gibt's passiv-mischer mit mehr als 4 Kanälen?

dbra

dbra

*****
brauch sowas, um mir ein sc-Signal aus mehreren Quellen zusammen zu mischen.
 
Bei passiven Mischern beeinflussen die Einzelsignale sich gegenseitig, wenn die Ausgänge der Quellsignale nicht die gleichen technischen Wert haben. Ein aktiver Mischer ist eigentlich auch nur ein passiver Mischer aber mit einer Pufferstufe vor jedem paasiven Mischer-"kanal", die dafür sorgt, dass die zu mischenden Signale aus lauter gleichen Ausgängen kommen: nämlich den Ausgängen der Pufferstufe.

Ich nehme mal an, dass Du den Passiv-Mischer mit den Signalen aus den Inserts Deines Pultes beschicken willst, und damit in die Sidechain gehen willst. In Deinem Fall wäre es dann zudem so dass diese Einflussnahme auch zurück in den Quellkanal geht, also plötzlich ein Sidechain-Teilsignal das andere Sidechain-Teilsignal in seinem eigentlichen Signalweg beeinfluss. Das willst Du nicht.

Fazit: sowas macht man mit nem Auxweg.
 
hab garkein mischpult. kommen direkt aus den synths per y-kabel und dann in den passivmischer. von da dann in den sc-eingang. hab mich hier auch schon über seltsame störgeräusch gewundert, die von Gerät zu Gerät wandern. also da dann lieber nen aktiven mixer hinbauen?
 
Das aktive Teil nennt sich "Mischpult", bzw mindestens Linemixer.

Warum willst Du das nicht?
 
keinen platz. hab aber gesehen, das es so 19“-rackmischer gibt. kennt da jemand einen günstigen 6-Kanal-line-mixer?
 
Behringer RX1602 in der Bucht meist zwischen 50 und 60 Euro. Absolut einwandfreies Gerät.
zB
https://www.ebay.de/itm/292434459545
oder
https://www.ebay.de/itm/152890175395 (Sofortkauf m Preisvorschlag)

PS: der von harimetal vorgeschlagene ART MX882 wäre sogar noch etwas clevere (v.a. weil stackable), aber der ist in Europa nicht so verbreitet, und entsprechend rar auf dem Gebrauchtmarkt.

PPS: den ART MX882 nicht mit dem MX882 von Behringer verwechseln, letzterer wäre ein Splitmixer.
 
Zuletzt bearbeitet:
gibts das auch ne Nummer kleiner? also billiger? brauch ja nur mono. 8-Kanäle sind auch mehr als genug.
 
Mensch junge hold dir endlich ein verkacktes Mischpult ambesten mit paar eingebauten effekten........:schaf::schaf::schaf: und schraub den dann an die Wand dann haste dann Platz
 
jau, sonst beantworten wir die nächsten Threads von dir mit derselben (neu verpackten) Frage nur noch mit wortlosen Links auf die vorherigen Antworten :P
 
Ich hab auch kein Mischpult sondern nur einen Kleinmixer.
Ich nutz aber keine HW Effekte.
 
hab hier kein Platz für ein mischpult. wie oft noch...
brauch nur nen kleinen mixer für nen sc-kanal... sonst nix.
 
...macht ja nichts... auch Patchbays kann man übereinander stapeln! ;-)



Du kennst den alten Witz...

"Sie, Herr Müller, was ist besser als eine Patchbay?" - "Zwei Patchbays!"




 
Ketzerische Frage:

Wenn du dich schon an den Preisen für harmlose XLR-Kabel störst, warum hast du überhaupt mit Hardware begonnen und keine Freeware-DAW am Start...?
 
hab doch ne Freeware daw am Start. glaub auch nicht, dass ich mich hier jetzt für meinen migrationspfad rechtfertigen muss. weiss schon, wie ich das machen will...
 
aber das behringer 882-teil scheint mir das passendste zu sein. besonders, da es auch als Splitter zu verwenden ist. brauch ich auch mal...
 
Passiv massiv unbezahlbar :) hat sogar Jakob Eingänge superteueres XLR ist freiwillig.

pm8.jpg


Uns falls der Alesis Daftcompressor Sound gefragt ist:

mm8line_angle_large.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
will doch jetzt nen aktiven. dank floris erklärung bin ich jetzt auch einen Soundproblem auf die schliche gekommen.
 
Aktiv? na dann gibt es dieses billige Einsteigergerät, ist unter dem Level von MCaudio und T-amp angesiedelt. Hat auch Regler für die Farbe des Sounds, Grün und Blau sind möglich.

neve-desktop-summing-package.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:


News

Zurück
Oben