NEWS | SYNTH A-Z | SYNTH WIKI | WORKSHOP | SYNMAG | IMPRESSUM | MOOGULATOR

Wiederspenstigen Potiknopf abziehen!? MBase

DIY, Modifikationen, Reparatur, löten…
Forumsregeln
Modifikationen, Reparatur
_
Basteleien und Reparaturen auf eigene Gefahr / Risiko, Der Admin haftet nicht für Fehler Infos aus dem Forum, Schäden oder gemachte Reparaturen, die übers Forum entstanden. Alles ohne Gewähr (und Gewehr). Wer mit Starkstrom arbeitet kann dabei sterben und rauchen gefährdet die Gesundheit.

Wiederspenstigen Potiknopf abziehen!? MBase

Beitragvon Nick Name » 08.01.2017 21:39

Ich hab jetzt ne MBase 01 und bin sehr zufrieden - möchte aber, der besseren spielbarkeit einen fetten potiknopf draufsetzen!

Und ja - was soll ich sahen - ich bekomm den um´s verrecken nicht abgezogen.
Net-tipps habe ich durch (tücher/löffel usw)

Meine letzte idee war, dass der knopf vielleicht eine abnehmbare kappe hat unter dem sich dann einen schraube verbiergt - fehlanzeige...

Kann jemand helfen? Bin echt am ende ...
:nihao:
"intelligence is not what you do. It is what you do when you don't know what to do"
Nick Name
|||||||
 
Beiträge: 948
Registriert: 27.01.2015 10:59
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wiederspenstigen Poti-knopf abziehen !??? MBase

Beitragvon The POLYGIRL » 08.01.2017 22:01

hi :)

also wenn alles nix mehr hilft den potieknopf vorsichtig zerstören... und denn eben den neuen draufgepackt :floet:

aber es gibt echt manchmal so potieknopfe die sind so fest das man bald denkt die wären angeklebt... und die sind dann oft nur mit richtig heftigen kraftaufwand abzukriegen... da hat man denn sogar richtig angst das man da noch was bei kaputt macht. :bumm:

viel glück
:peace:
Zuletzt geändert von The POLYGIRL am 08.01.2017 22:28, insgesamt 1-mal geändert.
1st release Polyspheres Vol.1 OUT NOW !
https://thepolygirl.bandcamp.com/releases

https://soundcloud.com/the-polygirl
http://www.youtube.com/user/thePOLYGIRL/videos
tut mir leid das ihnen diese musik nicht ihren wünschen und idealen entspricht :)
Benutzeravatar
The POLYGIRL
|||||
 
Beiträge: 433
Registriert: 26.02.2012 01:01

Re: Wiederspenstigen Poti-knopf abziehen !??? MBase

Beitragvon patilon » 08.01.2017 22:15

diese plastikteile, die beim fahrradflickzeug dabei sind.. zwei stück.. zugleich von beiden Seiten.
wenn das nicht hilft, wirds wirklich schwierig.
Benutzeravatar
patilon
||||||||
 
Beiträge: 1193
Registriert: 17.06.2005 03:26
Wohnort: München

Re: Wiederspenstigen Poti-knopf abziehen !??? MBase

Beitragvon The POLYGIRL » 08.01.2017 22:30

patilon hat geschrieben:diese plastikteile, die beim fahrradflickzeug dabei sind.. zwei stück.. zugleich von beiden Seiten.
wenn das nicht hilft, wirds wirklich schwierig.



du meinst bestimmt die reifenheber ;)

gute idee ! werd ich mir auch mal gleich merken :mrgreen:
1st release Polyspheres Vol.1 OUT NOW !
https://thepolygirl.bandcamp.com/releases

https://soundcloud.com/the-polygirl
http://www.youtube.com/user/thePOLYGIRL/videos
tut mir leid das ihnen diese musik nicht ihren wünschen und idealen entspricht :)
Benutzeravatar
The POLYGIRL
|||||
 
Beiträge: 433
Registriert: 26.02.2012 01:01

Re: Wiederspenstigen Poti-knopf abziehen !??? MBase

Beitragvon microbug » 08.01.2017 23:27

Was unterlegen und mit einer flachen Schere (die von beiden Seiten druntergreift) vorsichtig abheben - so mach ich das immer.
bye,
Dietmar

Anerkannter Fetischist für Tastaturen und MIDI-Patchbays :)
Benutzeravatar
microbug
|||||||||||
 
Beiträge: 9295
Registriert: 30.08.2010 01:43
Wohnort: microbugistan

Re: Wiederspenstigen Poti-knopf abziehen !??? MBase

Beitragvon patilon » 08.01.2017 23:58

grad gegoogelt.. japp, bei reifenheber kommt das raus, was ich meine.
unbedingt von beiden seiten, dann hat das poti keine chance :)
zumindest hat sich mir bisher noch jedes ergeben.
Benutzeravatar
patilon
||||||||
 
Beiträge: 1193
Registriert: 17.06.2005 03:26
Wohnort: München

Re: Wiederspenstigen Poti-knopf abziehen !??? MBase

Beitragvon Nick Name » 09.01.2017 08:35

Hm, reifenheber sind zu dick - bekomme ich nicht drunter... Ist aber auch gleich dem teelöffeltrick (2x).
Ich such mal weiter...
"intelligence is not what you do. It is what you do when you don't know what to do"
Nick Name
|||||||
 
Beiträge: 948
Registriert: 27.01.2015 10:59
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wiederspenstigen Poti-knopf abziehen !??? MBase

Beitragvon Feedback » 09.01.2017 09:32

Nick Name hat geschrieben:Hm, reifenheber sind zu dick - bekomme ich nicht drunter... Ist aber auch gleich dem teelöffeltrick (2x).
Ich such mal weiter...

Wusste gar nicht dass es Reifenheber gibt, habe immer Teelöffel genommen...
Und was flacheres wie Buttermesser? (vorsichtig natürlich)...
Benutzeravatar
Feedback
fast erleuchtet
 
Beiträge: 4221
Registriert: 10.03.2012 09:59
Wohnort: FFM Umland

Re: Wiederspenstigen Poti-knopf abziehen !??? MBase

Beitragvon christian_franke » 09.01.2017 10:13

Ich habe gerade bei meiner mBase nachgeschaut - der Plastikpotiknopf sitzt ziemlich locker auf der Plastikachse. Insofern denke ich, dass dort jemand Kleber benutzt hat, um diesen zu fixieren.

Ich würde von weiterem Rumgezerre abraten, sonst darfst du da noch ein neues Poti einlöten! Je nach Klebstoff kann man es mit Hitze versuchen: alles bis auf das Poti gut isoliert abdecken und länger mit einem Fön bearbeiten (nicht zu nah, so dass es schmilzt). Falls das nicht klappt, bleibt nur, die Kappe mit einer kleinen Zange vorsichtig "abzuknabbern".

Good Luck!
Benutzeravatar
christian_franke
|
 
Beiträge: 77
Registriert: 03.11.2016 11:29
Wohnort: Berlin

Re: Wiederspenstigen Poti-knopf abziehen !??? MBase

Beitragvon Nick Name » 09.01.2017 10:51

Das ist nett, dass du mal nachgeschaut hast - danke!
Ich leg erstmal eine gedanklich pause ein - eventuell trenne ich mich von meinem vorhaben
und benutze den poti nur noch um die mal eingestellten presets etwas nach zu justieren
"intelligence is not what you do. It is what you do when you don't know what to do"
Nick Name
|||||||
 
Beiträge: 948
Registriert: 27.01.2015 10:59
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wiederspenstigen Poti-knopf abziehen !??? MBase

Beitragvon Nick Name » 09.01.2017 10:56

Das ist nett, dass du mal nachgeschaut hast - danke!
Ich leg erstmal eine gedanklich pause ein - eventuell trenne ich mich von meinem vorhaben
und benutze den poti nur noch um die mal eingestellten presets etwas nach zu justieren.

Aber ein fetter knopf vergrößert den spass...
"intelligence is not what you do. It is what you do when you don't know what to do"
Nick Name
|||||||
 
Beiträge: 948
Registriert: 27.01.2015 10:59
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wiederspenstigen Poti-knopf abziehen !??? MBase

Beitragvon Feedback » 09.01.2017 11:14

aha
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Feedback
fast erleuchtet
 
Beiträge: 4221
Registriert: 10.03.2012 09:59
Wohnort: FFM Umland

Re: Wiederspenstigen Poti-knopf abziehen !??? MBase

Beitragvon Nick Name » 09.01.2017 12:02

:)
"intelligence is not what you do. It is what you do when you don't know what to do"
Nick Name
|||||||
 
Beiträge: 948
Registriert: 27.01.2015 10:59
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wiederspenstigen Poti-knopf abziehen !??? MBase

Beitragvon Saartekk » 11.01.2017 08:52

Ich hatte letzte Woche ein AHA-Erlebniß mit einem "Brick-Separator" von LEGO bei einem wiederspenstigen Knopf eines Mixers... Falls geklebt würd ich zusätzlich dann auch mal vorsichtig versuchen mit etwas Hitze zu arbeiten um den Kleber zu lösen...

https://shop.lego.com/en-US/Brick-Separator-630

Evtl. Hast Du ja Kinder und so etwas herumliegen... liegen bei grösseren LEGO-sets sehr häufig bei... Hab mittlerweile massig davon... Sind vorne sehr flach und sehr stabil...
Saartekk
||
 
Beiträge: 157
Registriert: 08.05.2012 17:44

Re: Wiederspenstigen Poti-knopf abziehen !??? MBase

Beitragvon Nick Name » 11.01.2017 09:00

Auch nich schlecht :)
"intelligence is not what you do. It is what you do when you don't know what to do"
Nick Name
|||||||
 
Beiträge: 948
Registriert: 27.01.2015 10:59
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wiederspenstigen Poti-knopf abziehen !??? MBase

Beitragvon Nikolaus Riehm » 11.01.2017 09:25

Geheimtipp: Auszieh-Werkzeug für Schaltkreise. Taugen null zum Rausziehen von Schaltkreisen, sind aber perfekt zum Abziehen von Poti-Knöpfen. ;)
Benutzeravatar
Nikolaus Riehm
||||
 
Beiträge: 300
Registriert: 01.04.2005 22:07
Wohnort: Rosbach v. d. Höhe

Re: Wiederspenstigen Poti-knopf abziehen !??? MBase

Beitragvon motone » 11.01.2017 10:56

Oder nimm ne alte Kredit-/EC-/Kundenkarte, damit bekommt man störrische Poti-Knöpfe meistens auch ganz gut ab.
Benutzeravatar
motone
fast erleuchtet
 
Beiträge: 3467
Registriert: 11.03.2005 21:17
Wohnort: Berliner Randzone Ost

Re: Wiederspenstigen Potiknopf abziehen!? MBase

Beitragvon Nick Name » 11.01.2017 18:43

Soo
Er ist ab - und in tausend stücke :)

Der tipp mit der kunstoffachse war wichtig, sonst hätte ich munter drauflos gesägt :)
Es zeigte sich aber, dass es eine metallachse ist!

Wenn es interessiert:
Ich mach´das ja um mir einen grossen knopf draufzutun, damit ich schneller duch diese vielen werte durchscrollen kann.

Meine annahme ist falsch :
a) fetter knopf 3,0 cm durchmesser - scrollen mit daumen/zeigefinger in einer bewegung: 15 stufen
b) schlanker knopf 1,0cm durchmesser - scrollen mit daumen/zeigefinger in einer bewegung: 25 stufen
:selfhammer:
"intelligence is not what you do. It is what you do when you don't know what to do"
Nick Name
|||||||
 
Beiträge: 948
Registriert: 27.01.2015 10:59
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wiederspenstigen Potiknopf abziehen!? MBase

Beitragvon The POLYGIRL » 11.01.2017 19:01

denn nimm jetzt einfach 'n schönen kleineren potieknopf im durchmesser :mrgreen:
1st release Polyspheres Vol.1 OUT NOW !
https://thepolygirl.bandcamp.com/releases

https://soundcloud.com/the-polygirl
http://www.youtube.com/user/thePOLYGIRL/videos
tut mir leid das ihnen diese musik nicht ihren wünschen und idealen entspricht :)
Benutzeravatar
The POLYGIRL
|||||
 
Beiträge: 433
Registriert: 26.02.2012 01:01

Re: Wiederspenstigen Potiknopf abziehen!? MBase

Beitragvon Nick Name » 11.01.2017 19:13

:?
"intelligence is not what you do. It is what you do when you don't know what to do"
Nick Name
|||||||
 
Beiträge: 948
Registriert: 27.01.2015 10:59
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wiederspenstigen Potiknopf abziehen!? MBase

Beitragvon Feedback » 11.01.2017 19:16

The POLYGIRL hat geschrieben:denn nimm jetzt einfach 'n schönen kleineren potieknopf im durchmesser :mrgreen:

Optimiert hat er das in seinem Sinne indem er einfach nur die Achse nimmt....
Benutzeravatar
Feedback
fast erleuchtet
 
Beiträge: 4221
Registriert: 10.03.2012 09:59
Wohnort: FFM Umland

Re: Wiederspenstigen Potiknopf abziehen!? MBase

Beitragvon christian_franke » 11.01.2017 19:44

Nick Name hat geschrieben:Soo
Er ist ab - und in tausend stücke :)

Der tipp mit der kunstoffachse war wichtig, sonst hätte ich munter drauflos gesägt :)
Es zeigte sich aber, dass es eine metallachse ist!

Wenn es interessiert:
Ich mach´das ja um mir einen grossen knopf draufzutun, damit ich schneller duch diese vielen werte durchscrollen kann.

Meine annahme ist falsch :
a) fetter knopf 3,0 cm durchmesser - scrollen mit daumen/zeigefinger in einer bewegung: 15 stufen
b) schlanker knopf 1,0cm durchmesser - scrollen mit daumen/zeigefinger in einer bewegung: 25 stufen
:selfhammer:


Hast du ihn zerschnitten?

Potiachse könnte nachgerüstet sein, oder einfach eine andere Batch. Ist es auch weiterhin eine D-Shaft?
Benutzeravatar
christian_franke
|
 
Beiträge: 77
Registriert: 03.11.2016 11:29
Wohnort: Berlin

Re: Wiederspenstigen Potiknopf abziehen!? MBase

Beitragvon Nick Name » 11.01.2017 20:14

Hast du ihn zerschnitten?

YES :)

Potiachse könnte nachgerüstet sein, oder einfach eine andere Batch. Ist es auch weiterhin eine D-Shaft?

JA, D-Shaft

Ist jetzt ein schöner OTO-knopf drauf (Nicht das das jemanden interessieren würde :)
"intelligence is not what you do. It is what you do when you don't know what to do"
Nick Name
|||||||
 
Beiträge: 948
Registriert: 27.01.2015 10:59
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wiederspenstigen Potiknopf abziehen!? MBase

Beitragvon christian_franke » 11.01.2017 20:33

Hattest du einen über oder fehlt dem oto jetzt einer :) ?
Die knobs sind hübsch.
Benutzeravatar
christian_franke
|
 
Beiträge: 77
Registriert: 03.11.2016 11:29
Wohnort: Berlin


Zurück zu Lötkunst