AudioRealism Redominator

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Despistado, 4. Juli 2014.

  1. Despistado

    Despistado aktiviert

    Ich probiere gerade dieses neue VSTi aus und muss sagen, dass es nicht ganz ans Original herankommt.

    http://www.audiorealism.se/redominator/index.htm

    Ich hab noch nicht viel probiert, die Grundwellenformen sind insgesamt ähnlich (manche klingen identisch, andere höchstens ähnlich), das Filterverhalten ist anders und im Zusammenspiel "aller Oszillatoren" offenbaren sich dann halt schon deutlichere Unterschiede.
    Identische Einstellungen resultieren zwar in recht ähnlichen Sounds, aber insgesamt klingen die beim VSTi Clone irgendwie statisch "gepresst" und insgesamt schlanker.
    Der Chorus Effekt des VSTis kommt absolut nicht ans Original ran.
     
  2. Despistado

    Despistado aktiviert

  3. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Jau, weiß auch nicht warum Mike jetzt meint den Alpha Juno emulieren zu müssen. ABL war ja super, und ABL Pro eigentlich auch. ABL Pro hätte nur weiter entwickelt werden müssen, dafür war es jedoch - so wie ich es verstanden hatte - nicht kommerziell erfolgreich genug....
     
  4. Endlich werden auch die DCO-Synths zweiter und dritter Klasse emuliert. Wann kann ich einen virtuellen Poly-61 installieren und meine alten Presets von früher (Gurkbrass, Popelstrings,Billigbass) nachprogrammieren ? :lollo:
     
  5. Despistado

    Despistado aktiviert

    Ich kenn Mike nicht (ich nehm mal an der (einer der) Entwickler von AudioRealism) und die ABLs kenn ich auch nicht, aber naja, Emulationen sind halt das Thema überhaupt, nun ja schon seit vielen Jahren....

    Es gab mal vor Jahren ein VSTi namens Junox² von REFX, das war zwar noch weiter vom Original entfernt, hatte aber dennoch irgendwie mehr Charme (+Aliasing).
     
  6. Despistado

    Despistado aktiviert

    Naja, so drittklassig find ich den MKS-50 eigentlich nicht. Trotz seiner Einschränkungen hat er schon einen sehr charakteristischen (und verdammt druckvollen) Klang.
     
  7. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Gibt es aus dem Poly-61 irgendwelche Sounds die Dance Geschichte geschrieben haben? Aus dem Alpha Juno schon... ;-)
     
  8. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    ABL war die erste 303 Emu die was getaugt hat. Nach Rebirth-338, neben Muon Tau2 und noch vor Phoscyon....
     
  9. Despistado

    Despistado aktiviert

    Ach sooo...
    BL= Bass Line, hätte ich mir denken können...;-)
    Ja, die hab ich als Demoversion, aber kein Original zum Vergleich...;-)

    Aber die 303 interessiert mich sowieso nur ganz am Rande.
    Ich hab Rebirth, das reicht mir wenn's um solche Sounds (und den umständlichen Sequencer) geht...
     
  10. Gott bewahre, zum Glück nicht. Aber im Preis angezogen hat er jetzt auch wegen Vintage Analog kein Moog Korg Oberheim 80s. Hab meinen damals noch für nen Hunni gekriegt.
     
  11. stefko303

    stefko303 engagiert

    sieht wieder nach was aus was man nicht brauch. unnötiger ballast
     
  12. Alte Geräte habe doch immer eine schlechte Ausstattung, und diese Nachteile simuliert man schon wieder, wozu?
    ich denke mir, man hat Spaß am Oberflächen bauen, und dann müssen nur noch die teuren Bauteile her, fertig.
     
  13. Ermac

    Ermac -

    Ich finde das erste jeweils besser als das zweite. Da ich mit dem Original nicht so vertraut bin kann ich aber nicht sagen, was das nun bedeutet. Wie ist die Lösung?

    [edit] Nachdem ich die Demos auf der Homepage gehört habe bin ich sicher, dass das erste jeweils das Original und das zweite die Emulation ist.
     
  14. 1.ist Original
     
  15. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Hab auch erst jetzt reingehört, mir fällt auf das die Modulationen bei dem jeweils zweiten Beispiel nicht akustisch angenehm eingestellt sind.

    Aber ansonsten scheint die Emu erstaunlich Schub zu haben, hätte ich jetzt fast nicht erwartet....
     
  16. Despistado

    Despistado aktiviert

    Will sonst noch jemand raten oder soll ich's auflösen?
     
  17. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Hab mal das erste Beispiel aus deinem Audiobeispiel genommen und es mit ReDominator nachgebaut.

    Ich geh einfach mal davon aus das das jeweils erste der Alpha-Juno ist. :)

    Wichtig ist das im Menü RETRIGGER DCO = ON eingestellt ist, sonst gibts deutliche Phasenauslöschungen. Ich weiß nicht wie das im Alpha-Juno gelöst wurde, ich konnte bei Dir jedenfalls keine hören....
     

    Anhänge:

  18. Despistado

    Despistado aktiviert

    Hm nein, ich hab keine Einstellungen im Menü vorgenommen, steht also auf Off.
    Phasenauslöschungen konnte ich dennoch keine hören.
    Und mir ist auch irgendwie schleierhaft wie's bei einem Synth mit nur einem Oszillator zu Phasenauslöschungen kommen kann.

    P.S. Einen deutlichen Unterschied gibt es auch beim Filterverhalten, denn wenn man bei vollständig geöffnetem Filter den Resonanzwert verändert, dann verändert sich auch der Klang deutlich - beim Original wird der Klang nur leiser, je mehr man die Resonanz aufdreht (Das ist aber in meinem Beispiel nicht zu hören.)
     
  19. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Auf was bezieht sich das, auf die Hardware oder das Plugin?

    Wenn man PWM gleichzeitig bei Puls und Sägezahn Welle benutzt dann bekommt man stellenweise Phasenauslöschungen, zumindest ist das bei dem Plugin so. Die Hardware hab ja nicht....
     
  20. Despistado

    Despistado aktiviert

    Ach so...
    Also ich hab diese Phasenauslöschungen jedenfalls nicht gehabt (und du meintest ja auch, dass du sie in meinem Beispiel nicht hören kannst).

    Und es bezog sich aufs Plugin, das Original hat so eine Einstellung nicht (wäre mir zumindest noch nicht aufgefallen).
     
  21. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Oha, ich meinte schon das ich bei den vermeintlichen Originalbeispiele keine Auslöschungen hören kann.

    In dem Zusammenhang fällt mir mal wieder auf das Plugins sehr zeitaufwendig sind wenn es darum geht den Sweetspot zu finden. Bei analoger Hardware gibt es keine falschklingende Einstellungen, nur welche die anders klingen als andere.... ;-)
     
  22. Despistado

    Despistado aktiviert

    Also keine Auslöschungen? Egal bei welchem Beispiel?
    Ich hab so keine wahrgenommen (weder beim Plugin noch beim Original) und auch keine Einstellungen im Plugin-Menü vorgenommen.

    Die Klangbeispiele sind sehr einfach gestrickt: Pulse PWM+Saw PWM +Suboszillator, beim zweiten Beispiel dann mit Chorus und beim dritten gefiltert (ohne Resonanz).

    Ich finde jedenfalls das Plugin klingt irgendwie statischer und das Original organischer
     
  23. Despistado

    Despistado aktiviert

    Um das Rätsel mal zu lösen, das zweite Beispiel ist jeweils das Original!

    Scheinbar ist die Emulation für viele dann wohl gar nich mal so schlecht...;-)
     
  24. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Das würd ich nicht unbedingt sagen, die Sounds aus dem Alpha-Juno sind meiner Meinung ehr suboptimal gemacht. Gleich beim ersten Sound - Beispiel 2 ist ein heftiges Vibrato drauf, warum?? Bei dem zweiten Sound - Beispiel 2 ist der Chorus weit aufgedreht, solche Sounds würde so nie jemand machen. :)

    Hätte eigentlich vermutet das Du den Alpha-Juno gut kennst und schon ein paar vorzeigbare Klänge rausholst, zumindest klanglich ähnliche. ;-)

    Ansonsten hab ich ja mal voll in die Scheiße gegriffen mit meiner Vermutung.... :lol:
     
  25. Despistado

    Despistado aktiviert

    Naja, ich wollte keine "Vorzeigesounds" basteln sondern um nicht einfach nur bspw. die Sägezahnwelle zu vergleichen, habe ich eben sowohl Pulswelle, Saw und Suboszillator aktiviert + Modulation durch den LFO und beim zweiten Beispiel eben mit Chorus und beim dritten gefiltert.
    Die Sounds sind in wenigen Sekunden entstanden und sollten nur den Klangcharakter beider Instrumente bei identischen Einstellungen demonstrieren.

    Und ja, alle Einstellungen waren wirklich identisch.

    P.S. Der vibrato-artige Sound beim zweiten Beispiel ist die PWM die so auch beim ersten vorhanden ist.
    Der Unterschied im Klang kommt wohl dadurch zustande, dass bei der Emulation der Suboszillator (der von der PWM nicht betroffen ist) lauter ist und damit die PWM insgesamt weniger auffällt als beim zweiten Beispiel.
     
  26. darsho

    darsho verkanntes Genie

  27. ollo

    ollo eingearbeitet

    jedenfalls ist es geiler oldschool hardcore sound :cool:
     
  28. Ich@Work

    Ich@Work eingearbeitet

    Beim jeweils 2ten Sound (vom Plug-In) ist ein "Hall" zu hören. Woher kommt dieser ? Deshalb nicht so ganz vergleichbar.
     
  29. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Redominator kann übrigens Alpha Juno Sysex Patches importieren.
    Sind aber auch presets dabei.

    Da DIVA ja ebenfalls den Alpha Juno emuliert, habe ich mal ein bisschen Vergleichstest gemacht.
    Bei gleichen Settings finde ich den Redominator etwas schriller als DIVA, die mir ein bisschen fülliger vorkommt vom Klang.
    Aber geht beides in klar die gleiche Klangrichtung.

    Bei nur 55 EUR Preis (für Audiorealism Bestandskunden) wäre das wohl eine Überlegung wert, wenn ich nicht schon DIVA hätte.

    Ratespielchen siehe MP3
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen