CH: Synthesizer Workshop mit Moogulator aus Köln, Sep 06

Dieses Thema im Forum "Termine" wurde erstellt von Boom, 27. August 2006.

  1. Boom

    Boom -

    Synthese und Soundprogramming für Einsteiger.

    Synthesizer Workshop

    [​IMG]

    Spiel mit Oszillator, Filter oder LFO und
    gestalte, moduliere und optimiere Deine Sounds.


    Grundlagen Synth-Aufbau, Steuerung und Klangtheorie:
    - Oszillatoren: Wellenformen, Prameter, Schaltung
    - Filter: Typen, Parameter, Kombination
    - Spannungsgesteuerte Verstärker, VCO
    - Hüllkurven: Modelle, Einsatz, Modulation
    - LFOs: Typen, Steuerung, Sync, Trigger, Effekte
    - Steuerung: Tastatur, CV-Gate, Tracking, Controller
    - Klanggestaltung: Perkussion, Bass, Flächen, Effekte

    Praxis-Transfer auf eigene Geräte und Arrangements

    Kursleitung: Mic "Moogulator" Irmer
    Klanggestalter aus Köln (D)


    Sa 23, So 24.9, jeweils 14 - 21h

    Dynamo Zürich

    295.- oder 195.-- für Lehrlinge und Studenten

    Anmeldung unter:

    musik@dynamo.ch

    http://www.sgmk-ssam.ch

    http://www.Sequencer.de
     
  2. moondust

    moondust aktiviert

    hat sich schon jemand angemeldet?
    ist sau teuer. für dreihundert, krieg ich ein paar nette module.
     
  3. Boom

    Boom -

    Der Workshop ist bereits gut gefüllt. Es gibt noch
    2 freie Plätze.

    Es gibt nur wenig TeilnehmerInnen, damit genug Raum
    für individuelle Instruktion und HandsOn bleibt.

    Der Workshop ist auf jeden Fall sein Geld wert!

    Knowhow, Inputs und Networking bringen mehr
    Output, motivieren zu neuen Horizonten aufzubrechen.
    Meiner Meinung nach lohnenswerter als reiner
    Hardware-Fetischismus. ;-)
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    nur eins noch: nicht ablenken lassen von dem infodings auf der site,

    imgrunde gehts letzlich darum, wie man zB einen FM Syntheiszer bauen kann, einen Sequencer mit neuen Möglichkeiten umsetzen kann oder was man machen kann, wenn einem ein Synthesizer einfach zu wenig LFOs hat oder zu lieb klingt etc..

    Man kann sogar Granularkram machen.. Modular geht ja alles..
    Geht also auch viel mit Useranfrage.. 2 Tage sind da eine gute Zeit..

    Denke Daimler Benz oder McDonalds soltlen das dann kriegen, die tun was für die Menschen ;-) Ja, Module kriegste, Knowhow und Menschentransport von Köln nach ZH ist halt auch ein Wert, vielleicht sollte es auch die Synthology Kirche bekommen? Ich denke, wenn dir das zu teuer ist, kannst du dir auch alles selber beibringen, hab ich auch gemacht.. Dennoch gibts manche, die wollen fliegen und schon bald anfangen, andere pruckeln erstmal ein bisschen.. Und kommen sicher auch irgendwann ins Ziel.. Also ja, es ist verzichtbar.. Aber es ist oft einfacher, wenn man weiss wonach man suchen muss, wenn man ein leeres "PatchBlatt" vor sich hat..

    Also, evtl sind die meisten hier im Forum auch schon zu gut informiert..
    In dem Falle: nen Nord Micro Module tuts dann auch, bedienen kannste ja dann schon.. Das ist cooler. Aber der Workshop ist da, wer Bock hat kommt einfach mal, wer nicht, der Fragt hier im Forum..

    Ein bisschen Hardware-Fetisch gibts dann schon auch..
    Lassen se sich überraschen, jedenfalls kann viel gemacht werden..
    Viele Themen werden durch die Leute besitmmt und entwickeln sich, wer eoine grandiose Idee hat aber nicht weiss, wie man das macht? Wieso nicht?..

    Ich finde die Kritik berechtigt, man will schon wissen was da abgeht..
    Also, der Text ist leicht beamtisch,.. und lies mal BeamTisch so.. Beam-Tisch ;-) schon ists modern und interessant.. Lass uns einen Beam-tisch bauen und Klänge warpen.
     

Diese Seite empfehlen