"Am Rhein brennt das Walhall unserer Zeit" (Serverfarm/Straßburg)

SynthGate
SynthGate
Elektro-GASpirant
Es gibt genug Lösungen (auch für den privaten Bereich), um die Daten automatisiert redundant zu sichern (einfaches Beispiel Owncloud, da habe ich sie dann schon auf 2 Rechnern). Und von so einem Netzwerk-Rechner kann man ja automatisiert ein mal die Woche, oder wie man mag, automatisiert sichern lassen. Also alles nur Ausreden, oder die Daten sind einem eben doch nicht so wichtig ... ;-)
 
Frank
Frank
||
Ein guter Cloud-Anbieter speichert Daten deswegen auch immer parallel an getrennten Standorten.

Genau, Backups nützen rein gar nichts, wenn sie sich alle am selben Ort befinden - der dann wenn's blöd läuft komplett abfackelt oder unter Wasser gesetzt wird...

Georedundanz! Ohne die ist eine Cloud nicht professionell... und die Kunden, welche mit ihrem „Falschgeiz“ sich kaputtgespart haben, wollten es wohl nicht anders: No Risk No Fun

:pcsuxx:
 
Doc Orange
Doc Orange
Cybernetics
Was ist, wenn die ganze Erde abfackelt? Vielleicht lieber Backups auf dem Mond?

War nur Spaß.
 
 


News

Oben