MPC 4k - Resamplen mit gleicher einstellung, bringt´s das ??

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Nick Name, 23. März 2015.

  1. Nick Name

    Nick Name engagiert

    Ich hatte hier ein erlebnis:
    A) Hab strings bei 44,1/16 bit über Ableton gesampled und in die MPC geladen!
    B) Hab die gleichen strings direkt in die MPC hinein recordet!! - bei gleicher einstellung!!

    Für mich doch die überraschung: "B" klang um längen besser/ präsenter!!!!!

    Jetzt frage ich mich ob ich alle samples die ich "nur" geladen! habe, auf der MPC einfach nochmal bei gleicher einstellung (44,1 hz/16bit) resample.
    Oder ist das blödsinn!? Sind ungefähr 250 samples..

    :nihao:
     
  2. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: MPC 4k - Resamplen mit gleicher einstellung, bringt´s da

    Nach deiner Schilderung hast du sie nicht gesampled, sondern "gerendert" bzw. als Sample exportiert. "Gesampled" hätte bedeutet, dass du sie mit dem A/D-Wandler des Computer-Interfaces von externer Quelle aufgenommen hättest.

    Jetzt hast du nun aber per D/A-Wandler des Computer-Interfaces ausgegeben, mit dem A/D-Wandler der MPC4000 aufgenommen, und es klingt besser als direkt geladen ohne zusätzliche Wandlung? Tja, könnte schon sein.
     
  3. Nick Name

    Nick Name engagiert

    Re: MPC 4k - Resamplen mit gleicher einstellung, bringt´s da

    Ich hab in beiden fällen das gleiche externe gerät/synth/patch gesampled.

    Aber du hast recht: Ich hab hier eine standarteinstellung, bei der mir gar nicht mehr auffällt, das das ja auch gesamled ist :)
    (Terratec 24bit/96Hz)

    Ok, dann werde ich mir das mal antun :)
     
  4. Re: MPC 4k - Resamplen mit gleicher einstellung, bringt´s da

    also eigentlich dürfte der Unterschied eher nur marginal sein

    ich würde da auf Falscheinstellung bei Ableton Live tippen

    warp an?
    sampleratekonvertierung in Live benutzt?
    tempo verändert?
     
  5. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: MPC 4k - Resamplen mit gleicher einstellung, bringt´s da

    Soweit ich weiß, kann die MPC4000 auch in 24 bit / 96 kHz sampeln. :mrgreen:

    Ansonsten kannst du beide Wandler vergleichen, und falls der der MPC4000 hörbar besser aufnimmt, dann weißt du Bescheid, welchen Wandler du für Aufnahmen lieber benutzen möchtest. ;-)
     
  6. Nick Name

    Nick Name engagiert

    Re: MPC 4k - Resamplen mit gleicher einstellung, bringt´s da

    Danke für die hinweise - muss ich nochmal verstärkt drauf achten.
     
  7. Nick Name

    Nick Name engagiert

    Re: MPC 4k - Resamplen mit gleicher einstellung, bringt´s da

    Ja, nee - ist mir zu aufwendig - zu vieles was man berücksichtigen muss - das kann ich vom typ her nicht und
    ich bin ja MPC-desciple :) (Mache gerade aus meiner 4k einen tollen wavetable synth - geht richtig gut)

    Ich würde auch eher auf 12 bit gehen, als auf 24 :)

    (Werde sowie so nur auf der MPC arbeiten in zukunft... - wahrscheonlich, man muss ja alles unter vorbehalt sagen :)
     
  8. Re: MPC 4k - Resamplen mit gleicher einstellung, bringt´s da

    Manche Sampler haben ein Auto Normalize nach dem Sampeln. Könnte bei dir auch sein. ( Kenne die 4000 nicht ). Dann wäre der Pegel warscheinlich höher.
    Und beim sampeln mit Hardware hat man fast immer einen anderen Sampelstart. Entweder wird erst gesampelt wenn der Level erreicht wird oder man setzt den manuell über das Minidisplay nach Gehöhr. Das spielt auch eine große Rolle.
     
  9. Nick Name

    Nick Name engagiert

    Re: MPC 4k - Resamplen mit gleicher einstellung, bringt´s da

    DAs werde ich mir sicherlich nicht antun: Beide systeme untergleichen bedingugen zu testen!
    ...

    Hab jetzt alle samples (geladene oder recordete) mit der vorhandenen einstellung einfach mal "resampled"
    Ergebnis: Es klingt etwas anders (oder sit das einbildung) - aber meine trax sind jetzt vereinzelt kaputt!!!!!!!!!!!! :)

    Beim resamplen passiert also noch etwas unerwartetes - was... habe ich noch nicht raus - eventuell samplestart verändert... irgendwie klingt´s "aus dem ruder"
     
  10. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: MPC 4k - Resamplen mit gleicher einstellung, bringt´s da

    Resampeln ist blöd, wenn man als Ausgangsmaterial eine schlechtere Aufnahme nimmt. Lieber gleich richtig gut mit der MPC4000 sampeln! :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen