ableton sequencer wunsch

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von dislo, 3. Juni 2015.

  1. dislo

    dislo Tach

    hi

    ich versuch mal zu beschreiben was ich mir wünsche.
    vllt gibts ja eine möglichkeit das in ableton zu realisieren, und ich seh die möglichkeit einfach nicht. (ableton hat mich schon oft überrascht)

    ich probiere wild, recorde audioclips und programmiere midiclips. dann ist die sessionview schnell voll, und bestimmte kombinationen von clips funktionieren dann ganz auch ganz gut zusammen. aber die sind dann nicht auf einer horizontalen ebene. also zbsp, (track1/clip4 + track 3/clip1 + track4/clip6) und (track1/clip1 + track2/clip4)
    diese clips würde ich gern logisch gruppieren, bezeichnen (zbsp A1 und A2), um sie dann in einem anderen sequenzerlayer blockmäßig zu sequenzen. also A1,A1,A2,A1,A2.
    gibts da was? gern auch mit externen hilfsmitteln wie ipad oder hardwarecontroller.

    muss dazusagen, ich hab nur ableton intro, 16x8 clips reichen mir eigtl pro projekt. ich kann also nicht die betreffenden clips weiter unten auf eine ebene kopieren.
     
  2. Du suchst glaube ich "Capture and insert Scene" (ctrl+shift+i)
    Packt dir alle aktiven Clips auf eine neue Linie (Scene)
    Rechts im Master Track in der Session View kannst du die Scenes dann starten und stoppen
     
  3. dislo

    dislo Tach

    danke für den tipp, aber ich hab leider "nur" ableton intro, das nur 8 scenes erlaubt.
    und so wirklich sexy finde ich die idee des vertikal scrollens -worauf es ja dann hinauslaufen würde- auch nicht.

    hat schon mal jemand nen ähnlichen bedarf gehabt? wenn es so eine art externen organizer noch nicht gibt, dann wäre es eventuell zeit dafür.
     
  4. Zolo

    Zolo Tach

    Naja es ist aber eigentlich genau dass was du gesucht hast. Dass du das horizontal erstmal ungewohnt findest, sollte dich nicht davon abhalten es dir anzugewöhnen.

    Ist nämlich eine verdammt mächtige Funktion in Live !

    Im Alltag sieht dass dann so aus, dass man mit CLubs rummspielt und bei interessanten Kombinationen eben genau das oben erähnte drückt. Z.B. Break oder "Volles Programm" / Abfahrt, Intro und Outro... Soviele braucht man gar nicht. Und dann kannste richtig geil Live Act machen indemo du die Clips nacheinander startest. Und halt manchmal alle zusammen.

    Wenn du mit Live Recorden noch nicht so weit bist, kannste immernoch diese Scenes / Konstellationen einfach ins Arrengement kopieren. Sowie du es oben erfragt hattest.
     

Diese Seite empfehlen