Cwejman S1 in Hamburg angucken?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Anonymous, 28. September 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    gibt es jemanden, der einen Cwejman S1 hat und in Hamburg wohnt, und sich bereit erklären würde, das man ihn mal besuchen darf um sich den S1 mal genauer anzuschauen? Auf der Synthesizerwelt gestern, hab ich mich irgendwie wieder mit dem Modularvirus infiziert...und ein Cwejman wäre das kompakteste, was noch in mein Studio passt...klanglich gefallen mir die Demos auf der Cwejman Site auch sehr gut.
     
  2. kommste nach Berlin - kannste bei mir rumfummeln , äh am S1 mein ich

    danach schick ich dich zu Schneiders, kannste gleich einen kaufen ;-)
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hehe. Danke fürs Angebot. Berlin ließe sich sicherlich irgendwann mal einrichten, meine Schwester wohnt dort. Aber vor nächstem Jahr wird das nix mehr (wg. Kind und Kegel). Deshalb leider die örtliche Beschränkung auf Hamburg.
     
  4. kenne auch niemanden in HH der einen hat - naja wenns dich nach Berlin verschlägt, einfach kurz pm
     
  5. Warum nicht gleich die Cwejman Modular-Serie? Ist zwar etwas teurer, allerdings kann man sich mehr nach persönlichen Geschmack zusammenstellen bzw. ergonomischer mit anderen Eurorackmodulen kombinieren.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja darüber hab ich auch schon nachgedacht. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ein Modular System das richtige für mich wäre. Ich erkenne die Möglichkeiten, bin aber unsicher ob ich diese Flexibilität wirklich brauche. Ich werd mir für meinen Moog erstmal das VX352 holen, und ein Mini-Doepfer System zusammenstellen, um dann ein paar LFO´s mehr zu haben, die ich auf die CV ins vom Voyager loslasse. Interessant wäre da z.B. 2x A147, A190, A180. Frequenz bem A147 würde ich dann über ein Expressionpedal einstellen wollen. Ist das sinnvoll?
    Und den Doepfer Ribbon Controller R2M finde ich auch sehr interessant. Naja...und der MAQ16/3...aber da bin ich mir auch noch sehr unsicher...wo ich doch die Monomachine hab...

    Alles so Ideen...ich fang erstmal mit dem VX und EP2 an. Einen Grundrahmen besorg ich mir auch schon mal und dann sehen wir weiter.
    Späterer Ausbau zum Voll Modularen (auch) mit Cwejman Modulen nicht ausgeschlossen.
     
  7. Auf jeden Fall den Moogerfooger CP251 kaufen, damit hast du schon einmal einen zusätzlichen LFO, Mixer, LAG Processor, Attentuators, Multiple, Noice und Sample&Hold. Billiger bekommst du dies alles nicht mal bei Döpfer.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, nachdem ich jetzt bei Schneiders Laden den VX bestellt habe, hab ich gesehen, das sie auch noch ein CP als Demostück anbieten...ich glaub das werd ich auch gleich mitbestellen. Billiger als ein Doepfer ist das tatsächlich nicht.

    Aber mal ganz doof nachgefragt...wozu brauch ich LAG Processor und Attentuators?


    -edit- Schade...Demogerät schon weg...für 325 lohnt sich dann auch schon wieder mit einem Doepfersystem zu starten, finde ich.
     
  9. der S1 ist wesentlich ergonomischer, effizienter zu bedienen als ein Modularsystem

    ich hab ja den S1 und einiges von den Cwejmanmodulen - möchte man z.B. live performen würde ich jederzeit den S1 vorziehen

    möchte man in erster Linie exoerimentell Sounds erforschen mag ein Modularsystem die besser Wahl sein (mit dem S1 geht aber so schon ne ganze Menge)
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmmm, die Sounddemos (auch deine) die ich bisher vom Cwejman gehört habe, haben alle diesen etwas nasalen Schimmer. Ist das die Cwejmansche Klangfärbung (ähnlich wie z.b. auch Clavia Synths eine haben, die nach Clavia klingt)? Haben die Module das auch?
     
  11. nasal - naja ich mag halt die Bandpassfilter sehr gerne (die werkeln ja auch in meinem Lieblingsmodul dem Resonator) - aber generell würd ich dem Cwejman keinen nasalen Charakter bescheinigen - er ist aber nicht nicht so Bassig weich wie z.B. Moog
     
  12. Offtopic: Ich hätte da mal eine Frage zum Cwejman S1. Er hat Standard-19" Rackformat bei 5 (?) HE, richtig?
    Patcht man den eigentlich mit Miniklinke oder mit Standard-6,3mm-Steckern? Die Buchsen kommen mir auf den Bildern so klein vor, aber vielleicht hab ich auch einen Knick in der Optik...
     
  13. 19er ja ... 5He könnte hinkommen

    sind miniklinken zum patchen
     

Diese Seite empfehlen