Access Virus C oder Virus TI?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von T.W.G, 27. Januar 2009.

  1. T.W.G

    T.W.G Tach

    Guten Abend die Herren,


    ich erwäge den Kauf eines virtuell analogen Synthesizers und habe mich rein subjektiv auf Virus C oder Virus TI eingeschossen.

    Was ist das Für und Wider bei beiden Gerätetypen?

    Mir geht es bei diesen Geräten u.a. um Sounds wie der - für meine Ohren - ziemlich coole Synthesizersound des Stücks "Libertine" von Kate Ryan.

    Das dürfte ja "virtuell analog" sein? Oder empfindet der Laie ( = ICH) das falsch?

    Oder sollte ich ein ganz anderes Modell wählen? Auf jeden Fall will ich was ordentliches mit vielen Knöpfen. Ich hasse virtuelle Softwaresachen :)


    Danke euch
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Preisleistungstechnisch ist der Virus C im Moment noch die beste Lösung.
    Dafür spricht eigene Arpeggiator/Effekt Sektion sowohl die umfangreiche Modulationsmatrix.

    Beim TI setzt man mit Graintable,Hypersaw und Co noch was drauf in Sachen Synthese auch ist das Delay/Reverb pro Part nutzbar , zudem 80 Stimmen(c hat 32) und integrierte Soundkarte.Bedientechnisch nochmal verbessert wobei selbst der C schon ganz gut zu bedienen ist.
    Menüschlampen sind alle Viren aber es hält sich in Grenzen;-)

    Die Bugs im TI sind noch nicht ganz verschwunden daher läuft für mich der C irgendwie runder:)


    Zum Klang sag ich nix muss jeder für sich selber entscheiden ;-)
     
  3. Dem muss ich widersprechen, Herr van K!
    Die vielumworbene Hypersaw ist keine alleinige Domäne des TI, sondern der Virus C kann auch Supersägezahnsounds erzeugen. Übrigens der JP-8000 und der AN1X auch. Ist also eher ein Marketing-Trick.
     
  4. T.W.G

    T.W.G Tach

    "Menüschlampen" ... das habe ich ja noch nie gehört/gelesen ;-)

    Existieren zwischen C und TI denn überhaupt klangliche Unterschiede?

    Optisch finde ich den TI noch'n Zahn schärfer - ich weiß aber nicht ob DAS unbedingt ein Kaufargument sein sollte!? :)

    Bedingt durch die zusätzlichen Syntheseformen beim TI dürfte hier das Klangpotential noch grösser sein; oder denke ich hier falsch.

    Inwieweit läuft die Software beim TI denn nicht rund? Hat er nervige Alltagsprobleme wie irgendwelche Windowsgeräte??
     
  5. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Warum ein altes Modell?

    Warum kommt jetzt das C Modell für Dich in die engere Wahl? Verstehe ich nicht.
    Wenn es jetzt um's Geld geht, gibt es sicherlich noch andere Alternativen. Ansonsten ist der TI die eindeutig bessere Wahl.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es gibt jetzt ja auch neu den TI#2, etwas flacher und smarter.
    Wenn du Wavetables willst und den Atomisierer, dann lohnt der TI.
    würde es aber nach dem entscheiden was du an Sound brauchst. Klanglich ist der TI ja einfach nur mit mehr Features da oder eben SOGAR.

    Wenn man auch Wavetables günstiger mit dem Blofeld abräumen könnte und sogar mehr Synthesekram.

    Sprich: Die Wahl ist doch sicher auf ihn gefallen, weil dir der Sound gefällt - oder?
     
  7. T.W.G

    T.W.G Tach

    @Mr. Roboto:
    Warum bist du jetzt irritiert bzgl. des Virus C!?


    @Moogulator:
    Also den Virus C konnte ich bei einem Freund live probehören und das gefiel mir schon sehr gut. In puncto Verarbeitung macht das Gerät auch einen guten Eindruck. Lediglich dieses rote komische Display empfand ich jetzt nicht unbedingt als "iPhone Oberfläche" ;-)
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Yeah you´re right boy but.....

    Der Virus TI Hypersaw klingt wesentlich phatter für meine Ohren.
    Kenne aber nur die Saw Presets vom C.

    Das der JP Ssaw kann ist bekannt.Klingt aber etwas dünn unten rum oder?
    Mit dem Clavia bekommt man in etwa auch Ssaw soundz hin.auch etwas dünn aber klingen schön sauber:)


    Nee stimmt schon Klangpotenzial des C´s ist unendlich gross und das des TI´s unendlich grösser.

    Ne sind vom Grundklang her alle gleich.

    Also es funktioniert! Bei mir gibs hin und wieder mal im Multimode Probleme sei es standalone oder via Plugin.Komisches Knacksen und Hänger beim umschalten.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Na, dann gefällt dir der TI vermutlich auch und noch mehr der TI#2.
     
  10. Selectah

    Selectah Tach

    also ich finde, dass die supersaw-sounds vom Ti generell lahm klingen.
    wenn ich dagegen das kostenlose superwave plugin anhöre, fliegen mir die ohren weg!! :D
     
  11. ESQ

    ESQ Tach

    Hypersaw und HipHop-Drumkits gehören generell verboten.
     
  12. Aus dem Lied kommt der Typische Sawsynth Sound aus dem Roland JP8000.
     
  13. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Genau!

    Genau! Und Synthesizer auch, und Sequencer und E-gitarren und ...
    Alles Teufelszeug und Hexenwerk :twisted:
     
  14. ESQ

    ESQ Tach

    Re: Genau!

    Nee, aber Autotune.

    Nicht auszudenken, wenn jemand das alles mal kombiniert: HipHop + Hypersaw + Autotune :shock:
     
  15. Steril707

    Steril707 Tach

    Re: Genau!

    Das ist dann wie bei Ghostbusters, wenn sie die Strahlen kreuzen...
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich hab den c und bin vollends zufrieden damit. ist halt auch ne preisfrage, der ti liegt halt doch noch einiges höher, einen c als rack bekommst du mittlerweile schon für 600.- (je nachdem ob von privat oder händler)
     
  17. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Re: Genau!

    Ich meinte nur, weil Du Dir mit dem TI so unglaublich viel mehr Möglichkeiten (halt durch TI) offenhälst. Außerdem gibt es Updates doch nur noch für die TI Serie.
    Über Geld haben wir ja nicht gesprochen (darüber spricht man nicht, das hat man ja bekanntlich). Wenn solche Lapalien ein Entscheidungskriterium sind ;-) sieht das natürlich schon anders aus.


    Aaaaahhhhh! :selfhammer: Isch dreh' durch! ;-)
     
  18. Selectah

    Selectah Tach

    gerade als einsteiger würde ich vermuten, dass man sich in den menütiefen eines virtuell analogen - wie dem virus c - ganz gut verlieren kann...
    das würde für einen ti sprechen. die desktopversion ist auch nicht mehr sooo teuer und kann auch hier im forum ab und an erworben werden!! :!:
     
  19. T.W.G

    T.W.G Tach

    @Mr. Roboto:

    Das Entscheidungskriterium ist schon die Bedienbarkeit, Ausstattung und ganz ehrlich auch das Design. Das gebe ich ja unumwunden zu ;-)


    Wobei die Novation Subernova 1 und 2 oder die KS Rack auch super aussehen. Ist ja im Prinzip alles das Gleiche, oder nicht!?

    Bietet der TI mir dann quasi ein Audiointerface für meinen Rechner an das ich andere Instrumente anschliessen kann oder wie muß ich mir das vorstellen?


    Zu "Libertine" von Kate Ryan und dem Roland JP-8000: Ist das nicht die gleiche Technologie wie ein Virus, d.h. beide können diese Art von Sound generieren?

    Und klingt das von Haus aus so fett oder sind da wieder tausende Sachen nachbearbeitet worden?


    Danke euch.


    Den Kauf erwäge ich auch entweder hier im Forum oder z.B. in den üblichen Kleinanzeigen bei Thomann, Keys etc.
    Bei ebay scheint keiner mehr etwas vom Prinzip "Schnäppchen" gehört zu haben ;-)
    Bevor ich 1300,- Euro für eine gebrauchte Kiste ausgebe kaufe ich für 300 mehr dann lieber ein neues Teil mit 3 Jahren Garantie.
     
  20. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  21. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    Inzwischen gibt es das "Rack XL" ja schon ab 400 und die Desktop-Variante ab 600, teils noch darunter. Doch was ich mich frage, WO bekommt man de RACK XL? Der wird echt selten angeboten :sad:
     
  22. Rupertt

    Rupertt Tach

    ich stehe ja auch vor der frage ob ich mir eine virus C oder eine TI zulegen soll. frage ist ob sich die 1000€ Unterschied bezahlt machen.
    Vielleicht gibs ja auch n paar neue Geräte zur Musikmesse, stromberg wäre spannend. Es wenig schrecken mich die Bemerkungen der Men+tifen des Virus ab, hab jetzt nen Blofeld und möchte gerne was haben wo ich alle Parameter sofort im Griff habe ohne mich lange durch menüs zu hangeln.
     

Diese Seite empfehlen