NEWS | SYNTH A-Z | FORUM | SynMag - Das SYNTHESIZER-MAGAZIN | KONTAKT | MOOGULATOR
Modular | Analog | Digital | Sampler | Soft | Drums | Groovebox | Sequencer

Flankensteilheit

From Synthesizer Wiki
Jump to: navigation, search

Flankensteilheit (in dB oder Pol) Ein weiterer Faktor ist die Stärke (besser Steilheitsgrad), mit der das Filter die sperrende Seite dämpft: Wenn sie in dB (Dezibel) angegeben ist, die Alternative ist die Anzahl der Pole, sind dies 6,12,18 oder 24 dB, dabei ist 6dB eine Absenkung um den Faktor 2, es halbiert also den Pegel pro Oktave, 12dB bedämpft genau um den Faktor 4. Die gängigste Variante (24 dB) greift sehr stark ein, nämlich mit 8facher Dämpfung pro Oktave. In Polschreibweise entspricht ein 6dB-Schritt einem Pol. Somit hat ein 24dB-Filter die Bezeichnung 4Pol-Filter.