NEWS | SYNTH A-Z | SYNTH WIKI | WORKSHOP | SYNMAG | IMPRESSUM | MOOGULATOR

KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Synthesizer mit analogem Signalweg, CV/Gate etc.
Forumsregeln
Synths mit analogem Synthesizer-Signalweg, CV, Gate & Trigger, Filterboxen + Exoten

KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon ARNTE » 10.01.2017 09:03

Ich habe es endlich geschafft mir mal einen MS20 mini zu ergattern. Dieser sollte so langsam auf den Weg zu mir sein. Um die Zeit bis zum eintreffen zu überbrücken, beschäftige ich mich gerade theoretisch mit dem Teil. Da bleibt der Blick natürlich vor allem am Patchfeld hängen und verursacht da bei mir einiges Kopfkratzen... (Anmerkung: Ich habe noch nie was modulares bessesen.)

Hier mal ein Bild des Patchfeldes:
Bild

Dazu mal ein paar erste konkrete Fragen (die hoffentlich nicht zu dämlich sind... :roll: ) :

1. Ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, dass man nur die Tonhöhe beider VCOs steuern kann. Aber es gibt doch einen separaten CV Eingang nur für VCO 2. Kann ich darüber nicht die Tonhöhe des VCO2 steuern?

2. Wenn ich beim External Signal Processor z.B. einen Drumloop rein schicke, kann ich dann den TRIG OUT als Clockquelle für den S&H nutzen?

3. Was macht denn die Buchse unter dem KBD TRIG IN und über dem ESP ENV OUT?

Weitere Fragen folgen sicher im Laufe des Tages/der nächsten Tage... ;)
Allgemeine Anleitung, speziell zum Patchfeld (z.B. Erklärungen für jede einzelne Buchse), können gerne genant/verlinkt werden.
PYRROLINE --> Electro Industrial

Finde uns auf:
facebook --- youtube --- soundcloud
Benutzeravatar
ARNTE
fast erleuchtet
 
Beiträge: 3178
Registriert: 11.03.2005 21:08
Wohnort: Schwabanien

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon SvenSyn » 10.01.2017 09:18

Moin :)

Ja, das Patchfeld ist sehr eigen - aber wenn man einmal die Art, wie die Korg Ingenieure gedacht haben, verstanden hat, dann passt's auch :)

Zu 1.: Ja, das geht. Du kannst VCO2 seperat ansteuern, dafür ist die Buchse VCO2 CV IN da. Gut zB Für Ringmod-Sounds.

Zu 2.: Ja, auch das geht. Der externe Signal Processor ist ja letztendlich auch ein Envelope Follower, d.h. aus Audio wird ein Triggersignal. Kannst du dann entsprechend als Triggerquelle nutzen :) Hab ich nie ausprobiert, also nen Drumloop als Triggerquelle zu nutzen... Mist^^

Zu 3.: Das ist die Buchse für das Modwheel. Damit kannst du zB Filtercutoff steuern oder VCA. Daneben übrigens die Buchse für den Triggerknopf.

Es gab auch immer mal wieder Threads hier zum Thema Patchfeld, ich bin aber grad zu faul zum raussuchen... :kaffee:

Hier ein guter Link, wie man tolle durchsetzungsfähige Drumsounds mit dme MS20 baut - hat mir damals bei der Monosynth-Challenge sehr geholfen :)

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&ved=0ahUKEwiH0eeekrfRAhWDMVAKHTrgAPQQFggcMAA&url=http%3A%2F%2Fwww.wavealchemy.co.uk%2Fproduct_details%2FMS20_mini_Drum_Synthesis_Guide.pdf&usg=AFQjCNEc6U__uRLv64rO5UH56Ng_ujpV6A&sig2=NVK7fjy6DIDAwtUgZvrIiA&cad=rja

Der MS20 ist verpackt und geht heut noch auf die Reise zu dir :)
Ich wünsch dir schonmal viel Spaß damit!
Benutzeravatar
SvenSyn
strahlend
 
Beiträge: 5155
Registriert: 15.08.2008 15:58
Wohnort: Leipzig

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon Reiman » 10.01.2017 09:38

Hallo,

evtl. hilft das für "learning by doing"
http://www.korg.com/ph/news/2015/0128/

Viele Grüße und viel Spaß
Freddie
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht."
Kurt Tucholsky (1890-1935)
Benutzeravatar
Reiman
||||||||
 
Beiträge: 1186
Registriert: 19.02.2012 08:49
Wohnort: San Nicolas de los Arroyos Bs.As.

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon MacroDX » 10.01.2017 10:00

ARNTE hat geschrieben:1. Ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, dass man nur die Tonhöhe beider VCOs steuern kann.

Das gilt ausschließlich für den MS20M. Der hat nur eine kombinierte buchse für OSC 1+2 CV. Von daher...
ARNTE hat geschrieben:Aber es gibt doch einen separaten CV Eingang nur für VCO 2. Kann ich darüber nicht die Tonhöhe des VCO2 steuern?

Ja, das geht geht bei allen Modellen ausser MS20M.
ARNTE hat geschrieben:3. Was macht denn die Buchse unter dem KBD TRIG IN und über dem ESP ENV OUT?

Modwheel, wie oben schon erwähnt. Hierzu sei vielleicht noch anzumerken, dass Modwheel und Taster nicht vorverdrahtet sind. Man muss sie also explizit patchen.
Grab ´em by the Poti!
Benutzeravatar
MacroDX
|||||
 
Beiträge: 415
Registriert: 06.11.2014 08:28

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon Dark Walter » 10.01.2017 10:12

Hiermit lässt sich ein wenig lernen: http://20patch.constructingtowers.com/
V: Selbstmord ist kein Auxweg
Inoffizielle Basteleien: https://soundcloud.com/user-878971585
Benutzeravatar
Dark Walter
|||||||
 
Beiträge: 856
Registriert: 19.11.2007 13:01
Wohnort: Weil am Rhein / Basel

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon ARNTE » 10.01.2017 10:48

Super Antworten!
Vielen Dank soweit schonmal an alle!
PYRROLINE --> Electro Industrial

Finde uns auf:
facebook --- youtube --- soundcloud
Benutzeravatar
ARNTE
fast erleuchtet
 
Beiträge: 3178
Registriert: 11.03.2005 21:08
Wohnort: Schwabanien


Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon Moogulator » 10.01.2017 14:38

Leider ist der MS20 ja eben nicht modular, deshalb gibt es weder eine FM noch eine getrennte Ansteuerung der OSCs jeweils.
Gearfragen ins FORUM nicht an mich, Probleme MELDEN ("!" in jedem Beitrag) o. in about:forum beschreiben! Artists against Gravity - Moogulator Musik - Youtube - SynMag - Synthesizer Workshop - Facebook Moogulator (Musik) - Bandcamp
Benutzeravatar
Moogulator
Site Admin
 
Beiträge: 81932
Registriert: 08.03.2005 16:11
Wohnort: 426XX

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon ARNTE » 10.01.2017 14:47

Moogulator hat geschrieben:Leider ist der MS20 ja eben nicht modular, ...


Hab ich ja auch nicht behauptet ;)

Moogulator hat geschrieben:....deshalb gibt es weder eine FM noch eine getrennte Ansteuerung der OSCs jeweils.


So wie ich es verstehe, kann ich beide VCOs zusammen oder VCO2 einzeln sehr wohl frequenzmodulieren. Aber natürlich nicht mit jeweils VCO1 und/oder VCO2 sondern nur mit Noise, MG / ENV1/2 oder externen Quellen. Das ist doch was :)

Ich konzentriere mich lieber auf Dinge die gehen, als auf welche die nicht gehen :opa:

Sync und PWM Mod werde ich aber wohl machen lassen (wenn ich meinen Lieblingstechniker dazu überreden kann...).


@betadecay: Super Link! Danke!
PYRROLINE --> Electro Industrial

Finde uns auf:
facebook --- youtube --- soundcloud
Benutzeravatar
ARNTE
fast erleuchtet
 
Beiträge: 3178
Registriert: 11.03.2005 21:08
Wohnort: Schwabanien

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon Moogulator » 11.01.2017 04:29

beide zusammen kannst du, dh du könntest eine FM über einen externen OSCs herstellen, der beide MS-OSCs FM't.
Ich verwende FM übrigens im Sinne von schnelle Modulation ab Audiospeed, obwohl sie auch schon eine Modulation der Frequenz wäre, wenn es weniger ist, die Beschriftung div. Synth ist dahingehend auch verschieden. Manche verwenden FM nur als Pitch Mod, neuere und sonst auch die Mehrheit als Modulation durch den anderen OSC.
Gearfragen ins FORUM nicht an mich, Probleme MELDEN ("!" in jedem Beitrag) o. in about:forum beschreiben! Artists against Gravity - Moogulator Musik - Youtube - SynMag - Synthesizer Workshop - Facebook Moogulator (Musik) - Bandcamp
Benutzeravatar
Moogulator
Site Admin
 
Beiträge: 81932
Registriert: 08.03.2005 16:11
Wohnort: 426XX

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon ARNTE » 11.01.2017 07:55

Moogulator hat geschrieben:beide zusammen kannst du...


Und warum VCO2 nicht einzeln? Der hat doch nen eigenen CV Eingang :?:
Und dann könnte ich doch auch noch sowohl den gemeinsamen als auch den VCO2 Eingang mit irgendwelchen Audioquellen modulieren, wobei sich das dann für VCO2 aus beiden Eingängen summiert, oder?
Naja, heute Abend ist das Ding vielleicht schon da, dann kann ichs ja probieren...
PYRROLINE --> Electro Industrial

Finde uns auf:
facebook --- youtube --- soundcloud
Benutzeravatar
ARNTE
fast erleuchtet
 
Beiträge: 3178
Registriert: 11.03.2005 21:08
Wohnort: Schwabanien

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon Moogulator » 11.01.2017 11:56

Nope, das ist nur einer - Tone/Pitch.
Es gibt leider keine 2 Eingänge - das ist genau das Problem. Auf dem Panel siehst du zwar 2 Pfeile aber schau mal aufs Routing - da ist "Tone" und das zweite ist nicht OSC2 mod. Das ist verwirrend, weil oben OSC 1 und OSC 2 steht. aber die Signale gehen zu beiden - immer. Leider.
Gearfragen ins FORUM nicht an mich, Probleme MELDEN ("!" in jedem Beitrag) o. in about:forum beschreiben! Artists against Gravity - Moogulator Musik - Youtube - SynMag - Synthesizer Workshop - Facebook Moogulator (Musik) - Bandcamp
Benutzeravatar
Moogulator
Site Admin
 
Beiträge: 81932
Registriert: 08.03.2005 16:11
Wohnort: 426XX

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon ARNTE » 11.01.2017 12:32

Moogulator hat geschrieben:Nope, das ist nur einer - Tone/Pitch.
Es gibt leider keine 2 Eingänge - das ist genau das Problem. Auf dem Panel siehst du zwar 2 Pfeile aber schau mal aufs Routing - da ist "Tone" und das zweite ist nicht OSC2 mod. Das ist verwirrend, weil oben OSC 1 und OSC 2 steht. aber die Signale gehen zu beiden - immer. Leider.


Sorry, wenn ich noch weiter nachhake, aber so richtig hab ichs immer noch nicht geschnallt :roll:

Es gibt den gemeinsamen Eingang "FREQ" auf der linken Seite.
Dann gibt es auf der rechten Seite unter dem Volume Poti nochmal nen Eingang "VCO 1+2 CV IN".
Wo ist denn eigentlich zwischen diesen beiden Eingängen der Unterschied?

Ich schätze wenn ich das geblickt habe verstehe ich auch, warum nach Deiner Aussage der separate "VCO2 CV IN", der knapp links unter dem "VCO 1+2 CV IN" liegt, nicht zur separaten FM für VCO2 genutzt werden kann...
PYRROLINE --> Electro Industrial

Finde uns auf:
facebook --- youtube --- soundcloud
Benutzeravatar
ARNTE
fast erleuchtet
 
Beiträge: 3178
Registriert: 11.03.2005 21:08
Wohnort: Schwabanien

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon MacroDX » 11.01.2017 12:56

ARNTE hat geschrieben:Dann gibt es auf der rechten Seite unter dem Volume Poti nochmal nen Eingang "VCO 1+2 CV IN".
Wo ist denn eigentlich zwischen diesen beiden Eingängen der Unterschied?

Solange du in "VCO 2 CV IN" nichts einstöpselst, wirkt der Eingang "VCO 1+2 CV IN" auf beide. Wenn du was in "VCO 2 CV IN" stöpselst, dann wird VCO 2 entkopelt und separat beschickt. Das bezeichnet man auch als Normalisierung.
Grab ´em by the Poti!
Benutzeravatar
MacroDX
|||||
 
Beiträge: 415
Registriert: 06.11.2014 08:28

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon ARNTE » 11.01.2017 13:11

MacroDX hat geschrieben:Solange du in "VCO 2 CV IN" nichts einstöpselst, wirkt der Eingang "VCO 1+2 CV IN" auf beide. Wenn du was in "VCO 2 CV IN" stöpselst, dann wird VCO 2 entkopelt und separat beschickt. Das bezeichnet man auch als Normalisierung.


Das ist klar, beantwortet aber leider meine Frage nicht bzw. klärt nicht, warum Moogulator meint, dass VCO2 nicht separat Frequenzmoduliert werden kann.
Trotzdem Danke :nihao:
PYRROLINE --> Electro Industrial

Finde uns auf:
facebook --- youtube --- soundcloud
Benutzeravatar
ARNTE
fast erleuchtet
 
Beiträge: 3178
Registriert: 11.03.2005 21:08
Wohnort: Schwabanien

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon Moogulator » 11.01.2017 14:32

Weil du nicht unabhängig die beiden OSCs beschicken kannst. Das andere Detail hat MacroDX schon genannt.

Du müsstest ja VCO1 nehmen können und dessen Ausgang auf VCO2 routen oder umgekehrt. Beides ist nicht möglich, da der Signalweg (Ausgänge der OSCs) ja nicht herausgeführt sind, sondern direkt in den Mixer und dann in den VCA gehen - das ist der Grund, weshalb Korg das semimodular nannte.

Wenn der OSC ansich einen Steuereingang hat und einen Ausgang für Audio - DANN kannst du eine FM herstellen. Dh beide müssten das können, leider hier aber nicht möglich.
Ist es so verständlicher? Hätte ich gleich so schreiben sollen, oder?



BISSCHEN BACKGROUND:
Beim MS20M passiert das per Schalter intern, außerdem gibt es mehr Abgriffe, wenn man die Buchsen vorn noch anbastelt.
Der Zugang ist daher auch ein anderer.

Übrigens wäre vollmodular nicht nur diese freie Bestimmung der Ein/Ausgänge wohin man die auch immer patchen will - sondern auch, dass diese Baugruppen austauschbar sind, dann wäre es vollmodular.
Ich selbst nenne es idR schon modular, wenn man alles frei patchen kann und der Signalweg für Audio ebenfalls frei ist.
Das verschwimmt ein wenig, genau deshalb nennen einige den ARP2600 semi, was er aber nicht ist - er ist schon bereits modular, sein Signalweg ist frei - aber die VCOs und Filter etc. lassen sich nicht durch etwas anderes ersetzen, sie sind sozusagen fest. Beim MS20 ist zusätzlich noch der Signalweg der Audiobaugruppen fest, also VCOs gehen in Mixer - die gehen in VCA und man kann diese nicht auftrennen und zB erst in das VCA gehen und dann einen OSC steuern und dann ins Filter .. dann wäre es modular.
Gearfragen ins FORUM nicht an mich, Probleme MELDEN ("!" in jedem Beitrag) o. in about:forum beschreiben! Artists against Gravity - Moogulator Musik - Youtube - SynMag - Synthesizer Workshop - Facebook Moogulator (Musik) - Bandcamp
Benutzeravatar
Moogulator
Site Admin
 
Beiträge: 81932
Registriert: 08.03.2005 16:11
Wohnort: 426XX

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon ARNTE » 11.01.2017 14:40

Moogulator hat geschrieben:Ist es so verständlicher? Hätte ich gleich so schreiben sollen, oder?


Das war von Anfang an klar. Der MS20 bietet ja GAR KEINE separaten AUSGÄNGE für die VCOs. Das ist nie die Frage gewesen.

Es ging mir nur darum die VCOs einzeln Tonhöhen (also Frequenz-)modulieren zu können (womit auch immer). Das geht, so wie ich es verstanden habe, entweder für beide VCO zusammen, oder eben auch für VCO2 einzeln (für VCO1 einzeln geht es nicht). Das hattest Du oben aber verneint, bzw. das Gegenteil behauptet (so habe ich es zumindest verstanden).

Und dann war mir noch der Unterschied der Buchsen "FREQ" und "VCO 1+2 CV IN" unklar. So wie ich es verstehe, müssten die doch beide dasselbe bewirken, oder?


Manchmal ist das mit der deutschen Sprache schon schwer. Aber ich bleibe optimistisch, dass wie irgendwann jeweils auch das verstehen, was der Gegenüber gemeint hat ;)
PYRROLINE --> Electro Industrial

Finde uns auf:
facebook --- youtube --- soundcloud
Benutzeravatar
ARNTE
fast erleuchtet
 
Beiträge: 3178
Registriert: 11.03.2005 21:08
Wohnort: Schwabanien

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon Moogulator » 11.01.2017 14:47

- FREQ ist direkt und arbeite als V/Oktave, während CV in Hertz/Volt macht und damit eine exponentiellere Kurve hat. Das ist eine andere Ansteuerung. Du kannst über TOTAL V/Okt nutzen als Workaround.
- Ich habe es vermutlich etwas missverständlich ausgedrückt. Dachte du wolltest auf die FM hinaus und da wäre die Info eben die Sache mit den Ausgängen und das VCO1 keine eigene Steuerung hat. bzw über Total beide gesteuert werden, diese aber aufgeteilt wird über FREQ.
Gearfragen ins FORUM nicht an mich, Probleme MELDEN ("!" in jedem Beitrag) o. in about:forum beschreiben! Artists against Gravity - Moogulator Musik - Youtube - SynMag - Synthesizer Workshop - Facebook Moogulator (Musik) - Bandcamp
Benutzeravatar
Moogulator
Site Admin
 
Beiträge: 81932
Registriert: 08.03.2005 16:11
Wohnort: 426XX

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon ARNTE » 11.01.2017 15:00

Moogulator hat geschrieben:- FREQ ist direkt und arbeite als V/Oktave, während CV in Hertz/Volt macht und damit eine exponentiellere Kurve hat. Das ist eine andere Ansteuerung. Du kannst über TOTAL V/Okt nutzen als Workaround.
- Ich habe es vermutlich etwas missverständlich ausgedrückt. Dachte du wolltest auf die FM hinaus und da wäre die Info eben die Sache mit den Ausgängen und das VCO1 keine eigene Steuerung hat. bzw über Total beide gesteuert werden, diese aber aufgeteilt wird über FREQ.


Supi, jetzt haben wirs geklärt. War doch gar nicht so schwer... :hasi: :frolic:
Danke!!!

Also, kurz und vereinfacht zusammengefasst kann man sagen, dass mit externen Quellen eine FM für beide VCOs zusammen oder VCO2 einzeln prinzipiell möglich ist.
Das ist doch was :D
PYRROLINE --> Electro Industrial

Finde uns auf:
facebook --- youtube --- soundcloud
Benutzeravatar
ARNTE
fast erleuchtet
 
Beiträge: 3178
Registriert: 11.03.2005 21:08
Wohnort: Schwabanien

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon MacroDX » 11.01.2017 15:36

ARNTE hat geschrieben:Also, kurz und vereinfacht zusammengefasst kann man sagen, dass mit externen Quellen eine FM für beide VCOs zusammen oder VCO2 einzeln prinzipiell möglich ist.

... und aus diesem Grunde betrachte ich meinen MS20 als Teil meines Modularsystems :) :supi:
Isser denn mittlerweile da?
Grab ´em by the Poti!
Benutzeravatar
MacroDX
|||||
 
Beiträge: 415
Registriert: 06.11.2014 08:28

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon ARNTE » 12.01.2017 07:30

MacroDX hat geschrieben:Isser denn mittlerweile da?


Jupp, Gestern gekommen :tralala:
Ich hatte aber nur so ca. 15 min Zeit mal kurz etwas rumzuprobieren. Da hat er aber irgendwie zumeist nicht das gemacht, was ich wollte oder erwartet habe... :?
Heute Abend werde ich aber etwas mehr Zeit haben mich damit zu beschäftigen. Vielleicht werden dann ein paar Sachen klarer.

Aber was zum Geier soll denn dieser Quatsch mit dem Sustain der EG2? Was passiert da überhaupt??? Sehr eigenartig... :denk:
Und EG2 vom VCA entkoppeln geht gar nicht, oder? Ich kann nur (z.B.) EG1 noch mit "dazupacken". Das gibt dann wenigstens auch gleich richtig Pegel am Ausgang...
Aber wieso wird behauptet, dass der MS20 Bassschwach sei? Zumindest mit dem "HP Trick" ist mein Subwoofer quer durch die Bude gewandert und hat alles gefressen was ihm in den Weg kam... :pulleralarm:
PYRROLINE --> Electro Industrial

Finde uns auf:
facebook --- youtube --- soundcloud
Benutzeravatar
ARNTE
fast erleuchtet
 
Beiträge: 3178
Registriert: 11.03.2005 21:08
Wohnort: Schwabanien

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon motone » 12.01.2017 08:03

Es gibt übrigens ein IMHO sehr gutes Tutorial zum MS-20 von Marc Doty / Automatic Gainsay auf YouTube. Da wird das Patchfeld und dessen Möglichkeiten sehr gut beschrieben.
Benutzeravatar
motone
fast erleuchtet
 
Beiträge: 3450
Registriert: 11.03.2005 21:17
Wohnort: Berliner Randzone Ost

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon MacroDX » 12.01.2017 08:07

ARNTE hat geschrieben:Jupp, Gestern gekommen :tralala:

Na das ist doch schön!

ARNTE hat geschrieben:Aber was zum Geier soll denn dieser Quatsch mit dem Sustain der EG2? Was passiert da überhaupt??? Sehr eigenartig... :denk:

Da scheint sich jeder drüber aufzuregen, oder zumindest zu wundern. Ich finde das ein sehr cleveres Feature. Der Sustain wirk invertiert auf die Cutoff des Filters. Bei anderen Synthis mit nur einer Hüllkurver für VCA und Filter geht letzteres mit dem Sustain auch immer weiter auf. Da ist es schwierig, bei voller Lautstärke (also Sustain max auf VCA) noch einen Filtersweep zu bekommen. Das Verhalten ist aber gewöhnungsbedürftig, weil man es ja sonst nicht so kennt.
ARNTE hat geschrieben:Und EG2 vom VCA entkoppeln geht gar nicht, oder? Ich kann nur (z.B.) EG1 noch mit "dazupacken"

Richtig, aber wie Mic schon sagte ist der MS20 eben auch nicht voll modular, sondern eben "nur" patchbar.
ARNTE hat geschrieben:Aber wieso wird behauptet, dass der MS20 Bassschwach sei? Zumindest mit dem "HP Trick" ist mein Subwoofer quer durch die Bude gewandert und hat alles gefressen was ihm in den Weg kam... :pulleralarm:

Fällt glaube ich eher unter die Kategorie "kann kein Bass weil ist kein Minimoog".

motone hat geschrieben:Es gibt übrigens ein IMHO sehr gutes Tutorial zum MS-20 von Marc Doty / Automatic Gainsay auf YouTube. Da wird das Patchfeld und dessen Möglichkeiten sehr gut beschrieben.

Stimmt, das ist ganz gut gemacht
Grab ´em by the Poti!
Benutzeravatar
MacroDX
|||||
 
Beiträge: 415
Registriert: 06.11.2014 08:28

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon ARNTE » 12.01.2017 08:10

@motone: Danke! Ich such da mal nach...


Achso, einwas hab ich Gestern noch probiert, was nicht so klappte wie erwartet.
Und zwar wollte ich nen einfach S&H Filter Sound machen. Und zwar so, dass mit jedem Tastenanschlag das Filter eine andere Öffnung hat.
Dazu habe ich Pink Noise in den Eingang des S&H Moduls gepatcht. Den Ausgang natürlich zum CUTOFF FREQ des LP VCF. Als Clock Eingang des S&H Moduls hab ich den TRIG OUT des KBD genommen.
Das tat aber nicht wie erwartet :(
Jemand ne Idee warum?
PYRROLINE --> Electro Industrial

Finde uns auf:
facebook --- youtube --- soundcloud
Benutzeravatar
ARNTE
fast erleuchtet
 
Beiträge: 3178
Registriert: 11.03.2005 21:08
Wohnort: Schwabanien

Re: KORG MS 20 (mini) - Patchfeld

Beitragvon MacroDX » 12.01.2017 08:19

ARNTE hat geschrieben:Achso, einwas hab ich Gestern noch probiert, was nicht so klappte wie erwartet.
Und zwar wollte ich nen einfach S&H Filter Sound machen. Und zwar so, dass mit jedem Tastenanschlag das Filter eine andere Öffnung hat.
Dazu habe ich Pink Noise in den Eingang des S&H Moduls gepatcht. Den Ausgang natürlich zum CUTOFF FREQ des LP VCF. Als Clock Eingang des S&H Moduls hab ich den TRIG OUT des KBD genommen.
Das tat aber nicht wie erwartet :(
Jemand ne Idee warum?

Hattest du entsprechend am Filter die Intensität mittels "EG-2/Ext." eingestellt?
Grab ´em by the Poti!
Benutzeravatar
MacroDX
|||||
 
Beiträge: 415
Registriert: 06.11.2014 08:28

Nächste

Zurück zu Analog