ASM HydraSynth Explore / Deluxe 8/16 Voices "Wave Morphing" V1.52

kirdneh
kirdneh
s_a_m
Übrigens hab ich heute mal aus Spaß vom Init Sound aus einen Sequencer Sound erstellt,
bei P6 und Hydra, da gibt es einen klaren Sieger, P6.
Ok, für solche Sounds nehme ich den Hydra eh nicht, klingt zwar gut, aber andere Sounds kann er besser.
Will sagen beim P6 war ich nach kurzer Zeit am Ziel, beim Hydra hab ich mich bei den Filtern verzettelt.
Ähnlich klingen ja, aber tiefer hängende dickere Eier hat der P6 😀
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich finde das Reverb vom Hydra super, passt zu dem Synth, kann wirklich extrem voll und breit sein.
Erinnert mich etwas an das Peak Reverb, das aber zugegeben etwas wärmer klang, was wohl am grundsätzlichen Klang des Peak liegt.
Naja - wenn ich die Anleitung richtig verstanden hab': Scheint man die Effekte per Envelopes, LFOs etc. modulieren zu können und auch FX Ketten aufbauen zu können, die nur auf den Effekt wirken und nicht auf das trockene Signal. Das ist für meine Zwecke schon mal viel Wert...
 
MoogelPackung
MoogelPackung
Whataboutismus-Leugner
Tim Shoebridge (concerned about synths for 20 years :lollo: ) hat ein Video über den Hydrasynth gemacht in dem er den Synth (entgegen seiner sonstigen Gewohnheiten) über den Klee lobt.

https://www.youtube.com/watch?v=KOdq7QCXPoE


Kommt für mich leider ein bisschen zu spät aber zumindest weiß ich nun mit Bestimmtheit, dass ich mich Anfang des Jahres falsch entschieden haben. :mauer:
 
Scenturio
Scenturio
d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
wäre interessant zu wissen, ob das ein Layer-Patch ist. Kann man das anhand der LEDs links sehen?
 
frixion
frixion
|
Spricht eigentlich was außer die reduzierte Klaviatur gegen den Explorer? Nicht viel grösser als die Desktop Variante (die Pads brauch ich gar nicht) & der optionale Batteriebetrieb sprechen mich richtig an.
 
pD
pD
....
Kennt hier jemand ein Video vom "Explorer" wo man mal etwas auf die Knöpfe eingeht?
Da ich selbst nicht handanlegen kann wäre mir mal wichtig zu erfahren wie sich diese Knöpfe drücken lassen und wie Sie klingen?
Sind das Rubberdome-Gummiknöpfe?
 
S
Söner
...
... und was macht dieser lange ribbon controler, ist ja leider nur in den keyboard versionen - und nicht in der desktop version dabei.
Lässt sich das wofür der lange ribbon zuständig ist auch anders, per cc (midi fader box etc) ansteuern ?
 
laux
laux
_laux
... und was macht dieser lange ribbon controler, ist ja leider nur in den keyboard versionen - und nicht in der desktop version dabei.
Lässt sich das wofür der lange ribbon zuständig ist auch anders, per cc (midi fader box etc) ansteuern ?
Hi, der Ribbon ist entweder eine normale Modquelle, Pitchbend oder im Theremin-Mode.
Als Modquelle lässt er sich auch durch externe Sachen (CC oder CV) ersetzen.
Beim Theremin wird eine Stimme abgezweigt und dann vom Ribbon gesteuert. Keine Ahnung ob man das braucht oder extern nutzen kann.
Bei mir ist der Ribbon ziehmlich entbehrlich, benutz den überhaupt nicht.
 
S
Söner
...
Hört sich an als wenn sich sehr schöne drones und klang Landschaften schrauben lassen mit dem Ding, mit gutem Live Zugriff auf eine ganze Palette von Parametern. Da scheint einiges was mir gefällt kompakt in einem Gerät vereint. HandsOn, modulations Möglichkeiten, durch die Gegend Morphen.
Aber vieleicht beeindrucken mich solche klänge auch viel mehr als Vergleiche, ob ein anderer Synth den Bass, lead, oder Fläche xyz ein wenig besser hin bekommt als andere synths. (die ich eh nicht habe oder mir leisten könnte)
habe mir damals den Korg ms 2000 mit Tastatur geholt, weil kompakt gleich mit Tasten - jetzt stören mich die Tasten und ich hätte ihn eigentlich viel lieber als rack. Bin am überlegen ob es mir bei dem hydra irgendwann genau so gehen würde - Tasten sind mir meist zu sperrig.
hatte ja auch den digitone schon „unter Beobachtung“ wirkt ebenfalls vielseitig für die klangforschung.
und Ähnliches Preissegment. - spannend
 
Scenturio
Scenturio
d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
Es gibt den Hydrasynth ja auch als Desktop ...
 
S
Söner
...
Sollte es soweit kommen, wird es wahrscheinlich die Desktop Variante -aus Platz & Transport Gründen. Sollte sich hier und an yt Beispielen etc irgendwann herausstellen das Tasten für das Einsatzgebiet übermäßig von Vorteil wären, würde ich wieder lange überlegen müssen ob ja oder nein.
so eine „streichel Tastatur“ (wie hiessen die nochmal, Schweine teuer jedenfalls) würde am hydra bestimmt auch gut performen.
 
laux
laux
_laux
Meinst du ein Hakan Continuum - MPE Controller?
Hätte noch nen keines Roli, müsste man wirklich mal ausprobieren ob man damit was performen kann, hm.

Btw. den MS2k hab ich hier noch in der Desktop Variante... macht eigentlich noch immer Laune mit dem Modsequencer.
Sowas ähnliches hat der Hydrasynth auch, durch die LFOs mit eingebauten Sequencern. Ist dann nur nicht so schön hands-on wie beim Korg ;-)
 
E
e-smile-z
......
Auf der Superbooth empfand ich die Hardware des Explores als ziemlich wertig. Wie schon erwähnt sind das Keyboard für die Größe überraschend gut.
 
Synthet
Synthet
||
Mal eine Frage an die Hydrasynth-Keyboard-Besitzer: Wie würdet ihr, Hand aufs Herz, die Tastatur einschätzen? Wie fein dosierbar ist der Aftertouch und wie gut schlägt sie sich auch in puncto Dynamikumsetzung und Spielgefühl im Vergleich zu anderen Tastaturen?
 

Similar threads

 


News

Oben