bolle Kanal

robo
robo
Fanta ist Saft
Servus zusammen,

ich lese hier im Forum schon eine Weile still mit, lerne viel und profitiere vom breiten Wissensschatz der hier vertreten ist.

Vor ca. 2 1/2 Jahren habe ich angefangen, mich mit elektronischer zu befassen und bin jetzt kurz davor mein erstes Werk abzuschließen.

Hier sind die ersten acht von letztlich zehn bis elf Tracks, die in den letzten fünf Monaten nach und nach entstanden sind.

Habe von vorn bis hinten alles selbst gemacht und freue mich insofern gern über jedes Feedback, sei es "Komposition", Mix oder Master betreffend.
Wenns jemanden interessiert, erzähl ich gern auch einen Satz über Workflow. Find den Austausch diesbzgl. immer ganz spannend.

Danke schon mal an jeden, der sich die Zeit nimmt! :)

Hier gehts zu Soundcloud

Viele Grüße
Robin
 
marco93
marco93
Moderator
Erste Nummer find ich super. Den Mix finde ich teilweise etwas anstrengend, aber auf jeden Fall macht mich das neugierig auf den Rest.
 
maak
maak
|||||||||||
finde ich alle sehr sehr geil gemacht. (hier und da kann man mix technisch mehr rausholen, Kick zu dünn in einem Track habe ich son clicken gehört weiss nicht ob das gewollt war oder einmal war fast alles nur auf dem rechten kanal). Top!
 
robo
robo
Fanta ist Saft
hehe danke, danke.

helft mir mal und sagt mir gern wo bzw. was anstrengend klingt, bei welchem track die kick zu dünn ist und so.
ich bin langsam so taub für die tracks - ich hab den eindruck ich hör da gar nichts mehr raus.
 
Sven Blau
Sven Blau
temporarily logged off, permanently
Also für ein Erstlingswerk richtig gut!

Mir gefällt nicht alles, weils einfach nicht meine Musik ist und stelleweise zu unaufgeräumt und oder unstrukturiert wirkt..

Aber "Io" und "Fragments" sind ganz ausgezeichnet, insbesondere "Io"
 
marco93
marco93
Moderator
hehe danke, danke.

helft mir mal und sagt mir gern wo bzw. was anstrengend klingt, bei welchem track die kick zu dünn ist und so.
ich bin langsam so taub für die tracks - ich hab den eindruck ich hör da gar nichts mehr raus.

Bei Track 1 sind einige fiese Resonanzen drin, die mir etwas in den Ohren weh tun. z.B. Minute 2:28, 2:50, 4:06. Ich meine auch , dass es besser wäre die Höhen ab und um etwa 1 kHz etwas anzusenken:

ifZXhza.png


Beim zweiten Track ebenso. Zuviel bei 1 kHz und um 5 kHz... Die Kurve sollte etwa linear abnehmen von ca. -24 dB im Bass bis ~-48 dB in den Höhen. Bei Dir ist da ein riesen Bump bei 1 kHz. Das ist genau das, was in den Ohren schmerzt. Vielleicht hilft es auch etwas den Mix auszudünnen. Ich kann mir das alles nicht am Stück anhören ohne Kopfschmerzen zu bekommen, obwohl es wirklich gut ist / sein könnte.


SbwhNe4.png
 
Zuletzt bearbeitet:
verstaerker
verstaerker
*****
musikalisch sehr interessant! Eigenständiger Sound und Ideen! Auch wenn manch einer das unaufgeräumte kritisiert , find ich das besonders gut .

Lediglich der Klang ist teilweise etwas anstrengend und zu laut. Im Schnitt liegst du irgendwie bei -12 db LUFS .. was ja noch vertretbar wäre (obwohl -14 besser wären) aber bei einigen Stellen übertreibst du es echt ein wenig ... bei Tumult erreichst über ne ganze zeit hinweg -6 das ist echt heftig.

Bei Tangled hingegen sind es nur bestimmtem Frequenzen die sehr weh tun z.B. bei Minute 3.
 
Zuletzt bearbeitet:
marco93
marco93
Moderator
musikalisch sehr interessant! Eigenständiger Sound und Ideen! Auch wenn manch einer das unaufgeräumte kritisiert , find ich das besonders gut .

Lediglich der Klang ist teilweise etwas anstrengend und zu laut. Im Schnitt liegst du irgendwie bei -12 db LUFS .. was ja noch vertretbar wäre (obwohl -14 besser wären) aber bei einigen Stellen übertreibst du es echt ein wenig ... bei Tumult erreichst über ne ganze zeit hinweg -6 das ist echt heftig.

Bei Tangled hingegen sind es nur bestimmtem Frequenzen die sehr weh tun z.B. bei Minute 3.

Tangled Minute 3:

ado6nCX.png
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
thema "komposition":

einerseits ist es sehr schön - und das geht bei dir durch - dass die sich tracks permanent ändern und tatsächlich ein musikalisches werk zu erkennen ist.

andererseits finde ich es bei track 1 sehr schade, dass es dadurch wirklich stark anfängt und dann immer mehr nachlässt. insbesondere ist nicht erkennbar, warum du die gut funktionierende sequenz und die hintergrundatmosphäre, die zunächst beide mächtig stimmung machen, so schnell wieder aufgibst und sie langsam aber sicher immer mehr durch popgedudel ersetzt.
 
robo
robo
Fanta ist Saft
Hallo zusammen,

erstmal 1000 Dank für das Feedback und die Blumen. Ich weiß das sehr zu schätzen, wenn sich jemand so viel Zeit nimmt.

Ich werde morgen früh mal etwas analytischer über die Nervfrequenzen gehen. Es gibt eine gewisse Chance, dass es sich um Stellen handelt, die durchaus bewusst - provozierend/herausfordernd? - so gemacht wurden. Aber wenns arg nervt, ists wohl übers Ziel hinaus geschossen, hm?^^ Auch der Lautstärke werde ich mich nochmal widmen.

Der umschließende Rahmen ist - bis auf ein paar Ausnahmen - die permanente Bewegung, das Morphen und Entdecken von Klängen. Ich kann gut nachvollziehen, wenn das manch einem zu viel oder zu unstrukturiert ist. Ich fand immer Platten toll, die Klangwelten greifbar und belebt gemacht haben, bei denen ich auch nach dem fünften Hören oder über Kopfhörer noch Dinge entdecken konnte. Das war hier der leitende Wunsch und eventuelle Überforderung voll eingepreist :)

Ich hab gerade noch einen Track auf so 85% und zwei weitere als Skizze liegen, die ich alle bis zum Ende meines Urlaubs fertig bekommen möchte.

Revanchiere mich übrigens gern mit Track-Feedback, wenn jemand daran Interesse hat!

Viele Grüße
Robin
 
robo
robo
Fanta ist Saft
Moin, moin!

Es ist ein bisschen was passiert. Ich habe die Woche über vorallem noch einen Track fertig gemacht, euer Feedback eingearbeitet und eine Auswahl an Tracks für die EP getroffen.

Link findet sich anbei.

>>Soundcloud<<

Frohes neues Jahr ;-)

Gruß
Robin
 
Sven Blau
Sven Blau
temporarily logged off, permanently
"Io" find ich immer noch herausragend.

Würde den glaub ich gern mal remixen, wenn ich darf.
 
robo
robo
Fanta ist Saft
go for it. ich kann dir leider keine stems anbieten, da mir das ableton file verloren gegangen ist.
 
robo
robo
Fanta ist Saft
Mal wieder was Neues. Wenn alles gut geht, kommt zum Ende des Monats eine Live-orientierte EP.

 
 


Neueste Beiträge

News

Oben