Atari Software auf Diskette schreiben? & welche Disketten?

mookie
mookie
Gewinnertyp
Re: Atari Software auf Diskette schreiben? & welche Diskette

Geiler screenshot :supi:
Da werden Erinnerungen wach :opa:
 
Möbius
Möbius
|||||||
Re: Atari Software auf Diskette schreiben? & welche Diskette

Thx2 schrieb:
Ist auch Cubase :D
Version 3.1, alles Original inkl. Dongle & Steinberg Midex+ :supi:

Cool, genau diese Zusammenstellung benutze ich auch schon seit Jahren!!!
Einfach, focussiert und von der Optik her sehr inspirierend. :phat:
Schau Dir mal den IPS in Cubase an. Da kann man verrückte Sachen mit machen.
Der Bildschirm ist war klein und die Maus gewohnungsbedürftig für die heutige Zeit, aber mit Shortcuts über die Tastatur geht die Bedienung leicht von der Hand.
Und natürlich gibt es die sehr praktische Undo-Taste. Die hätte ich beim PC auch gerne.

p.s.: Wegen Desktop: Schau dir mal TeraDesk an. Hier der Link: http://solair.eunet.rs/~vdjole/teradesk.htm
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Re: Atari Software auf Diskette Brennen? & welche Disketten?

Summa schrieb:
Hängt wahrscheinlich vom verbauten Controller ab, afair hat meins auch mit DD-Disketten funktioniert, aber in der ATARI Software Yahoogroup gabs div. Klagen.

Das Problem mit USB-Diskettenlaufwerken ist, daß die zwar normale Daten einigermaßen schreiben können, beim Formatieren aber offenbar mehr Schreibstrom brauchen, was USB mit seinen maximal 500mA, die sich dann auch noch Spin-und Steppermotor teilen müssen - das geht fast immer schief.

USB-Laufwerke der ersten Generationen konnten auch noch besser mit DD-Disketten umgehen als spätere Modelle, insofern kann das gut sein, daß die bei Dir funktioniert haben.

Beim Leerputzen von DD-Disketten waren die alten, dicken externen Atari-Laufwerke (iirc von Chinon) immer noch die Besten.

Mit den schon erwähnten Thinkpad-Laufwerken in der Ultrabay geht das dagegen problemlos, das sind im Gegensatz zu den USB-Laufwerken echte Floppies, die über einen Shugartbus mit Spezialstecker angeschlossen werden - genau so ein Laufwerk hab ich auch hier liegen.


Wenn ein MegaSTE HD-Floppies verarbeiten kann, dann brauchts nicht nur das HD-Laufwerk, sondern auch den übertaktbaren Floppycontroller WD1772-02-02 oder gleich die von Atari selektierten Expemplare mit Namen Ajax. Die Umschaltmimik auf die doppelte Taktfrequenz des Controllers war iirc schon im MegaSTE eingebaut, beim MegaST mußte man sie nachrüsten. Außerdem brauchte es eine TOS-Version, die mit HS-Disketten umgehen, sprich u.A. die Umschalthardware ansteuern konnte, und das war auf jeden Fall TOS 2.06.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Re: Atari Software auf Diskette Brennen? & welche Disketten?

microbug schrieb:
Wenn ein MegaSTE HD-Floppies verarbeiten kann, dann brauchts nicht nur das HD-Laufwerk, sondern auch den übertaktbaren Floppycontroller WD1772-02-02 oder gleich die von Atari selektierten Expemplare mit Namen Ajax.

Afair war der Ajax kein selektierter WD1772 sondern eine pinkompatible, modifizierte und von Toshiba produzierte Version des Chips...

2s7ick1.jpg
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Re: Atari Software auf Diskette schreiben? & welche Diskette

Was mit USB Floppies wohl auf keinen Fall geht sind die Tricks (i.e. direkte Controller-Ansteuerung) wie sie Omniflop nutzt. HD geht wohl immer, DD wie ihr schreibt, ist offenbar schon ein Problem.
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Re: Atari Software auf Diskette Brennen? & welche Disketten?

Summa schrieb:
Afair war der Ajax kein selektierter WD1772 sondern eine pinkompatible, modifizierte und von Toshiba produzierte Version des Chips...

Stimmt, das ist eindeutig ein Toshiba, es gab aber auch Versionen von WD selbst (müssen frühe Muster oder sowas gewesen sein), hab ich mal in den Fingern gehabt. Sahen ein bissl anders aus. Ich hatte zuletzt hier etliche handselektierte 1772 und Ajaxe hier liegen und etliche MegaSTs mit dem Umrüstsatz ausgestattet.

Die "Mofdifikation" bestand aus einem Schrumpfen der Maske, um die doppelte Taktfrequenz (16 statt 8MHz) zu verkraften.
 
 


News

Oben