NEWS | SYNTH A-Z | SYNTH WIKI | SYNMAG | IMPRESSUM | MOOGULATOR

Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Synthesizer mit analogem Signalweg, CV/Gate etc.
Forumsregeln
Synths mit analogem Synthesizer-Signalweg, CV, Gate & Trigger, Filterboxen + Exoten

Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon Code Red » 20.01.2016 16:10

Thomas P. Heckmann's Analog Museum gibt es ab morgen in der monatlichen Serie "Devil's Kitchen" zu sehen.
In dieser neuen EB.TV Serie stellt er meist rare analoge Synthesizer, Drum Machines und andere elektronische Toys aus seiner umfangreichen Sammlung vor. Den EB Youtube Kanal kann man hier abonnieren: http://bit.ly/1BwzEZM

src: https://youtu.be/Vj7U3p0R9gM
Code Red
|
 
Beiträge: 67
Registriert: 06.02.2015 15:03

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon lilak » 20.01.2016 22:29

wenns von der telekom finanziert ist einen grossen bogen drum machen! schon alleine die farbe des logos lässt schreckliches erahnen ... und folgende frage bleibt weiter unbeantwortet: wer ist thomas heckmann? alias dieter thomas heck?
Ecstasy is our very nature - not to be ecstatic is simply unnecessary. http://soundcloud.com/lilakmonoke
Benutzeravatar
lilak
||||||||
 
Beiträge: 2482
Registriert: 23.04.2007 22:43
Wohnort: berlin

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon hertzdonut » 20.01.2016 22:44

lilak hat geschrieben:wenns von der telekom finanziert ist einen grossen bogen drum machen! schon alleine die farbe des logos lässt schreckliches erahnen ... und folgende frage bleibt weiter unbeantwortet: wer ist thomas heckmann? alias dieter thomas heck?

lol und lol
hertzdonut
 

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon lilak » 20.01.2016 22:53

hertzdonut hat geschrieben:lol und lol


danke, endlich hat mal einer hier humor. ok, evtl. tue ich damit herrn heckmann unrecht aber ich bin durch die telekom mehrmals tief traumatisiert worden und sehe bei dem scheissmagenta sofort "rot".
Ecstasy is our very nature - not to be ecstatic is simply unnecessary. http://soundcloud.com/lilakmonoke
Benutzeravatar
lilak
||||||||
 
Beiträge: 2482
Registriert: 23.04.2007 22:43
Wohnort: berlin

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon fanwander » 20.01.2016 23:37

Man mag zur Telekom stehen wie man will (und da gibts über die Jahrzehnte sicher einiges Kritikwürdiges), aber die Electronic Beats Videos guck ich immer schon sehr gerne. Immer unterhaltsam, nie peinlich, und oft auch recht informativ. Als es die DVD noch gab, hatte ich die sogar im Abo.
Die Zeitschrift selbst find ich eher etwas ... hmmm ... überdreht.
------------------------->Reklame!<-------------------------
Benutzeravatar
fanwander
||||||||||||
 
Beiträge: 14300
Registriert: 25.11.2008 11:26
Wohnort: Muenchen

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon Bernie » 20.01.2016 23:42

fanwander hat geschrieben:Man mag zur Telekom stehen wie man will (und da gibts über die Jahrzehnte sicher einiges Kritikwürdiges), aber die Electronic Beats Videos guck ich immer schon sehr gerne. Immer unterhaltsam, nie peinlich, und oft auch recht informativ. Als es die DVD noch gab, hatte ich die sogar im Abo.
Die Zeitschrift selbst find ich eher etwas ... hmmm ... überdreht.

kannte den Kanal noch garnicht. Habe gerade alles von der Telekom gekündigt und gewechselt.
Benutzeravatar
Bernie
||||||||||||
 
Beiträge: 14490
Registriert: 12.03.2005 11:17
Wohnort: Rodgau (Kreis Offenbach/Main)

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon XwP » 20.01.2016 23:49

Telekom ist so schwul wie Ihr Magenta,
aber die Electronic Beats Sendungen sind schon ziemlich cool.
Schau ich schon eine lange Zeit.
Kann man empfehlen. :supi:

Der Heckmann war früher in der Schranz Szene mal ein Begriff,
das ist aber schon lange her.
Wusste garnicht, dass es den noch gibt.
Nunja, aber auch nicht so wichtig.
XwP
 

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon darsho » 21.01.2016 08:45

Mir ist die Telekom eher egal, ich hab mit denen seit 20 Jahren als Kunde nichts zu tun gehabt.
Den Electronic Beats YT Kanal von denen habe ich aber abonniert, da sind immer mal wieder interessante Beiträge zu sehen.
Warum die sich so einen Kanal leisten, weiß ich aber nicht. Vielleicht Kulturförderung und dann von der Steuer absetzen, oder so etwas.
Benutzeravatar
darsho
|||||||||||
 
Beiträge: 8273
Registriert: 01.03.2012 09:45
Wohnort: Cologne

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon Bernie » 21.01.2016 08:55

K-PAT hat geschrieben:Der Heckmann war früher in der Schranz Szene mal ein Begriff,
das ist aber schon lange her.
Wusste garnicht, dass es den noch gibt.
Nunja, aber auch nicht so wichtig.

jo, den Thomas gibt es noch und Musik macht er auch noch. Hab ihn aber auch schon länger nicht mehr getroffen.
Interessante Sache jedenfalls, Thomas hat ja eine Menge Rarietäten im Studio.
Benutzeravatar
Bernie
||||||||||||
 
Beiträge: 14490
Registriert: 12.03.2005 11:17
Wohnort: Rodgau (Kreis Offenbach/Main)

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon lilak » 21.01.2016 10:04

vermutlich hat der imageberater der telekom ihnen zu einem tagessatz von 3000e empfohlen was in sythesizer zu machen weil das gerade in ist und man so an die jungen leute ran kommt. die schmutzbuckel haben ja fast überall ihre finger mit drin, ich hab meinen letzten handyvertrag gekündigt weil ich rausgefunden hab dass die telekom da hauptaktionär ist.

aber on topic, die sammlung sieht schon ziemlich abgefahren aus, hoffentlich macht der damit auch was interessanteres als schranz.
Ecstasy is our very nature - not to be ecstatic is simply unnecessary. http://soundcloud.com/lilakmonoke
Benutzeravatar
lilak
||||||||
 
Beiträge: 2482
Registriert: 23.04.2007 22:43
Wohnort: berlin

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon RetroSound » 21.01.2016 10:16

Mich hatten sie auch gefragt. :mrgreen:
Aber ich mach mir doch nicht selber Konkurrenz. :selfhammer:
●---~√V√VRetroSound√V√V~---●
Benutzeravatar
RetroSound
|||||||||
 
Beiträge: 6000
Registriert: 12.03.2005 23:20

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon Steril707 » 21.01.2016 10:18

Thomas P. Heckmann hat wahnsinnig viel produziert was man kennt, aber nicht unter dem Namen.

Das hier müsste doch bitte wirklich jeder kennen, der damals schon geboren und in weggehfähigem Alter war.

src: https://youtu.be/oqW2xKjVtMo


Aus der ersten Space Night Compilation bekannter Ambientklassiker:

src: https://youtu.be/fuBw8hvbjHs


Nette Sägezahnsache, um die 2000 rum ein ziemlicher Hit im Frankfurter Umfeld:

src: https://youtu.be/uYoe-8xJUj4


Das hier hat man eine Weile lang ziemlich oft gehört..

src: https://youtu.be/XpLpfz14MwU



Außerdem ist er ein ziemlich angenehmer und intelligenter Typ, der seine Geräte liebt.
Benutzeravatar
Steril707
fast erleuchtet
 
Beiträge: 3048
Registriert: 12.11.2006 12:43
Wohnort: München

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon RetroSound » 21.01.2016 10:21

Thomas P. Heckmann müßte eigentlich jedem hier ein Begriff sein.

Der Electronic Beats Channel ist in der Tat sehenswert. :supi:
●---~√V√VRetroSound√V√V~---●
Benutzeravatar
RetroSound
|||||||||
 
Beiträge: 6000
Registriert: 12.03.2005 23:20

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon sternrekorder » 21.01.2016 10:29

Klar, Amphetamine gehört in jede Plattensammlung.

Ich erinnere mich gern an diesen witzigen Track. Sommer '99 in Berlin, war ne geile Zeit :phat:

src: https://youtu.be/qmRJnm-zUoM
https://www.facebook.com/Sternrekorder

Leipzig | Zeitreisen | Youngtimer | DDR-Unterhaltungselektronik | Schrankwand |Synthpop und Italo | WYSIWYG| analogue triggers | rote LEDs | Begleitautomatik | Oktavbässe | Linn-Snare | "analogue? digital? who cares?"
Benutzeravatar
sternrekorder
|||||||
 
Beiträge: 705
Registriert: 15.04.2009 17:05
Wohnort: L-zig

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon Steril707 » 21.01.2016 10:39

RetroSound hat geschrieben:Thomas P. Heckmann müßte eigentlich jedem hier ein Begriff sein.

Der Electronic Beats Channel ist in der Tat sehenswert. :supi:


Eigentlich einer der profiliertesten Technoproduzenten seitdem die Musik in D-Land zu hören ist, und bei weitem eben nicht nur Schranz.

Ich würde ihn sogar teilweise eher in so nen EBM-Techno-Kontext reintun.
Benutzeravatar
Steril707
fast erleuchtet
 
Beiträge: 3048
Registriert: 12.11.2006 12:43
Wohnort: München

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon actionjaxon » 21.01.2016 10:56

src: https://www.youtube.com/watch?v=oqW2xKjVtMo
Benutzeravatar
actionjaxon
Goth
 
Beiträge: 667
Registriert: 17.02.2012 06:57
Wohnort: Motor City

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon ppg360 » 21.01.2016 11:02

K-PAT hat geschrieben: [...] Der Heckmann war früher in der Schranz Szene mal ein Begriff, das ist aber schon lange her. [...]


Meinst Du diese Skydiver-Nummern, die er so 1993/94 gemacht hat?

Ich habe noch irgendwo ein Video, wo er 1994 in Isselburg in der Hauptschule aufgetreten ist -- nach fünf Minuten war der Hochtontreiber von der JBL-PA durchgeschossen.

Lange ist's her.

Stephen
Mein Arbeitsplatz ist mein Kampfplatz für den Frieden.

"Hau in die Tasten, Junge!" (mein Oppa)

I had fun once. It was dreadful.

https://ramp1.bandcamp.com/

https://stephenparsick.bandcamp.com/
Benutzeravatar
ppg360
|||||||||||
 
Beiträge: 9193
Registriert: 02.11.2005 22:51
Wohnort: Hirnlegoland

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon lilak » 21.01.2016 11:52

loveparade 2000, now we are talking!
Ecstasy is our very nature - not to be ecstatic is simply unnecessary. http://soundcloud.com/lilakmonoke
Benutzeravatar
lilak
||||||||
 
Beiträge: 2482
Registriert: 23.04.2007 22:43
Wohnort: berlin

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon darsho » 21.01.2016 12:01

sternrekorder hat geschrieben:Klar, Amphetamine gehört in jede Plattensammlung.


verdammt, und wir haben uns das immer durch die Nase reingezogen :(
Benutzeravatar
darsho
|||||||||||
 
Beiträge: 8273
Registriert: 01.03.2012 09:45
Wohnort: Cologne

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon bionyx » 21.01.2016 12:40

darsho hat geschrieben:
sternrekorder hat geschrieben:Klar, Amphetamine gehört in jede Plattensammlung.


verdammt, und wir haben uns das immer durch die Nase reingezogen :(



LOL :lollo: :phat:
feel the bass... in your face!
Benutzeravatar
bionyx
|||
 
Beiträge: 216
Registriert: 25.05.2006 12:15
Wohnort: CH, BE

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon sternrekorder » 21.01.2016 12:47

darsho hat geschrieben:
sternrekorder hat geschrieben:Klar, Amphetamine gehört in jede Plattensammlung.


verdammt, und wir haben uns das immer durch die Nase reingezogen :(


...das erklärt Einiges :selfhammer:
https://www.facebook.com/Sternrekorder

Leipzig | Zeitreisen | Youngtimer | DDR-Unterhaltungselektronik | Schrankwand |Synthpop und Italo | WYSIWYG| analogue triggers | rote LEDs | Begleitautomatik | Oktavbässe | Linn-Snare | "analogue? digital? who cares?"
Benutzeravatar
sternrekorder
|||||||
 
Beiträge: 705
Registriert: 15.04.2009 17:05
Wohnort: L-zig

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon chain » 21.01.2016 13:17

bionyx hat geschrieben:
darsho hat geschrieben:
sternrekorder hat geschrieben:Klar, Amphetamine gehört in jede Plattensammlung.


verdammt, und wir haben uns das immer durch die Nase reingezogen :(



LOL :lollo: :phat:


Opfer Online, in der sequenced Help Line :huepfling:

all that shit is:

https://www.youtube.com/watch?v=qmRJnm- ... m-zUoM#t=0
chain
 

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon Cyborg » 21.01.2016 13:59

fanwander hat geschrieben:Man mag zur Telekom stehen wie man will (und da gibts über die Jahrzehnte sicher einiges Kritikwürdiges), aber die Electronic Beats Videos guck ich immer schon sehr gerne. Immer unterhaltsam, nie peinlich, und oft auch recht informativ. Als es die DVD noch gab, hatte ich die sogar im Abo.
Die Zeitschrift selbst find ich eher etwas ... hmmm ... überdreht.


ich gehöre auch zu den eher zufriedenen Telekomikern. 1x hatte ich mal einen "Ausflug" zu einem anderen Anbieter gemacht und bin dann nach 1 Jahr wieder zu Telekom zurück weil es dort keine Ausfälle gibt, man nicht jede Rechnung mit Einschreiben widersprechen musste usw. Bei so vielen Millionen Kunden gibt es immer mal welche die Pech haben und die schreien natürlich am lautesten. Wer keine Probleme hat, nimmt den Anbieter kaum noch wahr. Den Kanal muss ich auch mal ansehen, kenne ich noch nicht
Die Krise der Freiheit besteht darin, dass wir den Zwang als Freiheit wahrnehmen. Da ist kein Widerstand möglich.
Cyborg
|||||||||||
 
Beiträge: 9230
Registriert: 21.04.2006 10:23

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon Bernie » 21.01.2016 14:57

RetroSound hat geschrieben:Thomas P. Heckmann müßte eigentlich jedem hier ein Begriff sein.

Der Electronic Beats Channel ist in der Tat sehenswert. :supi:


ich hab drei CDs von Heckmann (Klopfgeister) im CD-Player in meinem Auto drin.
Techno ist so ziemlich die einzige Mucke, die man in meinem Ford Mustang hören kann, die Karre ist ja so brutal laut ...
Benutzeravatar
Bernie
||||||||||||
 
Beiträge: 14490
Registriert: 12.03.2005 11:17
Wohnort: Rodgau (Kreis Offenbach/Main)

Re: Thomas P. Heckmann's Analog Museum

Beitragvon hertzdonut » 21.01.2016 16:09

http://www.discogs.com/label/43663-Electronic-Beats?sort=year&sort_order=asc
telekom ist ein hauptsponsor und nicht der macher, ausserdem gibt es das schon seit 2005 und war immer kostenfrei. das print-magazin fand ich immer irgendwie unbrauchbar, aber die dvds (heute der youtube kanal) sind super.

das sollte eigentlich jeder der sich mit moderner elektronischer musik ausseinandersetzt kennen.
hertzdonut
 

Nächste

Zurück zu Analog