Audio-Thru mit microKORG Vocoder progammieren?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von toxictobi, 23. Mai 2011.

  1. toxictobi

    toxictobi aktiviert

    Beim Korg R3 meines Kollegen gibt es soone tolle Taste, mit der das Audio-Signal (Mic oder Line) direkt ohne Bearbeitung durchgeschliffen wird. Wirklich praktisch, um z.B. normale Sprachsamples, ohne Vocodern aufzunehmen, vor allem wenn mein kleines portables AI nur Line-Eingänge besitzt.
    Nun überleg ich schon ne Weile, es müsste doch möglich sein den Vocoder meines guten alten microKorgs so zu programmieren, dass er auch nur das Audiosignal/den Modulator (Mic oder Line) unbearbeitet durchschleift, also ohne Vocoder.
    Geht das? :roll: Hätte wer n Tip?
    Vielen Dank schonma!
     
  2. a.xul

    a.xul -

    ja das geht. die funktion heisst "audio in thru"

    2. grosser regler auf global, dann mit dem 5. kleinen regler die funktion aktivieren.
     
  3. toxictobi

    toxictobi aktiviert

    :shock: oops! cool, danke a.xul es funzt!
     
  4. denbug

    denbug -

    Hab keinen Microkorg, daher meine Unwissenheit. Kann man im Through Mode noch Sounds des MicroKorg dazulayern, sprich den MC als Mixer+Synth benutzen?
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die Qualität der Signale, die durch den µK durchgehen, kommen hinten etwas anders an, auch wenn man nur Delay drauf macht. Ich würde es also nur für Teile empfehlen, wo es nicht so schlimm ist, wenn das nach Microkorg klingt. Das tuts nämlich.
    Besonders Analoge haben hier dann doch ein wenige mit Qualitätsverlusten zu rechnen.
     
  6. denbug

    denbug -

    So schlimm? Na dann bin ich da eh raus. Danke!
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Also ein MFB Synth II klang halt auch nach Korg, ich mag den Korgsound ja schon, aber den MFB hab ich dafür nicht mitgenommen. Das wäre meine Aussage. Und ich bin ja sonst ein großer Verfechter der Microkörge. Vielleicht doch lieber über AUX-Wege gehen und das Hauptsignal doch normal mischen. Ersatz ist es nicht wirklich.
     

Diese Seite empfehlen