NEWS | SYNTH A-Z | SYNTH WIKI | SYNMAG | IMPRESSUM | MOOGULATOR

Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Drummachines, Grooveboxen, Hardware-Sequenzer, Arpeggiator, Synths mit "Sequencer-Dominanz" (TB303, MC202 etc), Lauflicht, TR…
Forumsregeln
Drum Machines - Grooveboxen Electribes, Analog-Step-Sequencer & Co TR/Lauflicht. Hardware-Sequenzer, Drummachines, Groovebox. Arpeggiator

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon Michael Burman » 21.07.2015 20:06

Thomas75 hat geschrieben:Jubeljubelfreufreu, dann bin ich am Donnerstag Nachmittag stolzer Electribe Sampler-Besitzer :phat:

:supi: :phat: :mrgreen:
Benutzeravatar
Michael Burman
||||||||||||
 
Beiträge: 11643
Registriert: 08.01.2006 05:27
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon Zolo » 22.07.2015 17:23

Sind doch einige verfügbar ? Hab mir jetzt einen bestellt.
Hier gitbs bspw noch welche:

http://www.musicandmorestore.de/instrum ... mpler.html
http://www.musikland-online.de/onlinesh ... mpler.html
http://www.rakuten.de/produkt/korg-elec ... 72131.html
http://www.sweetwater.com/store/detail/ElectribeS

Gibt dort irgendwo auch schon ein erstes, schlechtes Feedback:

Not A Finished Product
by DR from MTL
Music Background: Audio Researcher / Semi-Pro Musician
June 21, 2015
The step sequencer either sucks or isn't done, and the filters are flat-out boring. Compared to my old MPC500 - hard to say - the sound sculpting on E2 is much more immediate, but overall this is fairly clunky. Unnecessary button pushes. Does not use the trackpad for anything useful. Velocity response is hard to hear and the pad response is unmusical. No song mode. This could be an awesome gizmo, but isn't as of version 1.06, June 2015. I am wondering if I should have gotten the standard E2, or if I should have sacrificed battery operation and gotten one of the nice Swedish Elektron machines.
// Nicht mehr Aktiv im Forum // Schaut doch mal vorbei: FB // Soundcloud // Webseite
Benutzeravatar
Zolo
||||||||||||
 
Beiträge: 15127
Registriert: 22.03.2007 15:04
Wohnort: Nähe Ffm

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon Thomas75 » 22.07.2015 20:14



Ja, die Links stimmen, da sind wohl einige verfügbar. Bei eBay auch einige ( aber zu teils unverschämten Preisen ).
Morgen trudelt meine hier ein, bin mal gespannt.

Testbericht im SynMag ( vom Chef ;) ) fiel ja positiv aus, also sehe ich der Sache mal positiv entgegen!
Sampling is not a Crime.
Thomas75
Goth
 
Beiträge: 534
Registriert: 15.10.2013 13:56
Wohnort: Düsseldorf

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon mmai » 22.07.2015 21:21

Hab hier jetzt auch son Ding rumstehen... Und, bin ich zufrieden? Keine Ahnung, wird sich zeigen. Die Kiste ist in vielen Dingen erweitert worden, sowie auch beschnitten - ist ja nichts neues. Es gibt aber auch Dinge wo man sich echt an den Kopf fassen kann...

Was zB gar nicht klar geht ist, dass Noten die über das Ende eines Pattern hinausgehen, bei einem Patternwechsel abgeschnitten werden - selbts wenn es ein Duplikat des gleichen Patterns ist. Keine Ahnung was das soll, war bei der ESX ja auch kein Problem. Aber irgendwie scheinen ja viele Hersteller von Loop-Sequenzern Notenlängen stiefmütterlich zu behandeln. Als ob langgezogene Noten kaum verwendet werden!?

Was auch ultra-kompliziert ist, ist das Einladen von eigenen Samples von SD-Karte... umständlicher geht es kaum. Vorhören ist KORG auch ein Fremdwort.

Naja, ich will mal nicht zu viel meckern, die Kiste macht ja wie gesagt auch vieles besser als die Vorgänger. Behalten werde ich sie erst mal auf jeden Fall, zu mal ich sie noch für 399 bekam... :nihao:
mmai
||
 
Beiträge: 195
Registriert: 20.02.2013 13:17

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon Michael Burman » 22.07.2015 21:32

Und wie ist der Sound so? Qualität der Effekte? :agent:
Benutzeravatar
Michael Burman
||||||||||||
 
Beiträge: 11643
Registriert: 08.01.2006 05:27
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon mmai » 22.07.2015 22:10

Klang ist auf jeden Fall in Ordnung, haut mich jetzt nicht komplett vom Hocker - ist aber meiner Meinung nach sehr brauchbar. Effekte sind auf jeden Fall ein gutes Stück besser als bei den Vorgängern. Was aber nicht so schön scheint (vielleicht übersehe ich etwas) ist, dass man den Sendanteil der Spuren auf den Mastereffekt nicht stufenlos einstellen kann. Es geht also nur Mastereffekt AN oder AUS (in der jeweiligen Spur).
mmai
||
 
Beiträge: 195
Registriert: 20.02.2013 13:17

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon Michael Burman » 22.07.2015 22:15

danke! gehen auch stereo samples? und auch sonst, kann man die synth-sounds und effekte gut in die stereobreite ziehen? die werk-patterns in den demos sind mir zu sehr monophon vorgekommen. gibt's eq's, um den mix etwas aufzuräumen? oder wird man dafür eher mit filtern arbeiten müssen? :agent:
Benutzeravatar
Michael Burman
||||||||||||
 
Beiträge: 11643
Registriert: 08.01.2006 05:27
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon mmai » 22.07.2015 22:38

Ja, Stereosamples gehen auch (verbraucht aber natürlich doppelt so viel Speicher), in die Breite ziehen habe ich noch nicht probiert. Leider hat man pro Spur ja nur einen Effekt und dieser hat auch nur einen Regler. So ist dann zB die EQ Geschichte so, dass du einen "Low EQ", "MID EQ" und einen "HI EQ" hast. Also 3 verschiedene "Effekte" mit jeweils nur einem (ich glaube) Gain Regler. Frequenz, oder gar Q-Faktor kannst du also vergessen. ;)

Also fürs aller gröbste reichts, dann hast aber einen wertvollen FX-Slot "verschleudert". Oder filterst halt ein bisschen..
mmai
||
 
Beiträge: 195
Registriert: 20.02.2013 13:17

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon Moogulator » 22.07.2015 22:40

mmai hat geschrieben:Klang ist auf jeden Fall in Ordnung, haut mich jetzt nicht komplett vom Hocker - ist aber meiner Meinung nach sehr brauchbar. Effekte sind auf jeden Fall ein gutes Stück besser als bei den Vorgängern. Was aber nicht so schön scheint (vielleicht übersehe ich etwas) ist, dass man den Sendanteil der Spuren auf den Mastereffekt nicht stufenlos einstellen kann. Es geht also nur Mastereffekt AN oder AUS (in der jeweiligen Spur).


wenn man die alten Tribes daneben stellt, ist es jedenfalls eine ziemliche Aufholjagd.
Gearfragen ins FORUM nicht an mich, Probleme MELDEN ("!" in jedem Beitrag) o. in about:forum beschreiben! Artists against Gravity - Moogulator Musik - Youtube - SynMag - Synthesizer Workshop - Facebook Moogulator (Musik) - Bandcamp
Benutzeravatar
Moogulator
Site Admin
 
Beiträge: 83022
Registriert: 08.03.2005 16:11
Wohnort: 426XX

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon Michael Burman » 22.07.2015 22:43

@mmai:

Jau, danke. Gibt's den Panorama-Parameter pro Part? Es wundert mich halt, warum die meisten Werk-Patterns so eng mit viel Mittensignal klingen, also wenig stereo.
Benutzeravatar
Michael Burman
||||||||||||
 
Beiträge: 11643
Registriert: 08.01.2006 05:27
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon mmai » 22.07.2015 22:49

Ja, klar die neue Generation klingt auf jeden Fall frischer und aufgeräumter. Obwohl ich eigentlich zu der seltenen Fraktion gehöre, die nichts gegen die Röhren hatte - war schön schmutzig. :mrgreen:

Ja, Pan Regler gibts natürlich pro Part - siehste auch gleich auf der Oberfläche.
mmai
||
 
Beiträge: 195
Registriert: 20.02.2013 13:17

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon Moogulator » 22.07.2015 22:51

Die waren ok, aber nicht zuuu dramatisch und besonders der Eingang rauchte doch ordentlich.
Gearfragen ins FORUM nicht an mich, Probleme MELDEN ("!" in jedem Beitrag) o. in about:forum beschreiben! Artists against Gravity - Moogulator Musik - Youtube - SynMag - Synthesizer Workshop - Facebook Moogulator (Musik) - Bandcamp
Benutzeravatar
Moogulator
Site Admin
 
Beiträge: 83022
Registriert: 08.03.2005 16:11
Wohnort: 426XX

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon Zolo » 22.07.2015 23:58

mmai hat geschrieben:Was auch ultra-kompliziert ist, ist das Einladen von eigenen Samples von SD-Karte... umständlicher geht es kaum. Vorhören ist KORG auch ein Fremdwort.

Ojee da dreht sich mir schon den Magen rumm. :? Da bin ich vom Octatrack ziemlich verwöhnt, die es in meinen Augen perfekt gelöst haben.

Ansonsten haben mich die Werkspresets über Youtube ziemlich beeindruckt muss ich sagen. Allerdings ist mir auch aufgefallen dass es ziemlich in Mono gehalten ist.
Naja vielleicht weil man mit Speicher sparen musste.
Aber Werksounds würde in diesem Fall eine wichtige Rolle für mich spielen.
// Nicht mehr Aktiv im Forum // Schaut doch mal vorbei: FB // Soundcloud // Webseite
Benutzeravatar
Zolo
||||||||||||
 
Beiträge: 15127
Registriert: 22.03.2007 15:04
Wohnort: Nähe Ffm

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon klangsulfat » 23.07.2015 05:59

Zolo hat geschrieben:
mmai hat geschrieben:Was auch ultra-kompliziert ist, ist das Einladen von eigenen Samples von SD-Karte... umständlicher geht es kaum. Vorhören ist KORG auch ein Fremdwort.

Ojee da dreht sich mir schon den Magen rumm.


Umständliches Speichern und fehlendes Vorhören, das sind echt die Hauptschwachstellen der Kiste. Und natürlich die Begrenzung auf vier Takte. Trotzdem macht das Ding Spaß wie Bolle :supi:
Benutzeravatar
klangsulfat
||||||||
 
Beiträge: 2219
Registriert: 02.05.2007 07:58
Wohnort: 55*

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon kosmopicard » 23.07.2015 07:54

Hallo ihr Lieben,

würde gerne meine Electribe 2 in original Verpackung, Rechnung und 2,5 Jahren Garantier gegen eine Electribe Sampler 2 tauschen, wer interesse hat einfach eine PM an mich .

Lieben Soundigen Gruß
kosmopicard
Neuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 07.07.2015 14:46

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon electrify » 23.07.2015 08:43

mmai hat geschrieben:Was auch ultra-kompliziert ist, ist das Einladen von eigenen Samples von SD-Karte... umständlicher geht es kaum. Vorhören ist KORG auch ein Fremdwort.


Gerüchten zufolge ( :D ) erscheint in den nächsten Tagen eine Sample Manager App für OSX und nächsten Monat eine für Windows.
electrify
|||||
 
Beiträge: 471
Registriert: 29.10.2005 19:25

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon poke53281 » 23.07.2015 13:33

poke53281
||||
 
Beiträge: 317
Registriert: 08.02.2011 09:22

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon mmai » 23.07.2015 14:21

Zolo hat geschrieben:
mmai hat geschrieben:Was auch ultra-kompliziert ist, ist das Einladen von eigenen Samples von SD-Karte... umständlicher geht es kaum. Vorhören ist KORG auch ein Fremdwort.

Ojee da dreht sich mir schon den Magen rumm. :? Da bin ich vom Octatrack ziemlich verwöhnt, die es in meinen Augen perfekt gelöst haben.

Ansonsten haben mich die Werkspresets über Youtube ziemlich beeindruckt muss ich sagen. Allerdings ist mir auch aufgefallen dass es ziemlich in Mono gehalten ist.
Naja vielleicht weil man mit Speicher sparen musste.
Aber Werksounds würde in diesem Fall eine wichtige Rolle für mich spielen.

Wenns dir eher um die Werksounds geht, ist meiner Meinung nach das "Vorhören"/Laden/Speichern gleich geblieben (gleich gut wie bei der ESX). Wahrscheinlich das Selbe mit einem eigenen kleinen (was der Speicher so hergibt) Sample-Set.

Problem ist eher ein Sample von der SD Karte (wo man ja eher größere Librarys haben wird) einzuladen - das wird dann richtig kompliziert: ersteinmal muss die Funktion "Import Sample" aus Untermenüs hervorgekramt werden (wieso gibts dafür keinen Shortcut? Hallo KORG, das ist ein SAMPLER), dann muss man sich durch die Ordnerstruktur der SD Karte wühlen, um dann das Sample einem Speicherplatz zu zuweisen. Nun muss man nur noch der gewünschten Spur den Speicherplatz zeigen... und dann, jippie... DANN darfst du endlich mal hören was du da eigentlich fürn Sample am Start hattest und obs überhaupt passt, oder ob du weitersuchen musst...

electrify hat geschrieben:
mmai hat geschrieben:Was auch ultra-kompliziert ist, ist das Einladen von eigenen Samples von SD-Karte... umständlicher geht es kaum. Vorhören ist KORG auch ein Fremdwort.


Gerüchten zufolge ( :D ) erscheint in den nächsten Tagen eine Sample Manager App für OSX und nächsten Monat eine für Windows.

Das hört sich doch mal gut an! :supi: Ich denke aber eher nicht, dass der Manager das Problem des komplizierten Einladens von SD Karte minimiert, oder? Wird wahrscheinlich etwas ähnliches werden wie es ja auch für den Vorgänger gab? Haste ein paar mehr Infos, schätze mal du solltest ja nicht allzu weit von der Infoquelle entfernt sein? ;)
mmai
||
 
Beiträge: 195
Registriert: 20.02.2013 13:17

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon Michael Burman » 23.07.2015 14:36

Vorhören von Samples - kann doch nicht so schwer sein direkt am Gerät zu implementieren. Selbst meine MPC5000 kann das. Man kann damit sogar die Synth-Patches vorhören ohne sie zu laden! :idea:
Benutzeravatar
Michael Burman
||||||||||||
 
Beiträge: 11643
Registriert: 08.01.2006 05:27
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon poke53281 » 23.07.2015 15:01

Mein erster Eindruck: gut verarbeitet. guter Klang. gutes Geblinke ;-) gut zu bedienen. Ich gebe morgen Abend ein Techno Live Set mit ihm. Also ran ans programmieren :waaas: https://www.facebook.com/events/7503622 ... story=null
poke53281
||||
 
Beiträge: 317
Registriert: 08.02.2011 09:22

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon poke53281 » 23.07.2015 20:45

...und der Touchpad ist irgendwie ...aehm... sexy anzufassen 8)

Fühlt sich ein wenig nach Seidenunterhösschen mit was drunter an.

Kannte ich so noch nicht. Bin positiv überrascht, da ich sowas wie den Mini Kaosspad Touchpad erwartet habe.
poke53281
||||
 
Beiträge: 317
Registriert: 08.02.2011 09:22

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon Moogulator » 23.07.2015 20:48

Das mit den Höschen konnte ich im Test nicht nachprüfen, war ein Touchpad, ganz normal.
Gearfragen ins FORUM nicht an mich, Probleme MELDEN ("!" in jedem Beitrag) o. in about:forum beschreiben! Artists against Gravity - Moogulator Musik - Youtube - SynMag - Synthesizer Workshop - Facebook Moogulator (Musik) - Bandcamp
Benutzeravatar
Moogulator
Site Admin
 
Beiträge: 83022
Registriert: 08.03.2005 16:11
Wohnort: 426XX

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon poke53281 » 23.07.2015 20:56

Moogulator hat geschrieben:Das mit den Höschen konnte ich im Test nicht nachprüfen, war ein Touchpad, ganz normal.


ich bin da wahrscheinlich zu sensibel aber wenn ich meine touchpads so vergleiche ist der am novation xio der härteste, der am kaosspad entrancer der komischste und am electribe sampler der sexieste :lollo:
poke53281
||||
 
Beiträge: 317
Registriert: 08.02.2011 09:22

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon Michael Burman » 23.07.2015 20:59

leg mal barry white auf, bevor du es das nächste mal anfasst. :mrgreen:
Benutzeravatar
Michael Burman
||||||||||||
 
Beiträge: 11643
Registriert: 08.01.2006 05:27
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Korg Electribe Sampler 2S (2015)

Beitragvon poke53281 » 23.07.2015 21:04

Michael Burman hat geschrieben:leg mal barry white auf, bevor du es das nächste mal anfasst. :mrgreen:


es gibt da so einen schmuse preset pattern in der Maschine :mrgreen:

aber mir steht mehr der sinn nach den neuen fx modi: Seq Reverse, Seq Doubler, Odd Stepper, Even Stepper

Da kann man mit dem Touchpad den sequenzer steuern!!!
poke53281
||||
 
Beiträge: 317
Registriert: 08.02.2011 09:22

VorherigeNächste

Zurück zu mit Sequencer