NEWS | SYNTH A-Z | SYNTH WIKI | SYNMAG | IMPRESSUM | MOOGULATOR

Depeche Mode Spirit - Album / Song "where is t Revolution"

über Musik/er, Songs, Alben, -Videos…

Depeche Mode Spirit - Album / Song "where is t Revolution"

Beitragvon Moogulator » 04.02.2017 00:50


src: https://youtu.be/UpuaPfOuxB0

https://www.youtube.com/shared?ci=iqTEul2xl5o

Bekanntes irgendwie,
und als Auftakt fürs Album gedacht. Na? viele sind doch von DM geprägt, oder?
Oder mögt ihr die neuen Sachen nicht so, und wenn ja weshalb und gibt es sonst Gedanken dazu?
Gearfragen ins FORUM keine PN, Probleme MELDEN ("!" in jedem Beitrag) o in about:forum beschreiben! Artist against Gravity - Moogulator Musik - Youtube - SynMag - Das Synthesizer-Magazin - Facebook Moogulator (Musik) - Bandcamp Neue Musik, PostEBM, IDM, Wave, Glitch, Clicks'n'Zeug, Britzel/Synthpop - Beat, Rhythmen & Melodien in NoiseRecordings finden, Non-Drummachine-Sound - Future - Ex-Apple Fanboy - Mac - HardwareLiveSet 100%digital & iOS Synth - Performer - no random shit - Studio enthält analog - Minikeys
Benutzeravatar
Moogulator
Site Admin
 
Beiträge: 84356
Registriert: 08.03.2005 17:11
Wohnort: 42XXX Kölüsseltal

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon starling » 04.02.2017 01:28

Mir gefällts
Klingt ein bischen wie mein neues heimliches Projekt.. ;)
Könnte aber weniger glatt und edgier sein für mich

EDIT: oder aber hymnischer, so Laibach meets Sviridov, wär ich dabei
starling
fast erleuchtet
 
Beiträge: 4314
Registriert: 05.09.2015 10:22
Wohnort: Berlin

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon Cyclotron » 04.02.2017 01:52

Tja, mein Ding ist es nicht. Weder der Track an sich (irgendwie vorhersehbare Nummer) noch der Sound der letzten Jahre im Allgemeinen. Den find ich doch arg gepresst, bemüht auf halb böse gebogen und trotzdem tönt es für mich unglaublich unspannend. Leider haben DM die Latte einst selbst so hoch gelegt (für mich spätestens mit Violator und SOFAD), dass sie eigentlich nur noch darunter bleiben können. Das ist wohl der klassische Fall, wo beide Seiten in verschiedene Richtungen gealtert sind.
Benutzeravatar
Cyclotron
|||||||
 
Beiträge: 845
Registriert: 29.07.2010 22:38
Wohnort: Braunschweig

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon micromoog » 04.02.2017 01:59

schade eigentlich, bin zwar immer noch großer Fan, aber sie fallen immer mehr in eine gewisse wiederkehrende Leier. Ich vermisse da auch oft Wilders Handschrift, der das kleine 1x1 des punktierten Arrangements beherrscht(e).

jetzt kommt es mir so vor "wir schnibbeln mal die Studiojam -in der uns nix mehr tolles einfällt - einigermaßen radiokompatibel zusammen". Der letzte gigantische Wurf war für meinen Geschmack "In your room" und SOFAD allgemein und als Trio "It's no good".

SOTU und Delta verstauben komplett im Regal, bei PTA ziehen sich max. die Kids ab und an noch "Precious" rein.

Macht aber nix, DM, wir sehen uns in Frankfurt oder Zürich :D :phat: Das schöne ist ja, dass man bei Konzerten max. +/- 4 neue Songs "ertragen" muss, der Rest ist DM-Ü30-Fete :mrgreen:
Zuletzt geändert von micromoog am 04.02.2017 02:13, insgesamt 1-mal geändert.
Rätsel: Was passt hier?
__________ ist wie Zähneputzen, tut man es nicht wird's braun!

A) Bananen essen
B) Wählen
Benutzeravatar
micromoog
|||||||||
 
Beiträge: 6791
Registriert: 21.10.2005 22:24
Wohnort: Mittelbaden

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon phonos » 04.02.2017 02:10

Ich habe das Stück nebenher beim Posten hören können. :?

Etwas Undenkbares! Und eigentlich ein Frevel:

Ein neues Stück von Depeche Mode hören zu können, ohne alles stehen und liegen zu lassen und vor Begeisterung und unter völligem Durcheinandergeraten des Hormonhaushaltes und steigendem Puls zu zerbersten.

Sie lösen in mir mit Ihren jüngsten Veröffentlichungen leider keine [wirklich große] Begeisterung mehr aus.

Dies stellt allerdings kein Gütekriterium für die Musik dar.

Das Stück selbst erinnert mich teilweise an "Corrupt" vom "Sounds of the Universe"-Album.
Und die recht gefälligen Klänge an das letzte Solo-Werk von Martin Gore ''MG", finde ich.
Zuletzt geändert von phonos am 04.02.2017 02:32, insgesamt 1-mal geändert.
phonos
||
 
Beiträge: 195
Registriert: 24.12.2010 22:24

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon starling » 04.02.2017 02:14

Vielleich muss ich dazu sagen daß ich DM aktiv seit 30 Jahren nicht mehr höre.
starling
fast erleuchtet
 
Beiträge: 4314
Registriert: 05.09.2015 10:22
Wohnort: Berlin

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon MickMack » 04.02.2017 04:32

. . . also soweit klingt es schon mal nach Delta 2.0, trotz neuem Produzenten.
. . . DM fehlen nach Ultra, die entenpellen Sounds, Melodien und Refrains.
. . . es gibt wohl Songs die haben was wie z. B. Wrong, Precious, come back, aber keiner holt mich mehr ab, und nimmt mich mit auf eine Reise. Das Mythstische, was DM von OMD und diversen Synthiepop Bands abgehoben, hat ist einfach weg.
. . . eine alternde Band, mit analogen Euipment und langgezogener Silben und Wiederholungen, weil der Refrain nicht will. . .
. . . Konzerte gebe ich mir seit Exciter nicht mehr, man war das langweilig, bis endlich die Klassiker kamen. Fad Gadget als Vorband war besser! . . . und auf den Live DVDs die ich hier habe, besonders von Berlin, fangen sie sogar an die Klassiker zu verhunzen. . . nee laß mal.
. . . es muss was mit Alan Wilder zu tun haben, dem cleanen Dave Gahan, oder mit dem alkoholfreien Martin Gore. :?
. . . Album kaufe ich trotzdem, weil ich es mache seitdem es Depeche Mode gibt :phat:
Hardware stagniert|Software über-proportioniert|von der Idee bis zur CD all by myself|ein Kind der 80er|Gothic,Wave,Dark Wave,EBM,Synthiepop,FuturePop|auch DooWop,Rockabilly,Rock`n`Roll der 50er|bin ein Querulant und Gerechtigkeits-Fanatiker, und auch wenn Gott es so will, ich werde nie die andere Backe hinhalten|Erfinder des Fluxkompensators vor Doc Emmett Brown, und Erbauer des Todessterns,einzig wahrer Retter von Prinzessin Peach|
Benutzeravatar
MickMack
||||||||
 
Beiträge: 1536
Registriert: 30.03.2014 13:41
Wohnort: Exo-Planet 20031970

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon NW Moelders » 04.02.2017 19:08

so mittel.
Freundliche Grüsse
NW Moelders
Benutzeravatar
NW Moelders
|||
 
Beiträge: 277
Registriert: 22.02.2014 20:46
Wohnort: Hessen North South East West Central

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon Subsoniq » 04.02.2017 19:21

MickMack hat geschrieben:. . . also soweit klingt es schon mal nach Delta 2.0, trotz neuem Produzenten.

ganz ok halt
Slayer,JM Jarre,JBO,Cryo,VNV Nation,Testament,Depeche Mode,Iron Maiden,Deine Lakeien,SkinnyPuppy,Ministry,Front242,Bodycount,Haujobb,Kraftwerk,ASP,Ashbury Heights,Suicide Komando,DAF,Pantera,The Cure,Helge Schneider,
Subsoniq
||||||||
 
Beiträge: 1129
Registriert: 21.06.2014 12:56
Wohnort: Saar/Lor/Lux

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon nox70 » 04.02.2017 19:34

Bei DM als Teil meiner musikalischen Jugend bin ich nicht ganz fair und lege die Messlatte eh höher.

Der Song ist nicht schlecht, kann man gut hören - was ich beim Schreiben dieser Zeilen mache und ja, er geht irgendwann ins Ohr - aber das ist so wie er aufgebaut ist nur ein Album-Titel, den ich aber nicht skippen würde.

Als Single, neine... da müsste mehr Tempo und Wucht in den Song.... und im Refrain bitte heftige Beats.

Ich glaube DM sind gar nicht mal so die Ideen ausgegangen, die Puzzle-Stücke könnte man besser zusammen setzen.
Und vor allen diese Pseudo-Blues-Stimmung könnte auch mal über den Haufen geworfen werden..... Immer dieses Depri-Jammern... schlimm....
"There Is No Dana, Only Zuul"
Benutzeravatar
nox70
||||||||
 
Beiträge: 2029
Registriert: 09.06.2007 13:40
Wohnort: 475XX Kreis Kleve

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon rz70 » 04.02.2017 20:56

@nox70
Danke, brauch jetzt nichts mehr schreiben - hätte zu 99% das gleiche geschrieben :supi:
Benutzeravatar
rz70
|||||||
 
Beiträge: 708
Registriert: 24.01.2012 19:53
Wohnort: 41844

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon Leverkusen » 04.02.2017 21:19

Oh, ist ja gar nicht so schlecht, dachte die machen jetzt Rockmusik.

Ich hab' mir als Jugendlicher die erste Single Compilation (bis '86 glaub ich?) gekauft und rauf und runter gehört - danach hat mir irgendwie nix mehr so richtig gefallen. Wahrscheinlich aus nostalgischen Gründen dann vor ein paar Jahren so'ne Remix-Box wo so überprodizierte Rockmusik drauf war. Route 66, Personal Jesus und so. Das war nicht so mein Geschmack.

Aber das jetzt gefällt mir jetzt besser als ich erwartet hätte - klingt ein bisschen wie späte Beatles...
Benutzeravatar
Leverkusen
||||
 
Beiträge: 351
Registriert: 28.07.2013 22:49
Wohnort: Suhlendorf

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon virtualant » 04.02.2017 21:29

ich finds gut, habe es mir die letzten 2 Tage intensiv angehört und erst mal die Akkorde rausgehört und nachgespielt.
habe dann festgestellt
- die Akkorde sind an sich nichts Spektakuläres
- was sie aber daraus machen, wie sie die Harmonien splitten, Melodien aufbauen auf Basis der Einzelnoten und das Ganze arrangieren, die Soundauswahl, das ist gut, wirklich gut. Mir gefällts und ich empfinde den Track sehr inspirierend.
wann kommt der nächste Frühling?
Benutzeravatar
virtualant
fast erleuchtet
 
Beiträge: 3177
Registriert: 19.06.2006 15:56
Wohnort: Schule des Lebens

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon 50Hertz » 04.02.2017 21:33

Den Song als solchen finde ich noch nicht einmal schlecht. Soundtechnisch sind sie aber bei "Delta Machine" hängen geblieben; da stellt sich in der Tat die Frage, wo der Unterschied zu Hillier sein soll. Das Problem liegt offenbar darin, dass sich früher mit Alan noch ein Bandmitglied persönlich um die Arrangements und den Sound gekümmert hat, während spätestens seit "Exciter" die jeweiligen Produzenten halt nur noch ihren Job erledigen. Was mich persönlich aber seit geraumer Zeit am meisten nervt, ist der Gesang von Dave. Mein Gott, das wirkt alles so gequetscht und angestrengt. Aber egal, das neue Album werde auch ich aus alter Gewohnheit wieder kaufen und live, na ja: Zeitreise halt.
50Hertz
Neuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 09.07.2014 20:30
Wohnort: Dresden

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon phonos » 04.02.2017 22:11

nox70 hat geschrieben:Bei DM als Teil meiner musikalischen Jugend bin ich nicht ganz fair und lege die Messlatte eh höher.

Nicht nur das! Wir selbst dürften uns doch auch musikalisch weiterentwickelt haben. Früher habe ich z.B. die Akkord-Folgen als interessant, angenehm befremdlich und damit typisch "depechig" eingestuft, z.B. im Refrain von "Shake the Disease".

Bis zum heutigen Zeitpunkt habe ich einfach schon zuviel gehört. Die Akkord-Folge in dem neuen Song bietet mir also keine Überraschungsmomente. Nichts (Unvorhersehbares), was mich zum Aufhorchen und mein Blut in Wallung bringt.

Aus den Erfahrungen mit den letzten Alben habe ich meine Ansprüche an die kommenden neuen Stücke massivst zurückgeschraubt und siehe da: Ich bin auch nicht enttäuscht, sondern mittlerweile ganz im Gegenteil:

Ich finde nämlich trotz Youtube-Qualität den Sound wuchtig, dennoch ausgewogen, differenziert und räumlich:
Eine olle Prise "Sound of the Universe", etwas Luftiges aus "MG" und somit eine leichte Weiterentwicklung von "Delta Machine".

Außerdem scheint das Arrangement nur auf dem ersten "Blick" sparsam und minimalistisch. Es sind mehr Elemente drin, als man zu Beginn annimmt. Auch den mehrstimmig einsetzenden Martin Gore-Chor mit dem Crescendo in der Passage "The Train is coming" finde ich spannungsgeladen und schön.

Kurzum: "This song is growing on me!" :D


nox70 hat geschrieben:Ich glaube DM sind gar nicht mal so die Ideen ausgegangen, die Puzzle-Stücke könnte man besser zusammen setzen.

Dafür war doch ein gewisser Mr. Alan Wilder zuständig... :mrgreen:
phonos
||
 
Beiträge: 195
Registriert: 24.12.2010 22:24

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon mixmaster m » 04.02.2017 23:58

Bin zwar nie so der Mode Fan gewesen, aber find ich gut. Sie bleiben sich treu.

Was ist das eigentlich für eine Tonart? Deren Tonauswahl ist doch ihr eigentliches Erkennungszeichen. Höre ich sofort raus...
Benutzeravatar
mixmaster m
|||||||
 
Beiträge: 858
Registriert: 25.09.2014 16:13

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon vds242 » 05.02.2017 19:54

Komisch. Als Alan Wilder damals ging, ging ich auch......

DM bleiben natürlich immer meine Heroes! Meine Mutter hat sie damals für mich entdeckt! "Schau mal, ich habe da eine Band aus England für dich auf VHS aufgenommen. Die sind cool gekleidet und die Musik ist auch anders!"
Es war People are People........
Wie irre alle Platten gekauft, auf Cassette aufgenommen, Walkman angeschmissen, und auf dem Schulhof bis zum Exzess gehört......
1984 dann auch mein erstes DM Konzert in Münster...mit 16 Jahren.....war super...
1986 dann mein favorisiertes Konzert bei der Black Celebration Tour. Mit Book of Love als Vorgruppe!!! War einfach alles genial...
1987 in Hannover waren dann so komische Typen als Vorgruppe. Waren irgendwie ein Geheimtipp.....
Habe Tage später deren aktuelle LP Offical Version komplett angehört...und war hin und weg.
Es war dann also ein Zweikampf.....DM vs. Front242.......
Immer gleichauf.....
Aber dann ging Wilder.......
Danach gefielen mir nur noch 2-3 Songs einigermaßen.
Da geht es mir wie micromoog......

Seit Jahren kann ich sie nicht mehr ertragen. Die aktuelle Single hat es bis zum Refrain geschafft.....sie klingen immer irgendwie gequält.....

Ich bleibe dabei, wenn auf den Alben seit Jahren nicht DM stehen würde, würde die niemand mehr kaufen!

Und wenn man mit DM "Superfans" diskutiert, kommt immer wieder raus, das die Klassiker eben auf Konzerten das Beste sind. Und nur die wenigsten können mir eine Handvoll Titel aus den letzten Alben nennen.....
Das sagt mir dann alles.....

Aber ich bleibe dabei, DM habe meine Jugend unglaublich geprägt, mich auf dem Weg zum Erwachsenwerden begleitet, und sind definitiv ein Teil meines Lebens.
Das wird immer so bleiben.

Aber es gibt seit Jahren Bands, die jetzt da sind, und eben wirklich klasse klingen und kreativ sind. Eben wo DM bis 1993 waren.

Wir werden älter, oft ändert sich der Geschmack und wir hören Musik "anders" als vor 30 Jahren....

Gruß,
Chris
Ich verstecke meine Unmusikalität in Krach....
vds242
|||||
 
Beiträge: 459
Registriert: 27.06.2007 22:58
Wohnort: Bad Rothenfelde

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon MickMack » 05.02.2017 22:25

vds242 hat geschrieben:Komisch. Als Alan Wilder damals ging, ging ich auch......

DM bleiben natürlich immer meine Heroes! Meine Mutter hat sie damals für mich entdeckt! "Schau mal, ich habe da eine Band aus England für dich auf VHS aufgenommen. Die sind cool gekleidet und die Musik ist auch anders!"
Es war People are People........
Wie irre alle Platten gekauft, auf Cassette aufgenommen, Walkman angeschmissen, und auf dem Schulhof bis zum Exzess gehört......
1984 dann auch mein erstes DM Konzert in Münster...mit 16 Jahren.....war super...
1986 dann mein favorisiertes Konzert bei der Black Celebration Tour. Mit Book of Love als Vorgruppe!!! War einfach alles genial...
1987 in Hannover waren dann so komische Typen als Vorgruppe. Waren irgendwie ein Geheimtipp.....
Habe Tage später deren aktuelle LP Offical Version komplett angehört...und war hin und weg.
Es war dann also ein Zweikampf.....DM vs. Front242.......
Immer gleichauf.....
Aber dann ging Wilder.......
Danach gefielen mir nur noch 2-3 Songs einigermaßen.
Da geht es mir wie micromoog......

Seit Jahren kann ich sie nicht mehr ertragen. Die aktuelle Single hat es bis zum Refrain geschafft.....sie klingen immer irgendwie gequält.....

Ich bleibe dabei, wenn auf den Alben seit Jahren nicht DM stehen würde, würde die niemand mehr kaufen!

Und wenn man mit DM "Superfans" diskutiert, kommt immer wieder raus, das die Klassiker eben auf Konzerten das Beste sind. Und nur die wenigsten können mir eine Handvoll Titel aus den letzten Alben nennen.....
Das sagt mir dann alles.....

Aber ich bleibe dabei, DM habe meine Jugend unglaublich geprägt, mich auf dem Weg zum Erwachsenwerden begleitet, und sind definitiv ein Teil meines Lebens.
Das wird immer so bleiben.

Aber es gibt seit Jahren Bands, die jetzt da sind, und eben wirklich klasse klingen und kreativ sind. Eben wo DM bis 1993 waren.

Wir werden älter, oft ändert sich der Geschmack und wir hören Musik "anders" als vor 30 Jahren....

Gruß,
Chris


... könnte ich geschrieben haben, außer das Ultra ebenfalls noch ein hammer Album ist :supi:
... erst mit Exciter gings berg ab
Hardware stagniert|Software über-proportioniert|von der Idee bis zur CD all by myself|ein Kind der 80er|Gothic,Wave,Dark Wave,EBM,Synthiepop,FuturePop|auch DooWop,Rockabilly,Rock`n`Roll der 50er|bin ein Querulant und Gerechtigkeits-Fanatiker, und auch wenn Gott es so will, ich werde nie die andere Backe hinhalten|Erfinder des Fluxkompensators vor Doc Emmett Brown, und Erbauer des Todessterns,einzig wahrer Retter von Prinzessin Peach|
Benutzeravatar
MickMack
||||||||
 
Beiträge: 1536
Registriert: 30.03.2014 13:41
Wohnort: Exo-Planet 20031970

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon MickMack » 10.02.2017 08:17

Ich habe jetzt auch das original Video gesehen...was soll ich sagen....peinlich!
http://www.vevo.com/watch/USQX91603023?utm_medium=embed_player&utm_content=watermark&syn_id=af330f2c-5617-4e57-81b5-4a6edbef07cc
Und immer das gleiche Klientel findet es super!
Es haben ganz viele, die Intensität, das Karma, die Aura und die Mystik von den früheren Depeche Mode Songs einfach nie gespürt und verstanden.
Das erklärt genau das, warum so viele die heutigen Depeche Mode "schlecht" finden,
und wiederum andere, alles toll was sie machen!
Ich gehöre definitiv zu ersteren, und DM sind seit den 2000er nicht mehr die selben.
Und merkwürdigerweise, gehören zur zweiten Garde, ganz oft Frauen und Mädchen?, und welche, die auch komplett andere Künstler gut finden...beobachtet mal selber;-)!
Es gibt original welche, die auch zu Robbie Williams, Pink, Lady Gaga und Rihanna Konzerten gehen!???...sorry, das passt nicht!
Depeche Mode hätte andere Typen beim produzieren gebraucht, wie Flood, Gareth Jones, Daniel Miller, David Bascombe, Alan Wilder,
alles Macher in der New Wave, New Romantic und SynthiePop Szene der 80ger 90ger. Typen die noch eine Songskizze lesen können, und daraus ein Gemälde machen!
Nein, deswegen müssen sie nicht wie früher klingen, es geht um etwas anderes!
Jetzt ist es egal, einige freuen sich nicht mal mehr über die Songs, sondern einfach das es sie noch gibt:-)))...sozusagen der "Ehren-Oskar fürs Alterswerk"...naja, wäre ich einer von Depeche Mode, mir wäre es peinlich!
Hardware stagniert|Software über-proportioniert|von der Idee bis zur CD all by myself|ein Kind der 80er|Gothic,Wave,Dark Wave,EBM,Synthiepop,FuturePop|auch DooWop,Rockabilly,Rock`n`Roll der 50er|bin ein Querulant und Gerechtigkeits-Fanatiker, und auch wenn Gott es so will, ich werde nie die andere Backe hinhalten|Erfinder des Fluxkompensators vor Doc Emmett Brown, und Erbauer des Todessterns,einzig wahrer Retter von Prinzessin Peach|
Benutzeravatar
MickMack
||||||||
 
Beiträge: 1536
Registriert: 30.03.2014 13:41
Wohnort: Exo-Planet 20031970

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon nox70 » 10.02.2017 09:03

vds242 hat geschrieben:Meine Mutter hat sie damals für mich entdeckt! "Schau mal, ich habe da eine Band aus England für dich auf VHS aufgenommen. Die sind cool gekleidet und die Musik ist auch anders!"


Das habe ich ja noch nie gehört, kaum zu glauben ........ 8)
"There Is No Dana, Only Zuul"
Benutzeravatar
nox70
||||||||
 
Beiträge: 2029
Registriert: 09.06.2007 13:40
Wohnort: 475XX Kreis Kleve

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon XCenter » 10.02.2017 09:04

Vieles hier kann ich unterschreiben, aber...

MickMack hat geschrieben:Es gibt original welche, die auch zu Robbie Williams, Pink, Lady Gaga und Rihanna Konzerten gehen!???...sorry, das passt nicht!


...das ist sinnfrei.
Ich war einen Tag auf einem Stefan Gwildis Konzert (Radiokompatibler Deutschblues) und am nächsten Abend "auf Slayer". Passt auch nicht.
Zeigt nur wertfrei, dass ich einen versatilen Musikgeschmack habe.

:floet:
--
„Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem, first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes.“ – William Gibson
---
Music & visuals @ diffusSCHALL
Benutzeravatar
XCenter
fast erleuchtet
 
Beiträge: 4292
Registriert: 02.12.2005 22:00
Wohnort: Unna Centauri

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon android » 10.02.2017 10:20

MickMack hat geschrieben:Das erklärt genau das, warum so viele die heutigen Depeche Mode "schlecht" finden,
und wiederum andere, alles toll was sie machen!
Ich gehöre definitiv zu ersteren, und DM sind seit den 2000er nicht mehr die selben.


Ich gehöre dann wohl auch zu den ersteren, auch wenn ich persönlich niemals das Prädikat "schlecht" in diesem Zusammenhang verwenden würde, auch auf den Alben ab Exciter habe ich immer wieder starke Songs gefunden, das können Depeche Mode also immer noch.

Dennoch, ich vermisse die alten Depeche Mode mit Ihren Samplern und das was die früher damit angestellt haben, heute mit Ihren analogen Synths und Modulars, dazu Blues Gitarre und quäkiger übertrieben gekünstelter Gesang, dass alles kickt mich nicht mehr so sehr, vom Sound und Arrangement her finde ich die alten Sachen viel spannender, vermutlich fehlt mir der Einfluß den Alan Wilder auf den Sound und die Produktion hatte, seine Recoil Sachen finde ich nämlich, seit der Trennung von Depeche Mode, tatsächlich spannender.

Kann nur jedem empfehlen sich die Selected als Doppel-CD zu holen.

Freu mich trotzdem auf das Konzert. :)
Benutzeravatar
android
|||||
 
Beiträge: 407
Registriert: 31.03.2011 08:02
Wohnort: leipzig

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon MickMack » 10.02.2017 11:47

android hat geschrieben:
MickMack hat geschrieben:Das erklärt genau das, warum so viele die heutigen Depeche Mode "schlecht" finden,
und wiederum andere, alles toll was sie machen!
Ich gehöre definitiv zu ersteren, und DM sind seit den 2000er nicht mehr die selben.


Ich gehöre dann wohl auch zu den ersteren, auch wenn ich persönlich niemals das Prädikat "schlecht" in diesem Zusammenhang verwenden würde, auch auf den Alben ab Exciter habe ich immer wieder starke Songs gefunden, das können Depeche Mode also immer noch.

Dennoch, ich vermisse die alten Depeche Mode mit Ihren Samplern und das was die früher damit angestellt haben, heute mit Ihren analogen Synths und Modulars, dazu Blues Gitarre und quäkiger übertrieben gekünstelter Gesang, dass alles kickt mich nicht mehr so sehr, vom Sound und Arrangement her finde ich die alten Sachen viel spannender, vermutlich fehlt mir der Einfluß den Alan Wilder auf den Sound und die Produktion hatte, seine Recoil Sachen finde ich nämlich, seit der Trennung von Depeche Mode, tatsächlich spannender.

Kann nur jedem empfehlen sich die Selected als Doppel-CD zu holen.
Freu mich trotzdem auf das Konzert. :)


Genau Richtig, Du hast es erkannt!...das ist es was ich meine, nur Alan hat wenig Sinn für Text und Melodie...ist halt so, naja, und singen kann er halt auch nicht :?

...ich glaube ich starte eine Petition..."Alan Wilder muss Dave Gahan produzieren, um Depeche Mode zu retten!!!" :phat:
Hardware stagniert|Software über-proportioniert|von der Idee bis zur CD all by myself|ein Kind der 80er|Gothic,Wave,Dark Wave,EBM,Synthiepop,FuturePop|auch DooWop,Rockabilly,Rock`n`Roll der 50er|bin ein Querulant und Gerechtigkeits-Fanatiker, und auch wenn Gott es so will, ich werde nie die andere Backe hinhalten|Erfinder des Fluxkompensators vor Doc Emmett Brown, und Erbauer des Todessterns,einzig wahrer Retter von Prinzessin Peach|
Benutzeravatar
MickMack
||||||||
 
Beiträge: 1536
Registriert: 30.03.2014 13:41
Wohnort: Exo-Planet 20031970

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon vds242 » 10.02.2017 19:29

nox70 hat geschrieben:
vds242 hat geschrieben:Meine Mutter hat sie damals für mich entdeckt! "Schau mal, ich habe da eine Band aus England für dich auf VHS aufgenommen. Die sind cool gekleidet und die Musik ist auch anders!"


Das habe ich ja noch nie gehört, kaum zu glauben ........ 8)


JA genauso war es damals. Ich kann mich sehr gut an den Abend erinnern, als ich vom Leichtathletiktraining nach Hause kam, und sie mir halt diesen Satz gesagt hat. Ich habe vor ca. einem Jahr sogar genau diese Aufnahme auf YT gefunden.

https://www.youtube.com/watch?v=tW3KI96-QPI

Sie sagte auch, das die Jungs modisch modern gekleidet wären und eben die Musik "anders" sei.

Dann lief das Video auf dem VHS Rekorder immer wieder...habe es sogar auf Kassette für den Walkman überspielt....so war das halt damals....

Meine Mutter hat mich ohnehin musikalisch sehr geprägt und dafür bin ich ihr ewig dankbar.

Ob Pink Floyd, Supertramp, Madness, A Flock of Seagulls, usw.......meine Mutter hat mir immer von denen LP´s oder Singles geschenkt. Nach dem Motto das könnte was für "dich" sein.

Ich werde auch nie vergessen, wie ich 1993 kurz nach Veröffentlichung der "Fuck up Evil" CD von Front 242, abends nach Hause kam und auf meinem Bett voll beschriebene Pappseiten lagen!

Da hatte sich meine Mutter vor meine Anlage gehockt, den Kopfhörer aufgesetzt und die CD mehrmals komplett durchgehört und dabei zu jedem einzelnen Song eine ausführliche Kritik geschrieben!!!

Diese Pappseiten habe ich natürlich immer noch!

Und wie oft sie in mein Zimmer kam und gesagt hat, mach mal Agressiva (Maxi Version) an, ich will tanzen......und das hat sie dann auch getan!!!

"Dazu kann man doch nicht still stehen bleiben!"

Sie war schon eine positiv verrückte coole Person :phat:

Sorry für Off Topic!!!

LG

Chris
Ich verstecke meine Unmusikalität in Krach....
vds242
|||||
 
Beiträge: 459
Registriert: 27.06.2007 22:58
Wohnort: Bad Rothenfelde

Re: Depeche Mode Spirit - Album

Beitragvon MickMack » 10.02.2017 23:15

Google mal nach Helikopter Eltern, dabei gibbet die erst seit ca.5Jahren :lollo:
Hardware stagniert|Software über-proportioniert|von der Idee bis zur CD all by myself|ein Kind der 80er|Gothic,Wave,Dark Wave,EBM,Synthiepop,FuturePop|auch DooWop,Rockabilly,Rock`n`Roll der 50er|bin ein Querulant und Gerechtigkeits-Fanatiker, und auch wenn Gott es so will, ich werde nie die andere Backe hinhalten|Erfinder des Fluxkompensators vor Doc Emmett Brown, und Erbauer des Todessterns,einzig wahrer Retter von Prinzessin Peach|
Benutzeravatar
MickMack
||||||||
 
Beiträge: 1536
Registriert: 30.03.2014 13:41
Wohnort: Exo-Planet 20031970

Nächste

Zurück zu Musik

. Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast