Cv Matrix stricken / 101+Bassstation-rack+j60+Sigma

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Ludwig van Wirsch, 10. April 2012.

  1. Hallo ... nun ist es so weit ... ich habe jetzt noch gut 4 Wochen bis ich mein Studio erstmal für ca einen Monat abkabeln muss.
    Die letzten 4 Wochen im alten Heim, mag ich mir und meinen Nachbarn so angenehm wie möglich gestalten ...

    dafür bräuchte ich eure Hilfe, ich bin frisch auf dem Cv Sektor unterwegs ....

    Ich würde gerne meinen Midikreislauf - mit den Cv kombinationsmöglichkeiten erweitern,
    ich stelle mir das in etwa so vor wie bei simplen Midi Ketten - Masterkeyboard channel 5 -
    die anderen Synth´s in der Kette ebenfalls auf Midi Channel 5 - als Beispiel .... ,

    ist es möglich auch die Cv Kette so zu steuern ?

    In welcher Reihenfolge sollte ich die Geräte nutzen ?

    Mein Setup

    Juno60
    Sh101
    Novation Bassstation Rack mit cv in and out
    Korg Sigma
    tr606
    sbx80 syncbox (timebase trig sig.)

    Wäre es sinnig die Novation Bassstation als Master zu nehmen ?
    Ich steuer die Bassstation über eine Korg Emx an ... ,
    allerdings gefällt mir der sh101 seqeuncer eindeutig besser als master ^^

    kann wer ein wenig Licht in meine Verwirrung bringen ?
     
  2. Ähhhhmmm, CV-Kette? Das gibts so nicht.
    Du meinst vielleicht , wie Du die diversen Möglichkeiten an CV/Gate und Clock-Signalen optimol verkabelst.

    SBX DIN-Sync -> TR-606
    TR-606 HT Trigger -> Juno-60 Clock In
    TR-606 LT Trigger -> SH-101 Clock In
    (jeweils alternativ: SBX-Timebase direkt an den jeweiligen Clockeingang von SH-101 oder Juno 60.)

    SH-101 CV/Gate-> Korg-Sigma (wie man die beiden zusammenhängt hab ich Dir galub ich schon mal geschrieben)
    alternativ
    SH-101 CV/Gate-> Novation (wobei ich die dann gleich an MIDI hängen würde).
     
  3. Genau so habe ich es verkabelt. Deine Empfehlung mit der Sigma konfiguration hat funktioniert und gut gearbeitet.
    Ich muss die geräte allerdngs erst ein wenig aufeinander einstimmen .... Die Novation wird über Midi angesteuert.

    Kann ich nicht die 101 Sequncer cv signale an alle Synt´s weiter leiten ? Werde wohl anfangen unmögliche Querverbindungen zu ziehen.
    Vielen Dank erstmal !!!
     
  4. Das hängt von den Eingängen der anderen Synths ab. Möglicherweise ziehen mehrere Synths am CV-Ausgang zu sehr an der der Spannung, sodass die Oktavreinheit nach oben hin etwas leidet.
     
  5. Ja, so etwas in die Richtung ist mir aufgefallen, ich habe es für unstimmig empfunden,
    der Sigma gibt allerdings verdammt viel Raum her um ihn auf die 101 abzustimmen.
    Der Juno bekommt ebenfalls das Signal der 101 ... nutze 3,5er Stereoklinken auf 6,5er Monoklinken.

    Der Juno gibt die 101 Sequencerstep´s aus, auch ohne DCO Sektion (alle 3 off) -
    und arbeitet besonders sauber im Bank 8.4
    (sind die wenigen Presets die an meinem Juno noch nicht im Laufe der Jahre zerstört wurden.) -

    So ganz langsam setzt sich das Cv Puzzle für mich zusammen,
    gefällt mir allerdings besser als die Midi-Alpträume meiner ersten Hardwarezeit.

    Versuch macht klug, werde mich mal in Kabelabenteuer stürzen und die unterschiedlichen Reihenfolgen antesten.
     
  6. Freax

    Freax Tach

    Wenn die Last ein Problem wird könnte man ein "powered multiple" aus dem Modularbereich als Verteiler verwenden, eventuell gibts sowas auch als fertiges Gerät und nicht nur als Modul?
     
  7. rechner7

    rechner7 Tach

    wie waer es mit einem doepfer beauty-case und einem a138m matrixmischer? 4 ins und 4 outs direkt im zugriff?
     
  8. Hmmm ... die Bassstation steht zum Verkauf ... allerdings hat sich jetzt ein spectral audio pro tone eingefunden,
    der pro tone kann ebenso wie der 101 eine lfo clock empfangen ... bin ein wenig überfragt womit ich die beiden
    lfo´s syncen soll ...

    da muss doch bestimmt die erste modulare Brücke her ...
     
  9. bin da noch recht unbewandert .... ein paar Beispielvideo´s wären cool ... wenn es dir keine Umstände macht.
     

Diese Seite empfehlen