Amazona.de: Geht’s noch?

Möchtest du, dass deine Beiträge ungefragt von Amazona.de für deren Zwecke verwendet werden?

  • Klar, ich freu' mich darüber.

    Stimmen: 16 13,7%
  • Keine Ahnung, ist auch egal.

    Stimmen: 18 15,4%
  • Nein, geht gar nicht.

    Stimmen: 83 70,9%

  • Umfrageteilnehmer
    117
Wie gesagt, ich kann dir den Ansprechpartner aller Thomann Online-Aktivitäten nennen, bei dem du dich gerne beschweren kannst.
sehr nett von dir... aber es spricht weder für Amazona noch den Datenschutzbeauftragten von Thomann, dass auf Mails nicht reagiert wird (noch dazu wenn es um DSGVO-Geschichten geht) und es stattdessen jemanden wie dich braucht, der scheinbar mit Thomann bestens vernetzt ist und hier im Forum seine Beziehungen anbietet, damit reagiert wird. Wie gesagt: Danke für dein Angebot - ehrlich gemeint!, aber ich fände es etwas strange, das über diese Schiene zu spielen. Ich habe da nicht vor als Bittsteller aufzutreten, der auf jemanden anderen angewiesen ist, um eine Antwort zu bekommen. Ich werde es mir jedenfalls 3 mal überlegen, bevor ich jemals wieder bei T bestelle.
 
sehr nett von dir... aber es spricht weder für Amazona noch den Datenschutzbeauftragten von Thomann, dass auf Mails nicht reagiert wird (noch dazu wenn es um DSGVO-Geschichten geht) und es stattdessen jemanden wie dich braucht, der scheinbar mit Thomann bestens vernetzt ist und hier im Forum seine Beziehungen anbietet, damit reagiert wird. Wie gesagt: Danke für dein Angebot - ehrlich gemeint!, aber ich fände es etwas strange, das über diese Schiene zu spielen. Ich habe da nicht vor als Bittsteller aufzutreten, der auf jemanden anderen angewiesen ist, um eine Antwort zu bekommen. Ich werde es mir jedenfalls 3 mal überlegen, bevor ich jemals wieder bei T bestelle.
Amazona.de und Sequencer.de gehören u. a. zum Musikernetzwerk Remise 3, hier der Link: https://remise3.de/musikernetzwerk. Dort findest du auch einen Ansprechpartner. Und immer locker bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die gesamte relevante deutsche Foren- und Medianlandschaft im Bereich Musik und Musikinstrumente gehört über die Remise 3 Medienservice Agentur GmbH mittlerweile zur Thomann GmbH. Dabei wurde mit Beginn der 2020er Jahre versch. Betreiber GmbHs wie z.B. die miCOM (hat das Forum hier wohl 2017 übernommen) mit der Remise 3 verschmolzen, deren Stammkapital wiederum Hans Thomann im Jahr 2021 vollumfänglich übernommen hat.


Wenn es interessiert findet die Mediaten für Werbetreibende auf den Seiten der Remise.

Screenshot 2024-06-13 at 08.24.54.png

Ob so eine Konzentration eine gute oder schlechte Entwicklung ist, muss jeder für sich beurteilen. Schlussendlich ist es auch keine andere Entwicklung als die im Verlagswesen der späten 90er bzw. frühen 2000er.

Die vermeintliche Unabhängigkeit der Communities ist ggf. aus der Historie heraus gelebt, rein rechtlich aber nichts weiteres als ein Lippenbekenntnis.
 
Zuletzt bearbeitet:
Es ist für die Teilnehmer ein kostenloses Angebot und wer das nicht nutzen möchten, lässt es eben oder sucht sich ein anderes Medium.

Das steht ja nicht in Abrede. Ist ja einfach nur interessant.

Speaking of which:
Stehst Du in einem Geschäftsverhältnis zu Thomann, das ggf. erwähnt werden sollte?
Im Impressum bei Amazona.de findet man deinen Namen, das aber nur unter "Korrektorat". In der Regel keine Position mit Vertretungsbefugnis oder Außenwirkung.

Die Formulierungen hier über die letzten Posts erwecken zumindest in meiner Wahrnehmung den Anschein. Ist dem denn so?
 
Über das Verhalten von Stephen Parsick hatte ich mich ja schon weiter oben ausgelassen. Ich arbeite in der Tat ausschließlich als Korrektor, das heißt Korrektur von Rechtschreibung, Interpunktion und Grammatik. Eine weitere Verbindung besteht nicht. Ich nehme mir jedoch das Recht heraus, hier als Teilnehmer meine ganz persönliche Meinung kundzutun und die darf ich doch wohl haben - oder? Weiter oben hatte ich geschrieben: Ganz abgesehen, ob die Kritik an Amazona und den Mitarbeitern und Verantwortlichen berechtigt ist, ist es indiskutabel hier, ebenfalls ein kostenloses Online-Angebot der Firma Thomann, sich in diesem Form auszulassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Amazona.de und Sequencer.de gehören u. a. zum Musikernetzwerk Remise 3, hier der Link: https://remise3.de/musikernetzwerk. Dort findest du auch einen Ansprechpartner.
Wie gesagt: Es ist ein absolutes Armutszeugnis, wenn es weder amazona noch thomann schaffen, mir diese Info mitzuteilen, sondern meine Mails schlichtweg ingnorieren und man auf das zufällige Auftauchen einer Person angewiesen ist, die diese Info hat…
Ich nehme mir jedoch das Recht heraus, hier als Teilnehmer meine ganz persönliche Meinung kundzutun und die darf ich doch wohl haben - oder?
Und immer locker bleiben.
😉
 
"kostenloses angebot".

naja, die profitieren ja auch von denen die hier schreiben (aka "content liefern"). es koennte also
eine "win-win"-situation sein, und es waere dann vielleicht sinnvoll fair miteinander umzugehen...

auf unnoetiges rumnerven zu verzichten koennte allerdings auch dazugehoeren.
 
"kostenloses angebot".

naja, die profitieren ja auch von denen die hier schreiben (aka "content liefern"). es koennte also
eine "win-win"-situation sein, und es waere dann vielleicht sinnvoll fair miteinander umzugehen...

auf unnoetiges rumnerven zu verzichten koennte allerdings auch dazugehoeren.
Also zumindest profitiert da wohl niemand von dem Content, den ich hier so von mir gebe :doc:
 
Ganz abgesehen, ob die Kritik an Amazona und den Mitarbeitern und Verantwortlichen berechtigt ist, ist es indiskutabel hier, ebenfalls ein kostenloses Online-Angebot der Firma Thomann, sich in diesem Form auszulassen.
Du weißt ja, was nichts kostet, das taugt nichts. Und wenn es was kostet, dann beschwert man sich, weil man dafür zahlen soll.
 
Also ich bevorzuge es Thomann auszubeuten, indem ich dessen Online-Info-Plattformen schamlos zur Orientierung und Meinungsbildung nutze, ab und zu dort irgendwas Heiteres reinschreibe, das mich selber bei Laune hält und mein ganzes Geld zu Hieber-Lindberg trage.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Thomann durch dieses Forum nennenswerte Umsätze erzielt. Ich glaube eher, es war vor Jahren die Sympathie von Sven Schoderböck dieser kleinen und überschaubaren Community und dem Forumbetreiber gegenüber, diesen finanziell durch die Zurverfügungstellung von Serverkapazitäten zu entlasten und sein jahrelanges Engagement auch finanziell zu honorieren. Ich hatte ja den Kontakt hergestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wer meint, ungerecht behandelt worden zu sein und etwas aufzuarbeiten zu müssen, möge sich mit seiner Reklamation an die höhergestellte Stelle wenden, helfe da gerne mit der Nennung einer Kontaktperson. Pissnelke, die man nicht gerne in seinem Umfeld sehen möchte, ist meiner Meinung nach die treffende Bezeichnung.
Für besagte Kontaktperson...?
 
OK, das Meinungsbildungsmonopol hat sich durch Zufall und Sympathie praktisch zufällig erstellt, oder was?

Genau wie bei Facebook und Google.
 
OK, das Meinungsbildungsmonopol hat sich durch Zufall und Sympathie praktisch zufällig erstellt, oder was?

Genau wie bei Facebook und Google.
Was ist das denn für ein Meinungsbildungsmonopol, das sich dadurch auszeichnet, dass a) der Zugang nicht beschränkt wird, b) es sich weitgehend heterogen zusammensetzt, und c) der Inhaber nicht in Erscheinung tritt, sofern es nicht gegen allgemein akzeptierte Regeln (Hassrede usw) verstößt?

Edit: Und zum letzten Punkt vielleicht noch kurz - ich kenne da andere Publikationen (Zeit, SZ usw), die deutlich härter zensieren, bin aber auch in dem Vorgang mit PPG 360 oder banalytic nicht tief genug drin, um da eine Meinung zu haben. Bzw. kenne ich die Amazona-Kommentarsektion nicht wirklich. Aber hier kann ich für mich echt keine große Lenkung durch Moderation feststellen. Ehrlich gesagt, passiert mir hier manchmal sogar zu wenig Zensur. Akzeptiere das aber für mich, weil ich das Forum unterm Strich dann doch zu sehr schätze und die Entscheidungsfindung der Mods repsektiere.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ok, warum dann das hier?


Junge...

Vor dem Bedarf kommt das Bedürfnis. Und das Bedürfnis findet in den Foren statt.

Da hat wohl wieder einer nicht aufgepasst im Unterricht.
Ging das in meine Richtung? Getriggert weil jemand deine Meinung nicht teilt? Wenn du die rhetorische Messlatte dann gleich so tief anlegst, fällt das eher auf dich negativ zurück. Ich bleibe da entspannt.

Für mich setzt ein Meinungsbildungsmonopol implizit eine aktive Lenkung voraus, die ich hier nicht erkenne. Hier ist es doch eher ein (freier) Austausch, oder liege ich da falsch? Gerade auch nachdem du versucht hast, hier beleidigend zu werden? Ich denke, in einem echten Meinungsbildungsmonopol hätte man deinen Kommentar direkt gelöscht. Finde gut, dass das hier nicht der Fall ist. Ich würde das dann aber auch direkt als Beispiel nennen, warum das von dir Unterstellte hier gerade nicht passiert.
 
OK. Es geht nicht darum, dir eine Meinung aufzudrücken, sondern ein Bedürfnis zu wecken, welches dann in einen konkreten Bedarf mündet.

Das Bedürfnis wird im Forum bedient, der Bedarf im Onineshop.

Das hab ich mal in der 10. Klasse Realschule gelernt. Ist nicht so abwegig und auch nicht allzu kompliziert.
 
OK. Es geht nicht darum, dir eine Meinung aufzudrücken, sondern ein Bedürfnis zu wecken, welches dann in einen konkreten Bedarf mündet.

Das Bedürfnis wird im Forum bedient, der Bedarf im Onineshop.

Das hab ich mal in der 10. Klasse Realschule gelernt. Ist nicht so abwegig und auch nicht allzu kompliziert.
Du unterstellst anderen (in diesem Fall mir) aber direkt, dass ich a) mich nur hier informiere (Youtube, Pressmitteilungen, Newsletter etc gibt es auch), b) mich wirklich davon beeinflussen lasse, bzw. c) ich diesem Meinungsbildungsprozess wehrlos gegenüber bin, und d) dann direkt bei T im Shop lande. Und bei dem Meinungsbildungsprozess kommt erschwerend noch hinzu, dass es hier ja auch immer ohne Ende Kritik gibt, die in dem Austausch auch zugelassen wird. Und wovon am Ende ein Forum wie dieses meiner Meinung nach lebt.

Das wäre mir alles persönlich zu vage, um eine derart starke Meinung zu dem Thema zu haben. Überlasse es natürlich dir selbst, da eine andere Sicht zu haben (wie auch nicht?)

Ich gehe davon aus, dass das alles bei dir auch nicht der Fall ist. Sprich, ein Besuch in den Plattformen zwingend damit endet, dass du direkt den "jetzt-kaufen-Button" drückst. Das wäre auch furchtbar. Aber trau doch den anderen Menschen zu, ebenfalls differenzieren zu können, und eine gewisse Resilienz zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Du unterstellst anderen (in diesem Fall mir) aber direkt, dass ich a) mich nur hier informiere (Youtube, Pressmitteilungen, Newsletter etc gibt es auch), b) mich wirklich davon beeinflussen lasse, bzw. c) ich diesem Meinungsbildungsprozess wehrlos gegenüber bin, und d) dann direkt bei T im Shop lande.
Nein. Das denkst du dir aus und schießt in Folge dessen giftig zurück.
 
Ich mein, ist ja verständlich. Ist klug so zu handlen, sowohl aus der Sicht des Verkäufers als auch aus der Sicht des Forenbetreibers.

Aber man möge nicht versuchen, einen hier für dumm zu verkaufen, dass das alles aus purer Selbstlosigkeit geschieht.
 
war es ein Glücksfall, dass auf meine Vermittlung hin die Firma Thomann dieses Forum und damit seinen Lebensunterhalt finanziert hat.

Ich hatte ja den Kontakt hergestellt.

ich würde es nochmals erwähnen, damit es auch wirklich niemand überliest 😉

übrigens ist dieses argument:
Es ist für die Teilnehmer ein kostenloses Angebot und wer das nicht nutzen möchten, lässt es eben oder sucht sich ein anderes Medium.
in etwa so sinnvoll, wie wenn man kritikern der brd-politik in den 60er/70er jahren gesagt hat, sie sollen doch in die ddr gehen…

ich denke schon, dass es durchaus kritisch zu sehen ist, wenn es zu massiven konzentrationsprozessen im (social-)media bereich kommt… wenn alle relevanten (!) deutschsprachigen online-angebote zum thema elektronische musik(instrumente) einem händler (mit)gehören, entspricht das nicht meinem bild von meinungspluralismus.
 
1718279220718.png
... was auch nur beweist, dass BWLer nicht gut mit Encoding können . ;-)

@Topic: hier geht es in einigen Beiträgen sehr knapp in Richtung "User gegen User" inkl. beleleidigender Ausdrücke. Bitte ein wenig drauf achten, sonst muss im Zweifel mit Blick auf die Netiquette moderiert werden. 🤷‍♂️
EDIT: einen Beitrag mussten wir nach Meldung schon entfernen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nichts gegen eine gewisse Überzeichnung in Themen wie diesem - aber es wäre schön, wenn man da wenigstens das eigene Tun als Meinung genau einer Person zu schildern. Die üblichen Regeln bitte auch zumindest berücksichtigen.

fair bleiben wäre superfein.
Übrigens ist der gelöschte Beitrag eigentlich "harmlos" - aber einfach auch nicht hilfreich, mehr als 1 Beitrag.

Es gibt hier diverse doch recht harte "Ideale" die einige hier zeigen - und dabei sind NICHT nur die gelöschten gemeint - da ich hier mit Sequencer.de ja auch Teil der Kette bin, habe ich vermutlich kein Recht dazu überhaupt etwas zu sagen. Dennoch sollte man versuchen einigermaßen sachlich die Ideen zu setzen.

wir haben bewusst vieles stehen lassen weil wir uns das auch anhören müssen, auch das was nicht so stimmt oder nur vermutet ist. Das ist nunmal so.

Deshalb wird das leicht asymmetrisch hier und darauf muss ich mal hinweisen. Schwer, hier etwas herzustellen wie eine sachliche Diskussion. Ich bin zwar nicht Amazona, aber ich gehöre zum gleichen Netzwerk. Das noch als Disclaimer. Allerdings hat jede Plattform eine eigene Art von Umgang und da gibt es immer einen der das verantwortet. Das ist unterschiedlich pro Plattform. Kann vermutlich nicht helfen - aber vermutlich wird das auch so etwas wie interne Ideen geben die man da einhalten soll.

Es ist nur wichtig, dass die Sache offen genug bleiben kann, die einigermaßen stimmt.
Und wie man damit umgeht?
Bei dem Fall von 2016 würde ich ganz anders dazu reagieren als zB zu dem was jetzt hier in diesem Jahr geschrieben wurde.
Wer dazu von mir etwas hören will, weil ich zum Forennetzwerk dazu gehöre - formuliert bitte gern die Frage.
Nur damit da nichts zwischen den Zeilen fest klemmt.

Beschimpfungen, auch wenn sie "einfacher" Natur ("Idiot, Pissnelke, Spast, Blödmann etc..") ist - wurden auch entfernt, ebenso Klarnamennennungen mit Fehlern um offensichtlich zu trollen. Kann man ab, muss aber nicht sein ;-)
 
Über das Verhalten von Stephen Parsick hatte ich mich ja schon weiter oben ausgelassen.

Danke, daß Du Dir die Mühe machst, wenigstens meinen Namen richtig zu schreiben.

Ich arbeite in der Tat ausschließlich als Korrektor, das heißt Korrektur von Rechtschreibung, Interpunktion und Grammatik.

Wenn Du Deine Energie, die Du hier ins Stänkern v. a. gegen meine Person investierst, lieber bei Amazona ins Korrekturlesen stecktest, würde es dort das inhaltliche Niveau heben, wenn auch nur geringfügig.

Eine weitere Verbindung besteht nicht. Ich nehme mir jedoch das Recht heraus, hier als Teilnehmer meine ganz persönliche Meinung kundzutun und die darf ich doch wohl haben - oder?

Na klar.

Meinungen sind wie Arschlöcher -- jeder hat sowas.

Im Gegensatz zu Arschlöchern werden die Meinungen ständig herumgezeigt -- bring mich doch mal zum Lachen und halt mir stattdessen mal Deine runzelige Rosette unter die Nase.

Das könnte ich ernstnehmen, alles sonst fällt unter:

[...] Die alten Hasen und Profis sind wahrscheinlich froh, irgendwo ein Outlet gefunden zu haben, wo sie von früher vor'm Krieg erzählen können -- und sich die Rente ein wenig aufbessern. [...]

Weiter oben hatte ich geschrieben: Ganz abgesehen, ob die Kritik an Amazona und den Mitarbeitern und Verantwortlichen berechtigt ist, ist es indiskutabel hier, ebenfalls ein kostenloses Online-Angebot der Firma Thomann, sich in diesem Form auszulassen.

Was hat der Dirk denn da mitten im Gesicht?

Eine Nase!

Vielleicht solltest Du Dir mal an die eigene packen, wenn Du verstehst, was ich meine.

Das wirst Du, wenn Du so schlau bist, wie Du Dir vorkommst. Da bin ich ganz zuversichtlich.

Ansonsten wünsche ich Dir noch einen schönen Rest vom Leben, ebenso Liebe, Weisheit und Beleuchtung.

Stephen

PS: Übrigens danke an @Scenturio für die durchgreifende Moderation, die nicht auf meinem Mist gewachsen ist.
 
Das hier jetzt permanent Kommentare eines Users gelöscht werden während andere „user gegen user“ Dinger hier stehen bleiben, sieht allerdings auch etwas komisch aus. Just sayin..
 


Neueste Beiträge

News

Zurück
Oben