NEWS | SYNTH A-Z | FORUM | SynMag - Das SYNTHESIZER-MAGAZIN | KONTAKT | MOOGULATOR
Modular | Analog | Digital | Sampler | Soft | Drums | Groovebox | Sequencer

Crossmodulation

From Synthesizer Wiki
Jump to: navigation, search

Crossmodulation (X-Mod / Xmod) Modulation of the Frequency of 2 Oscillators, both Oscillators mod the each other, if only one Modulated the other OSCs frequency it is "just" FM.


Crossmodulation = Kreuzmodulation: wie der Name sagt: gegenseitiges modulieren der beiden Oszillatoren.. grundlagen dazu: eigentlich wird eine "verunreinigung" erzeugt bei 2 trägerfrequenzen. ein verfahren aus der HF-technik (hf=hochfrequenz) Kreuzmodulation = Intermodulation: nicht lineare verzerrung von Signale(n) in elektronischen Geräten. Es entstehen Schwingungen, die nicht zu den ursprünglichen Signalen gehören (Differenz- und Summensignale). Normalerweise unerwünscht, hier aber herrlich! Formel dazu: Kreuzmodulation auch wenns ähnlich klingt wie Ringmodulation, es ist anders: Bei Crossmodulation gibt ausschliesslich der OSC1 eine Steuermodulation ab (Er tut nichts anderes als die Frequenz des anderen zu modulieren). Der anderer Ausgang des gleichen OSC1 moduliert den OSC2 .das Resultat dieser Modulation steuert wiederum die Frequenz des OSC1. Xmod und Ringmod und FM sind UNTERSCHIEDLICH!! es klingt NICHT gleich!..

OSC? VCO? DCO? ich benutze OSC als Bezeichnung für einen OSZILLATOR, dieser kann spannungsgesteuert oder digital gesteuert sein (was nichts sagt,ob auch seine Technik (Signalerzeugung/Audio) analog oder digital ist..) mehr hier kleiner patchtipp: wer lust hat,kann ja eine endlose kette bauen,deren ausgang dem eingang des nächsten OSC moduliert (die frequenz!) dies ist kreisförmig, also zB mit 3 stück: OSC1 mods OSC2 mods OSC3 mods (pfeil zurück auf OSC1). achtung: rückkopplung .. natürlich mit SINUS oder DREICK (wenns keinen sinus gibt).. denn dashier erzeugt genug obertöne ;) wer weiterliest ,sieht: auch ein filter kann sinus erzeugen: bei voller resonanz = selbstoszillation! für rechteckwellenformen wird auch technisch manchmal eine einfache XOR (exklusiv oder) schaltung (digital technik) verwendet: Crossmodulation is a XOR combination of the square waveshapes of Oscillators 2 and 3: Crossmodulation - It produces a waveshape that contains the sum of as well as the difference between the two original waveshapes (XOR logik: wenn einer der eingänge wahr sind aber nicht wenn beide wahr sind ist das ergebnis wahr.)

Xmod Erklärung [1]