Behringer LmDrum (Linndrum) - mit Display

Moogulator
Moogulator
Admin

Behringer-LmDrum.png


was bisher geschah bei Drummachines:
 
Zuletzt bearbeitet:
GASmann
GASmann
Moogerator
We love to share with you the progress of our first sampling drum machine. We’re super excited that the unit has passed all audio tests today and much of the user interface development is now also completed. Man, this thing grooves;-)
However, this is still a prototype and a long way from production.
Rest assured that our drum machine development team is working overtime to complete this exciting instrument as quickly as possible in order to get it into your drumming hands. Thanks for your patience and amazing support as always. You're the reason why we do what we do.

Anhang anzeigen 102498

Anhang anzeigen 102499

F**k, damit könnten sie mich kriegen...

Edith: aber was soll dieses Display... ich habe noch kein B-Design gesehen, was durch die "Verbesserungen"/neuen Features gewonnen hat, ganz im Gegenteil. Hat mich schon beim Bodyssey angekekst. Über die Electribe-Taster könnte ich ja noch hinwegsehen, aber das...
 
Zuletzt bearbeitet:
B
bad_orb
||||
Beim zweiten Blick erst bemerkt, ist das ein Holzgehäuse bzw Rahmen?
 
aven
aven
|||||||||
und einen eingang zum aufnehmen von samples gibt es auch... doll! 😍
 
Zuletzt bearbeitet:
RealRider
RealRider
\___‹[(Ö)]›___/
8/12 Bit Hybrid?
Sampling?

wow ziemlich verlockend
trotz tief verwurzelter Abneigung gegen den Konzern

aber ...errrrr....
Das Display ..... Digitakt Copy 🤔
 
MaEasy
MaEasy
|||||
Cool! Das ist dann also der Linndrum/LM-2-Klon. Täuschend echt. :) Ich hätte gerne Tuning Pots für alle! Sounds und bitte mit den original „krummen“ Frequenzen wie bei der LM-1, das wäre was gewesen! Aber mal abwarten, mein Interesse ist geweckt, zum Glück habe ich schon den Tempest, der ist ja u.a. auch eine (echte) Linndrum. Es gibt übrigens eine sehr! geile VST-Version von der LM-1, VProm von Aly James …mit den „original“ Tunings und eProms. Falls jemand den Sound sucht, wird er da fündig. Das Teil als Hardware wäre mir am liebsten …hörst du, Uli!
 
ollo
ollo
|||||||||||
Hybrid 8/12 bit drummchine.. Also lassen sich max 12 bit samples machen. Aber für drums bestimmt ganz schön..

Wäre interessant ob das softwareseitig so geregelt ist oder tatsächlich hardwarebedingt. Klar ist die originale Kiste ja vintage aber vielleicht kann man das ja noch umgehen, wenn man die Samples gut bearbeiten kann könnte das ja ein ziemlich universeller Drummer sein.

Ich schiele ja immer zum Tr8-S, da geht dann auch so einiges und man hat alle Drummachines in einer Kiste.
 
oli
oli
|||||||||||||
F**k, damit könnten sie mich kriegen...

Edith: aber was soll dieses Display... ich habe noch kein B-Design gesehen, was durch die "Verbesserungen"/neuen Features gewonnen hat, ganz im Gegenteil. Hat mich schon beim Bodyssey angekekst. Über die Electribe-Taster könnte ich ja noch hinwegsehen, aber das...

Einfach Gaffa Tape drüber, fertig ist die Laube 😬
 
Rolo
Rolo
|||||||||||||
Die Farbe von den Displaypixeln gefällt mir. Passt. Die Seitenteile sind gut gewählt, gefällt mir besser als das rötliche Holz wie z.B. beim
Vc340 (ich werde mir bald welche mit ordentlichen Holz anfertigen lassen).
Display verspricht viele möglichkeiten die Sounds zu kneten. Kann ich nur als gut bewerten. Ein bißchen Fortschritt ist schon o.k.
 
Die Iden des Maerz
Die Iden des Maerz
||||||||||
Die Frage ist, wie ist sie zu programmieren?
Das Original ist im Stepmode „pain in the ass“, Susanne Klickerklacker ist nichts dagegen!
 
Citizen Synth
Citizen Synth
||
Cool! Das ist dann also der Linndrum/LM-2-Klon. Täuschend echt. :) Ich hätte gerne Tuning Pots für alle! Sounds und bitte mit den original „krummen“ Frequenzen wie bei der LM-1, das wäre was gewesen! Aber mal abwarten, mein Interesse ist geweckt, zum Glück habe ich schon den Tempest, der ist ja u.a. auch eine (echte) Linndrum. Es gibt übrigens eine sehr! geile VST-Version von der LM-1, VProm von Aly James …mit den „original“ Tunings und eProms. Falls jemand den Sound sucht, wird er da fündig. Das Teil als Hardware wäre mir am liebsten …hörst du, Uli!
Auch wenn es keine Potis zum tunen hat. Hauptsache, dass man die Sounds überhaupt tunen kann. Denn das ist fast eigentlich das wichtigste Feature gerade der LM-1.
Der VProm ist erste Sahne. Setz ich sehr häufig ein.
 
dubsetter
dubsetter
||||||||
bei B.. wird alles kopiert ,was nicht niet und nagelfest ist... ;-)
 
MaEasy
MaEasy
|||||
@ Citizen Synth: Ja, das man Sounds tunen kann, vor allem Samples, sehe ich als selbstverständlich an. Aber ich würde dann gerne gleichzeitig mehrere Sounds tunen können, nicht erst Sound anwählen und dann im Menü rumwurschteln. Da ist soviel Platz bei dem Klon, von mir aus kleine Tuning Potis über jede „Spur“ oder anstelle der langen Pan-Schieberegler. Man schiebt wahrscheinlich BD und Snare ständig im Panorama hin und her *holzhammer* ;-)

Warum nicht das Beste aus LM-1 und LM-2 zusammenbringen? Da wird das Layout der 2er quasi 1:1 übernommen, aber dann „modernisiert“ mit Display, Filter, WS-Gedöns, Sampling. Ist ja gut, wenn da ein paar Features dazukommen, aber warum macht man es nicht einfach mal „richtig gut“? Warum bringt man ständig tlw. behinderte oder amputierte Geräte raus? Und damit meine ich nicht nur Behringer. Roland z.B. kann das auch ganz gut …z.B. Jupiter 8 Boutique mit 4 Stimmen. Die halten die Käufer doch für bekloppt.
 
Synthwaver
Synthwaver
Synthiepopper
Noch die TR-707 kopieren und der Mistpulthersteller ist auf dem besten Weg mir zu gefallen. :mrgreen:
 
Mr. Roboto
Mr. Roboto
positiv eingestellt
Das ist keine Kopie eine Linndrum. Selbst Behringer spricht nicht (mehr) davon. Das ist schon im Kern eine Eigenentwicklung.
War wohl mal als Linndrumkopie geplant. Die sind dann wohl irgendwann umgeschwenkt (wg. der Samples?).
Das Design ist wohl noch geblieben. Hätten sie halt auch gleich noch ein eigenes Design nehmen können. So sexy finde ich die alte Möhre jetzt auch nicht.
 
MaEasy
MaEasy
|||||
Das ist keine Kopie eine Linndrum. Selbst Behringer spricht nicht (mehr) davon. Das ist schon im Kern eine Eigenentwicklung.
War wohl mal als Linndrumkopie geplant. Die sind dann wohl irgendwann umgeschwenkt (wg. der Samples?).
Das Design ist wohl noch geblieben. Hätten sie halt auch gleich noch ein eigenes Design nehmen können. So sexy finde ich die alte Möhre jetzt auch nicht.
Wenn die das sagen, dann kauf ich die vorsichtshalber lieber nicht. LmmDrum :) Die scheinen noch mehr einen an der Waffel zu haben, als ich dachte. Samples konnte man zumindest bei der alten auch austauschen.

Also das orginal Layout finde ich rein von Optik schon fancy, das von der LM-1 auch, außer die Tune-Potis auf der Rückseite. Und ein bisschen zu groß, der Tisch. Warum Behringer da so lange Pan-Fader verbaut, k.A. …die sind eh blöd, entweder quer oder als Potis, damit man das direkt richtig vor Augen hat. Oder können die über Midi Parameter senden?

Ach wurscht, ein Tuning Poti pro Sound und einen Attack/Decay pro Sound, das hätte mich gefreut. Und noch ein Reverse-Button für jeden Sound.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben