NEWS | SYNTH A-Z | SYNTH WIKI | SYNMAG | IMPRESSUM | MOOGULATOR

Neuer Hackintosh (10.10.2)

OS X, OS 9, macOS

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon Moogulator » 06.01.2017 14:53

Kann schon, nur mit der Einschränkung, dass es nicht klappen könnte und großem Gebastel mit der HW und nach einem Jahr hat man eben ein "altes OS". Das ist leider so, dass Apple nunmal sehr oft Updates um des Updates Willen macht, ich halte von dieser Sache wenig, denn ein OS sollte reif sein und dann kommen, egal wann das ist. Dennoch sind die Subupdates immer schon sinnvoll gewesen, die größeren Sprünge haben neue Features und Änderungen.

Und genau diese sind ja auch der Grund für die heftige Bindung der Entwickler an Nachzieh-Druck und so weiter, der ganze Kram ist systemimmanent.
Aber - genau deshalb ist ein HAckintosh sowas wie eine Einmaleinrichtung, weil es eben keine Updates gibt, nicht mal kleinere - wenn ich das richtig sehe. Das ist auch logisch, da diese eben OS Bestandteile im 2fel sogar umbauen und das kann HW halt betreffen.

Ergo - Neu wird das nie sein sondern eher bewährt und dann macht man mit dem Ding bis er auseinander fällt.

Große Chance ist aber: Genau diese Ecke bedienen ja MPs schonmal, die werden in der Produktion einfach hochbeansprucht und dann nach 3-5 Jahren - nächstes Dingens.
Gearfragen ins FORUM keine PN, Probleme MELDEN ("!" in jedem Beitrag) o in about:forum beschreiben! Artist against Gravity - Moogulator Musik - Youtube - SynMag - Das Synthesizer-Magazin - Facebook Moogulator (Musik) - Bandcamp Neue Musik, PostEBM, IDM, Wave, Glitch, Clicks'n'Zeug, Britzel/Synthpop - Beat, Rhythmen & Melodien in NoiseRecordings finden, Non-Drummachine-Sound - Future - Ex-Apple Fanboy - Mac - HardwareLiveSet 100%digital & iOS Synth - Performer - no random shit - Studio enthält analog - Minikeys
Benutzeravatar
Moogulator
Site Admin
 
Beiträge: 84356
Registriert: 08.03.2005 17:11
Wohnort: 42XXX Kölüsseltal

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon Zaphod » 11.01.2017 15:01

Moogulator hat geschrieben:Aber - genau deshalb ist ein HAckintosh sowas wie eine Einmaleinrichtung, weil es eben keine Updates gibt, nicht mal kleinere - wenn ich das richtig sehe.


Während ich das Update auf "benannte" Versionen nicht mache, schluckt der Hackintosh kleinere Updates problemlos. Also wenn der App Store sagt: Update zu Sicherheit und Stabilität gefunden (oder wie auch immer Apple das nennt), habe ich das immer mitgenommen, ging.
Benutzeravatar
Zaphod
||||
 
Beiträge: 309
Registriert: 27.09.2012 14:32
Wohnort: Bielefeld

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon Moogulator » 11.01.2017 15:26

DANKE!! Genau das wollte ich wissen.

Große Update - no
Kleine Updates - go

Und wenn ich das oben ebenfalls richtig deute, so ist es eher nicht so einfach ganz neue OS Versionen zu verwenden, da es eben eine Zeit braucht, bis die angepasst sind - bzw. man eben die passenden Komponenten daraufhin geprüft hat, damit man eben nicht das Falsche kauft (HW) - so ganz beliebig geht es dann ja leider nicht.

Speziell bei "läuft das Motu an FW oder TB noch"-Fragen ist das halt sehr wichtig.
Und FW ist ansich bereit tot. Wird also mittelfristig schon vom Markt verschwinden.
Gearfragen ins FORUM keine PN, Probleme MELDEN ("!" in jedem Beitrag) o in about:forum beschreiben! Artist against Gravity - Moogulator Musik - Youtube - SynMag - Das Synthesizer-Magazin - Facebook Moogulator (Musik) - Bandcamp Neue Musik, PostEBM, IDM, Wave, Glitch, Clicks'n'Zeug, Britzel/Synthpop - Beat, Rhythmen & Melodien in NoiseRecordings finden, Non-Drummachine-Sound - Future - Ex-Apple Fanboy - Mac - HardwareLiveSet 100%digital & iOS Synth - Performer - no random shit - Studio enthält analog - Minikeys
Benutzeravatar
Moogulator
Site Admin
 
Beiträge: 84356
Registriert: 08.03.2005 17:11
Wohnort: 42XXX Kölüsseltal

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon Dorimar » 11.01.2017 18:03

Yup, so könnte man es sagen.

Die meisten Hersteller liefern schon für Sierra keine Firewire Treiber mehr. Meine Profire 610 läuft nur bis El Capitan

Thunderbolt is auch sehr heikel, da Apple selber nur den von Intel hergestellten Alpine Ridge chip für TB verbaut, der ist nicht grad günstig, somit nicht sehr oft auf Mainboards vorhanden. Ob und wie das läuft kann ich leider aufgrund fehlernder TB Hardware nicht sagen.
Benutzeravatar
Dorimar
||||||||
 
Beiträge: 1226
Registriert: 14.10.2013 10:49
Wohnort: Land of the bland

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon rauschwerk » 13.01.2017 12:14

Ein weiterer Grund beim Bewähreten zu bleiben, statt sofort auf ein anderes OS umzusteigen, nur weil es neu ist.
Benutzeravatar
rauschwerk
||||||||
 
Beiträge: 1945
Registriert: 24.04.2006 00:40
Wohnort: Welt/Raum

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon rblok » 16.06.2017 11:23

@Moogulator
Code: Alles auswählen
Dafür sind ja diese Scan-Routinen da, die in Logic und Ableton Live laufen, in Logic leider per Zwang und nicht wenn man selbst mal will.

Für Logic kann man das ausmachen oder durch eine ältere, moderate Version ersetzen, guck mal nach /usr/bin/auvaltool
Zur Not hätt ich da auch noch die entspanntere 10.7.-Version

@Dorimar & @alphabeam
Könnt ihr mir ne Liste empfehlen welcher PC, vorzugsweise Laptop, zu kaufen ist damit man nur den Minimal-Frickelaufwand hat?
Und welches OS diesbzgl. die beste Idee ist? Wäre für alles ab & inkl. 10.10. offen…
rblok
Neuling
 
Beiträge: 42
Registriert: 08.07.2014 23:09
Wohnort: Meenz

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon Moogulator » 16.06.2017 14:53

Befürchte, so minimal wie du denkst ist es leider nicht. Das hängt mit viel Gegenprüfen zusammen, welche Elemente laufen und welche nicht.

Logic alt habe ich auch, aber ich arbeite ja längst mit neuem Zeug. Bei mir wäre das reine Altkompatibelität. Alte Editoren und Kram laufen lassen, als Produktivmaschine trau ich sowas nicht genug, das ist ja ein Ding was man eh einfrieren muss und ich bin eher ein Freund Fortschritt. Man kann auch gelegentlich mal auf Dinge verzichten etc.

Deshalb hab ich es auch nicht gemacht sondern mich einfach angepasst. Verstehe aber aktuell am meisten, weshalb man sich einen bastelt. Apples Preise eben. Und Leistung der Pro-Serien. Bei mir wärs halt nur um den alten Kram zu machen, wenn 32Bit rausfällt, was erst nach High Sierra passieren wird.
Gearfragen ins FORUM keine PN, Probleme MELDEN ("!" in jedem Beitrag) o in about:forum beschreiben! Artist against Gravity - Moogulator Musik - Youtube - SynMag - Das Synthesizer-Magazin - Facebook Moogulator (Musik) - Bandcamp Neue Musik, PostEBM, IDM, Wave, Glitch, Clicks'n'Zeug, Britzel/Synthpop - Beat, Rhythmen & Melodien in NoiseRecordings finden, Non-Drummachine-Sound - Future - Ex-Apple Fanboy - Mac - HardwareLiveSet 100%digital & iOS Synth - Performer - no random shit - Studio enthält analog - Minikeys
Benutzeravatar
Moogulator
Site Admin
 
Beiträge: 84356
Registriert: 08.03.2005 17:11
Wohnort: 42XXX Kölüsseltal

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon Peter hates Jazz » 16.06.2017 15:01

rblok hat geschrieben:@Moogulator[code]

Könnt ihr mir ne Liste empfehlen welcher PC, vorzugsweise Laptop, zu kaufen ist damit man nur den Minimal-Frickelaufwand hat?
Und welches OS diesbzgl. die beste Idee ist? Wäre für alles ab & inkl. 10.10. offen…


was so alles geht..

http://osxarena.com/2015/09/hardware-compatibility-list-for-hackintosh-mac-os-x/
Party on Garth
Benutzeravatar
Peter hates Jazz
||||||||
 
Beiträge: 2064
Registriert: 13.03.2017 23:43
Wohnort: Riffelalp Resort 2222 m

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon rblok » 16.06.2017 15:52

Cool, danke. Ich hatte gehofft das es irgendwo ne Liste mit Komplettsystemen gibt. So Komponentenkram hat ich schon gefunden. Mir fehlt im PC-Bereich tatsächlich auch die Kompentenz um zu entscheiden ob Board A mit GPU B und CPU D leistungsstärker ist als eine andere Kombi.
rblok
Neuling
 
Beiträge: 42
Registriert: 08.07.2014 23:09
Wohnort: Meenz

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon Zaphod » 16.06.2017 16:34

Moogulator hat geschrieben:DANKE!! Genau das wollte ich wissen.

Große Update - no
Kleine Updates - go



So einfach und schlimm ist es auch nicht. Wenn man Clover als Bootloader nutzt, sind große Updates möglich und keine Raketenwissenschaft. Ich traue mich da nur nicht ran, weil es auf Yosemite so wunderbar rund läuft z.Zt. - sollte ein neues Update von z.B. Cubase ein neues OS fordern, ginge das auch. Clover ist dein Freund!
Benutzeravatar
Zaphod
||||
 
Beiträge: 309
Registriert: 27.09.2012 14:32
Wohnort: Bielefeld

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon starling » 16.06.2017 19:52

Wo bekommt man eigentlich das OS für den Hackintosh her?
starling
fast erleuchtet
 
Beiträge: 4314
Registriert: 05.09.2015 10:22
Wohnort: Berlin

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon Peter hates Jazz » 16.06.2017 20:00

starling hat geschrieben:Wo bekommt man eigentlich das OS für den Hackintosh her?

Im Apple Store, ca 20 Teuros, einfach bei der Frage ob Gay.. mit ja antworten..
ach das war früher.. heute Download
https://support.apple.com/de_DE/downloads/macos
oder hier
http://www.chip.de/downloads/macOS-Sierra_65006002.html

ist ja Opensource.. also bloß kein schlechtes Gewissen!
Party on Garth
Benutzeravatar
Peter hates Jazz
||||||||
 
Beiträge: 2064
Registriert: 13.03.2017 23:43
Wohnort: Riffelalp Resort 2222 m

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon starling » 16.06.2017 22:15

Zum Laden von macOS Sierra aus dem Mac App Store benötigst du einen Mac mit OS X 10.6.6 oder neuer.

Dh ohne MacOS geht es gar nicht?
kapier ich nicht ganz.
starling
fast erleuchtet
 
Beiträge: 4314
Registriert: 05.09.2015 10:22
Wohnort: Berlin

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon Peter hates Jazz » 16.06.2017 23:20

Schritt für Schritt Anleitung , und ja es ist ein echtes Mäc OS, mit seinem fauligen Geruch..
http://lifehacker.com/the-always-up-to-date-guide-to-building-a-hackintosh-o-5841604
Party on Garth
Benutzeravatar
Peter hates Jazz
||||||||
 
Beiträge: 2064
Registriert: 13.03.2017 23:43
Wohnort: Riffelalp Resort 2222 m

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon Moogulator » 17.06.2017 07:11

Yosemite ist allerdings echt von den neueren das schlechteste gewesen - nach meiner Nutzererfahrung. Das hing auch mit der HW zusammen (MP Käsereibe, GraKa zu langsam, ersetzt)
Gearfragen ins FORUM keine PN, Probleme MELDEN ("!" in jedem Beitrag) o in about:forum beschreiben! Artist against Gravity - Moogulator Musik - Youtube - SynMag - Das Synthesizer-Magazin - Facebook Moogulator (Musik) - Bandcamp Neue Musik, PostEBM, IDM, Wave, Glitch, Clicks'n'Zeug, Britzel/Synthpop - Beat, Rhythmen & Melodien in NoiseRecordings finden, Non-Drummachine-Sound - Future - Ex-Apple Fanboy - Mac - HardwareLiveSet 100%digital & iOS Synth - Performer - no random shit - Studio enthält analog - Minikeys
Benutzeravatar
Moogulator
Site Admin
 
Beiträge: 84356
Registriert: 08.03.2005 17:11
Wohnort: 42XXX Kölüsseltal

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon Peter hates Jazz » 17.06.2017 08:45

Die sind alle schrecklich, mit diesem 0,001% Großwildjagd Browser und Toast to Toast Funktion, nicht zu vergessen die aufgezwungene Augenscharfstell-option
Party on Garth
Benutzeravatar
Peter hates Jazz
||||||||
 
Beiträge: 2064
Registriert: 13.03.2017 23:43
Wohnort: Riffelalp Resort 2222 m

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon Moogulator » 17.06.2017 12:13

Ehm, nein - aber gewöhnliches Applebashing ist auch öde. Sollte schon untermauert sein. Lieber was zum Hackintosh.
Gearfragen ins FORUM keine PN, Probleme MELDEN ("!" in jedem Beitrag) o in about:forum beschreiben! Artist against Gravity - Moogulator Musik - Youtube - SynMag - Das Synthesizer-Magazin - Facebook Moogulator (Musik) - Bandcamp Neue Musik, PostEBM, IDM, Wave, Glitch, Clicks'n'Zeug, Britzel/Synthpop - Beat, Rhythmen & Melodien in NoiseRecordings finden, Non-Drummachine-Sound - Future - Ex-Apple Fanboy - Mac - HardwareLiveSet 100%digital & iOS Synth - Performer - no random shit - Studio enthält analog - Minikeys
Benutzeravatar
Moogulator
Site Admin
 
Beiträge: 84356
Registriert: 08.03.2005 17:11
Wohnort: 42XXX Kölüsseltal

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon Peter hates Jazz » 17.06.2017 14:00

Sry das ist kein Bashing, sondern Realität.. hab mal vor x Jahren Hackintosh installiert.. danach kam die Frage auf wozu... habe es dann wieder gelöscht...
Ach ja, Installation ist kein Hexenwerk.
Party on Garth
Benutzeravatar
Peter hates Jazz
||||||||
 
Beiträge: 2064
Registriert: 13.03.2017 23:43
Wohnort: Riffelalp Resort 2222 m

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon Zaphod » 17.06.2017 14:40

Peter hates Jazz hat geschrieben:Sry das ist kein Bashing, sondern Realität.. hab mal vor x Jahren Hackintosh installiert.. danach kam die Frage auf wozu... habe es dann wieder gelöscht...
Ach ja, Installation ist kein Hexenwerk.


Viele Menschen fragen sich bereits im Vorfeld ihrer Handlungen "wozu?" Ich halte dieses Vorgehen für gar nicht mal so schlecht. Und "Sry das ist kein Bashing, sondern Realität" wird dereinst von staunenden Generationen als prototypisches Beispiel dafür gesehen werden, wie das damals war, als das Internet an den Nerven von wohlerzogenen Menschen gezehrt hat.
Benutzeravatar
Zaphod
||||
 
Beiträge: 309
Registriert: 27.09.2012 14:32
Wohnort: Bielefeld

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon Moogulator » 17.06.2017 18:46

Es ist reines Bashing -"alles von Apple, Microsoft" ist doof. Das sollte schon begründet werden, dann wäre es fundiert und könnte anderen Helfen in Bezug auf HAckintosch bauen. Wäre also lieb zu sagen, was du wie gemacht hast, damit es funktioniert, dann würde das helfen. Lass doch andere bitte entscheiden, ob etwas gut oder schlecht ist. Ich zB fände das Prima. Meine Tendenz ginge dazu 2 oder 3 OS Xen zu installieren und booten zu können - ist das eigentlich möglich? 10.68 ZB, ideal sogar ein OS 9.21 und ein Mavericks oder so? Wenn ja, wie genau? Mich interessiert das konkrete Hexenwerk auf einem Hackintosh.
Gearfragen ins FORUM keine PN, Probleme MELDEN ("!" in jedem Beitrag) o in about:forum beschreiben! Artist against Gravity - Moogulator Musik - Youtube - SynMag - Das Synthesizer-Magazin - Facebook Moogulator (Musik) - Bandcamp Neue Musik, PostEBM, IDM, Wave, Glitch, Clicks'n'Zeug, Britzel/Synthpop - Beat, Rhythmen & Melodien in NoiseRecordings finden, Non-Drummachine-Sound - Future - Ex-Apple Fanboy - Mac - HardwareLiveSet 100%digital & iOS Synth - Performer - no random shit - Studio enthält analog - Minikeys
Benutzeravatar
Moogulator
Site Admin
 
Beiträge: 84356
Registriert: 08.03.2005 17:11
Wohnort: 42XXX Kölüsseltal

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon Peter hates Jazz » 17.06.2017 20:37

Von mir aus.. Apple entspricht nicht meiner sexuellen Ausrichtung :P...
Was war das damals irgend eine Schneekatze...beschäftige mich höchst selten mit Apple, außer jemand braucht Hilfe ( Geschäftlich )
Habe das mehr au Spaß gemacht..und um zu sehen was geht...
Wenn du ein Linux installieren kannst, so ist Hackintosh auch machbar, es gibt X Tutorials im Netz,
die das Ganze sehr ausführlich beschreiben. Try & Error passiert ja nichts schlimmes..
Von Vorteil ist ATI oder Onboard Grafik, Netzwerkadapter gehen auch nicht alle.
Das ist dazu noch interessant, Buyers Guide zu kompatibler Hardware
https://www.tonymacx86.com/buyersguide/june/2017
Party on Garth
Benutzeravatar
Peter hates Jazz
||||||||
 
Beiträge: 2064
Registriert: 13.03.2017 23:43
Wohnort: Riffelalp Resort 2222 m

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon Moogulator » 17.06.2017 21:29

Mir und dem Thread gehts um mind. ein OS X, MacOS, ich würde schon gern wissen ob ich eine Verteilung wie oben gewünscht machen könnte? OS9 geht sicher nicht ,ebenso wie Pre 10.68 weil die alle PPC waren und das somit auf einem Intel nicht laufen wird. Das ist klar. Aber SL, Capitan und Sierra zB? Möglich? Ja, auch gern noch ein Linux dazu. Also sagen wir Linux aktuell, SL und ein mittleres post- Lion OS X .. sagen wir mal El Capitan. Machbar auf Hackintosh? Wie aufwendig?
Gearfragen ins FORUM keine PN, Probleme MELDEN ("!" in jedem Beitrag) o in about:forum beschreiben! Artist against Gravity - Moogulator Musik - Youtube - SynMag - Das Synthesizer-Magazin - Facebook Moogulator (Musik) - Bandcamp Neue Musik, PostEBM, IDM, Wave, Glitch, Clicks'n'Zeug, Britzel/Synthpop - Beat, Rhythmen & Melodien in NoiseRecordings finden, Non-Drummachine-Sound - Future - Ex-Apple Fanboy - Mac - HardwareLiveSet 100%digital & iOS Synth - Performer - no random shit - Studio enthält analog - Minikeys
Benutzeravatar
Moogulator
Site Admin
 
Beiträge: 84356
Registriert: 08.03.2005 17:11
Wohnort: 42XXX Kölüsseltal

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon Peter hates Jazz » 17.06.2017 21:32

Schneekatze ist OSX.. und Aufwand.. das kommt auf dich drauf an..
Party on Garth
Benutzeravatar
Peter hates Jazz
||||||||
 
Beiträge: 2064
Registriert: 13.03.2017 23:43
Wohnort: Riffelalp Resort 2222 m

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon Moogulator » 17.06.2017 21:48

Ehm, ich gehe davon aus, dass alles ab Snow Leopard hakckintoshmachbar ist, ist es nicht?
Oder ist es ebene doch deutlich leichter mit 10.10 und mit mehr als einem OS X bzw macOS nicht machbar? Das ist die Frage an die Hackintöscher.
Gearfragen ins FORUM keine PN, Probleme MELDEN ("!" in jedem Beitrag) o in about:forum beschreiben! Artist against Gravity - Moogulator Musik - Youtube - SynMag - Das Synthesizer-Magazin - Facebook Moogulator (Musik) - Bandcamp Neue Musik, PostEBM, IDM, Wave, Glitch, Clicks'n'Zeug, Britzel/Synthpop - Beat, Rhythmen & Melodien in NoiseRecordings finden, Non-Drummachine-Sound - Future - Ex-Apple Fanboy - Mac - HardwareLiveSet 100%digital & iOS Synth - Performer - no random shit - Studio enthält analog - Minikeys
Benutzeravatar
Moogulator
Site Admin
 
Beiträge: 84356
Registriert: 08.03.2005 17:11
Wohnort: 42XXX Kölüsseltal

Re: Neuer Hackintosh (10.10.2)

Beitragvon Peter hates Jazz » 17.06.2017 21:52

ja.. verstehe deine Frage nicht...
es geht alles wo OSX ist.. da das erst mit den PC,s angefangen hat..I386 kompatibel.. Intel...
wie auch immer.. das Netz ist voll von Schritt für Schritt Anleitungen.. sollte zu handeln sein.
Appstore ist auch möglich.. https://www.tonymacx86.com/tags/app-store/
und wohl Apple egal, verdienen ja auch so.
Zuletzt geändert von Peter hates Jazz am 17.06.2017 21:54, insgesamt 1-mal geändert.
Party on Garth
Benutzeravatar
Peter hates Jazz
||||||||
 
Beiträge: 2064
Registriert: 13.03.2017 23:43
Wohnort: Riffelalp Resort 2222 m

VorherigeNächste

Zurück zu Apple MacOS

. Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste