Customer TG-33 und kein Plan vom Kram

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von efendi, 25. September 2008.

  1. efendi

    efendi -

    Tach zusammen,

    habe mich in den Sound des TG-33 verliebt und finde den Joystick äußerst sexy. nun ist es leider so, das ich dieses Gerät lieber im 19´format hätte....

    Ist es vorstellbar das Gerät auseinander zu bauen und die Komponenten in eine 19´Kiste zu versetzen?

    Hatte schon mal jemand eines offen? Wieviel Kram ist das drinn?

    Ich werde das sicherlich riskieren, da das Gerät nicht so teuer ist.
    Vergleichbare Yamahasynths im Rackformat kommen nicht in Frage - die klingen irgendwie anders als der TG.


    Gibt es eine Firma die Rackgehäuse herstellt?

    ...

    ich werde das tun und jeder Tip ist willkommen.

    efendi
     
  2. Steril

    Steril aktiviert

    Du weißt aber schon, dass es für den TG33 auch Rackwinkel gibt, oder?
     
  3. efendi

    efendi -

    ja klar

    ja - ist mir schon klar...

    ich möchte aber max mal 2HE und oben drauf kommt eine groovebox, die als sequencer dient.

    deswegen solls in eine anderes...vieleicht kleineres gehäuse


    nun ? Vorschläge?
     
  4. Jörg

    Jörg |

    Re: ja klar

    Ja: überleg dir was anderes! ;-)

    Der TG33 ist doch am besten bei sich langsam entwickelnden, bewegten Klängen. Wat willste da mit einem Groovebox-Sequencer? :dunno:

    Ok, ich gebe zu, das Posting war nicht hilfreich, aber ich finde die ganze Idee eher abwegig.
     
  5. efendi

    efendi -

    nuja

    ich will halt mal was probieren:

    MD steuert den TG, TG geht wieder in die MD und wird gehackt...oder so.

    vieleicht hilft ja doch wer?

    e.
     
  6. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    Ich stimme Jörg auch zu...

    Finds auch schade, das Gerät zu "Rackisieren". Weil der TG33 eigentlich ein hübsches Design hat, gut zu bedienen ist, und eigentlich überall Platz findet. Auch wenn er billich ist, sehr schade um das Gerät. Auch würde ich die klanglichen Möglichkeiten eines Gerätes erst mal ausloten, bevor ich mich ans verbasteln machen würde. Denn ein verbasteltes Gerät kriegt man nie mehr los, es sei denn, man hat es wirklich mit viel Aufwand modifiziert.

    Janu, trotzdem soll jeder selbst bestimmen können, was er seinen Equipment antut...
     

Diese Seite empfehlen