A-121 bekommt ein Gate Signal ohne VCO

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von ViolinVoice, 11. Februar 2012.

  1. Hi,

    ich stehe hier vor einem kleinen Rätsel.
    Und zwar habe ich in einem Bus, der kein Gate Signal bekommt, einen A-111-1 VCO und einen A-121 Multimode Filter.
    Da die Module auf dem untersten Bus sitzen, bekommen sie kein Gate Signal automatisch, sondern nur wenn ich per A-185-2 patche.
    Nun stellt ich gerade beim Patchen fest, dass der Filter ein Gate Signal bekommt und somit eine Sequenz ausspuckt, welche ich eigentlich über ein A-190 Midi-Interface erhalte und nur auf die oberen beiden Busse geschrieben wird.
    Und das ganze geschieht nur dann, wenn ich die Resonanz ganz aufdrehe.
    Kommt hier mein Anfängerdasein zum Vorschein oder läuft da etwas falsch?

    Gruß
     
  2. Was meinst Du mit 'oberen beiden' und 'unterem' Bus? Die Busboards?

    Der A-121 gar nicht an den Gate-Bus auf dem Busboard angeschlossen, würde bei einem Filter auch wenig Sinn machen. Gate ist ja nur für Hüllkurven.

    Wäre auch hilfreich zu wissen, was Du gepatcht hast, am besten einfach ein Foto machen und posten.
     
  3. Ich habe ein Dopefer P9 Koffer.
    Darin das Basissystem 2. Die oberen beiden Reihen werden von dem Midi Interface versorgt.
    Die Untere Reihe beinhaltet nur ein A-185, A-111-1 VCO, A-121 Filter.
    Gepatcht war eine Hüllkurve in den VCA (beides auf der mittleren Reihe) und vom LowPass Ausgang des Filters in den Audio In vom VCA.
    Heraus kam ein Tiefer Bass.
     

    Anhänge:

  4. Dieser Patch funktioniert folgendermaßen:

    Dass VCF hat die Resonanz voll aufgedreht, es fungiert also selbst als Sinus-Oszillator. Das Filter filtert nichts, es erzeugt den Ton. Der so erzeugte Ton geht in das VCA oben rechts. Das VCA wird von dem Envelope links daneben angesteuert, und der bekommt über den oberen Bus, in dem er drin steckt das Gate Signal.

    Merke: das Filter, Verstärker oder Oszillatoren kriegen vom Bus nie ein Gate. Das kriegen immer nur die Envelopes.
     
  5. Das die aufgedrehte Resonanz einen Ton erzeugt war mir nicht eindeutig klar. Das nur die Envelopes ein Gate Signal bekommen wusste ich. Aber inwiefern durch Fehlschaltungen oder der Gleichen ein Gate Signal doch irgendwo anders hin kommt war mir nicht klar. Und da dachte ich eher an einen Fehler wie die logische Lösung. :)

    Danke
     

Diese Seite empfehlen