ASM HydraSynth Explorer / Deluxe 8/16 Voices "Wave Morphing" - V2.0

@Gisel1990 Die von dir benannten "Streichpreise" werden die unverbindlichen Herstellerempfehlung sein.
So einfach ist das nicht. Dieser UVP, was du meinst, müsste dann ja zumindest irgendwie offiziell nachvollziehbar sein, was er nicht ist. Es gibt da auch klare gesetzliche Vorgaben, die sich vor einer Weile auch nochmal verschärft haben. Aber Thomann handelt da offensichtlich nach dem Motto: Wo kein Kläger, da kein Richter. Meine Meinung.
 
Die 1119 € ist aktuelle UVP für den Desktop Synth. Das Gerät hat 2020 mit 899 € gestartet. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Corona, Preissteigerungen in der Logistik, bei den Löhnen, etc. hin oder her. Wir sprechen hier von mehr als 30% Aufpreis - das bei digitalen Elektronikprodukten, die i.d.R. deutlichen Skalleneffekten über die Jahre unterliegen.

Wie Händler und auch Hersteller agieren hat das Bundeskartellamt 2021 im Fall Thomann und Musicstore öffentlich gemacht.

Zum Streichpreis zurück: Gem. PAngV müsste eigentlich irgendwo gekennzeichnet sein, was die 1119 sind. Bei T. ist davon weder auf der Seite noch in den AGB irgendwo etwas zu finden. Wie immer im Leben. Selbst drum kümmern und nicht auf andere verlassen ist da das einzige was hilft. Beim Ruf nach dem Verbrauchschutz kann ich nur Müde lächeln. Wenn Du heute rufst, hast Du 2028 mit Sicherheit einen Artikel auf deren Websiten.


Warum wird der Synth jetzt "so" billig? Entweder hat ASM den Nachfolger zur SB am Start oder sie sind 3 Jahre später zurück zum "normalen" Preisniveau. Man weiß es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn die jetzt noch den Deluxe für den Doppelten Preis anböten ...
 
Vielleicht auch nur, weil Frühling ist oder die Lager voll und sich eine neue Produktcharge ankündigt... 🤔?
Sehe ich auch so / ähnlich. Und das Thema Nachfragerückgang spielt sicher auch eine Rolle. Insofern funktioniert hier noch das "Nachfrage regelt Angebot(preise)" 1x1. Zumindest bin ich so für knapp über 1300 Euro an einen neuen "Deluxe" gekommen (was für eine grossartige Maschine!).

Ich kann mir übrigens nicht vorstellen, dass ein Hydrasynth Mk2 kommen wird. Das Gerät ist ja kaum zu verbessern und wenn, dann geht das über OS Upgrades.

Und ASM verdient mittlerweile zusätzliches Geld als Zulieferer von Korg, die das Poly AT Keybed in ihre "Keystage" Midi Keyboards verbauen. ASM Zukunft ist spannend.
 
Alles muss raus Aktion , weil bald ein Nachfolger erscheint?
Zumindest Silver Editions scheint ASM 'rauszubringen:



Die Versionen ham' was. Aber ASM lässt sich diese 'was kosten: Für ca. 900 (in Worten: neunhundert!) Euronen Preisaufschlag gegenüber den Originalversionen sind sie erhältlich.

Da hat sich ASM einige Scheiben von Korg abgeschnitten. Ein unsäglicher Trend...
 
Die spinnen ja wohl. Für den Preis vom 4 Oktaven Silver bekommt man 2 Desktops mit der gleichen Synth Engine und hat Noch Geld für einen Behringer Pro 800 😂

Obendrein finde ich die Silver Edition in Vergleich zur normalen Version auch noch ausgesprochen hässlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was zur Hölle soll das darstellen?
Eine Modifikation nehm' ich mal an, zwei in einem - daher die 16...
bought a experimental Explorer without a keyboard.so i thougth i do a Mini Deluxe for fun 🙂the synth is going to have a build in focusrite soundcard.i program the hardware so i can use it offline.backside will be in wood, and retro handles on the sides so i can take it with me.l like Retro look so more sanding the wood and fix the inside of it so it looks really nice.
 


News

Zurück
Oben