ableton sysex m4l vintage synth's

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von TEEEMEY, 20. April 2014.

  1. ich hab ein paar fragen zu meinem sixtrak und multitrak die ich hier all den wissenden gern stellen möchte, evtl. ist es naiv oder berechtigt. hilft mir bitte

    hab n mac dadurch kein midiox pzw. irgend ne form von adabter (falls es sowas gibt), hab snoize gefunden, es mit nem 0815 usb midi probiert abgespielt hat anscheinend nicht funktioniert. hab mir vor ein paar monaten eigentlich extra für solche sachen beim wechsel von logic auf live die suite mit m4l geholt

    kann ich auf meinem rechner bänke speichern und sie per live bzw. m4l in meinen sixmultitrak schicken? ohne midiox, ohne snoize??
    ich mein, mein sixtrak empfängt daten vom interface bzw. rechner.

    es gibt sogar so eine art editor plugin für den sixtrak auf live. wie einfach wäre es einfach den als port zu benutzen, die patches da rein und gut is?!?!?

    würd mich auf hilfe freuen
     
  2. ich hab kein Sixtrack oder Multitrack .. aber wozu brauchst du denn deiner Meinung nach sowas wie MidiOx? du hast doch n Midiport an den deine Geräte angeschlossen sind .. in deinem editorplugin sollte man den entsprechenden port doch einstellen können und gut ist!?
     

  3. äh du hast doch was von einem editorplugin erzählt? Woher soll ich denn wissen welches du meinst?

    ich hab keine Ahnung wie man das verbindet. .. das kann auf verschiedene Möglichkeiten gelöst werden .. steht eventuell in der Anleitung des plugins!?
    prinzipell musst du aber nur in Live den richtigen Midiout einstellen dann sollten die Mididaten des plugin dorthin gesendet werden

    musst auch gucken was an deiner Hardware eingestellt ist.. z.B. receive midiChannel 10 .. da smuss dann auch bei Live eingestellt werden
     
  4. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    ich habe den sixtrak und live. den sixtrak kannst du nur editieren über die beiden max plugins. eine bank oder einzelne sounds kannst du damit nicht dumpen. du kannst aber eigene damit erzeugen, was wesentlich leichter ist als am gerät selber. der multitrack versteht kein sysex bzw. midi cc. den musst du erst umbauen dafür.

    kannst du die öinks zu den beiden editoren hier posten/ verlinken. würde die gerne mal ausprobieren, nutze sonst nur den kiwi patcheditor dafür.

    danke.
     
  5. ganz ehrlich wie geil und super einfach wäre es bitte wenn ich diese bänke die ich auf einer cd bekommen habe einfach über den max editor in den sixtrak laden kann?? egal.
    acid ich hab versucht im netz zu erfahren wie das geht. jemand muss mir das bitte für ganz blöde erklären.

    mac in interface in sixtrak (so weit ich in der anleitung richtig gelesen hab ist er beim einschalten immer auf omni) midi in/out beides vom interface in den sixtrak.
    soweit bin ich gekommen. er nimmt midi noten an kann auch als midikeyboard benutzt werden. alles gut.
    und jetzt??
    wie verbinde ich den m4l editor damit??

    und acid hast du das mit dem multitrak schon mitbekommen?? es kostet über hundert euro aber hier in berlin würde eine kleine firma eprom in multitrak einbauen. bzw. wenn man es selber kann (anleitung is im netz) kostet das eprom selbst knapp dreisig euro.

    noch eine sache an alle sci multitrak/sixtrak/max und split 8.
    in meinem aktuellen synthwahn habe ich jemand gefunden der midicontroller baut. ich werde den max editor als vorlage nehmen. er kommt erst mitte mai wieder aber evtl. könnte man eine art universal controller für die vier genannten bauen. mal schauen. wenns cool ist und es finden sich ein paar leute. dann bekommen wir bestimmt rabat :selfhammer:
     

Diese Seite empfehlen