Das Beste der 9.Kunst

Servus, nachdem hier ja literarisch schon auf einem schönen Niveau was geht kann ich einfach nicht umhin die Fahne der guten alten Comics hoch zu halten und hoffe natürlich das auch ihr eure Lieblinge der sogenannten 9. Kunst hier mit aufzeigt!
Zum Start gleich ein echtes Highlight:
Philippe Druillet's Lone Sloane ist ein Meilenstein der Comic-Geschichte und mit seinen unglaublich einzigartigen Bilder und dem total übertriebenen geradezu schwülstigen Pathos einfach nur Wahnsinn! 20191008_014756.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dieses Black Hole ist eine eigenartig-psychedelische coming of age Story die in den 70er Jahren um Seattle spielt. 20191008_121443.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Wellenstrom

Prophet of the Juno Wave
Wüsste gar nicht, wo ich da anfangen sollte. Seit etwa 25 Jahren verfolge ich die Entwicklung in Sachen Comickultur nicht mehr. Bis dahin allerdings alles verschlungen, was sich da so tummelte. Wenn man mal von den üblichen klassischen Superheldenserien, den Ami-Comics a la Marvel (angefangen von dem Williams-Verlag in DE, an BSV Comics kam ich nicht mehr ran) und DC absieht, waren es noch Comicserien und Magazine wie (mal querbeet) Prinz Eisenherz, Trigan, Blondie, ZACK-Comics, Comanche, Barracuda, usw. usf.
Denke, dass diese Bildwelten auch heute noch z.T. für mich eine Inspiration für aktuelle Tracks darstellen. Comics wirken m.E. sehr nachhaltig und brennen sich gut ein in Bezug auf kreatives Schaffen.
 
Zuletzt bearbeitet:

fanwander

*****
Meine Freundin und ich sind ein große Tardi-Fans. Wir haben alle Adele-Folgen, den "Guerre des Tranchées" haben wir sogar mit Original Widmung - wobei Widmung untertrieben ist. Er hat die halbe Umschlaginnenseite mit einer Zeichnung nur für uns vollgemacht. Ich guck mal dass ich die fotografiere.
 

ladyshave

Bad Seed
Super Thread!
Bin dankbar für viele weitere Anregungen.
Lese gerade Nei Caiman & P. Craig Russel "Sandmann" und Brian K. Vaughan / Pia Guerra "The Last Man"...

Legendär für mich die Zusammenarbeit von Moebius und Jodorowski mit der schwarzen Inkal Serie. Mein Einstieg in die Welt der "erwachsenen" Comics, Anfang der 90er. Ziemlich gut finde ich die Arbeiten von Frank Miller (Ronin, Hard Boiled, Sin City, Der Dunkle Ritter, Dare Devil u.a.) Aber auch Scott Snyder (New DC Universe/Batman) gefällt mir gut.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Er hat die halbe Umschlaginnenseite mit einer Zeichnung nur für uns vollgemacht. Ich guck mal dass ich die fotografiere.
Bitte mach das, das würde ich wirklich sehr gerne sehen!!!
 

Wellenstrom

Prophet of the Juno Wave
Apropos Moebius. Von dem wissen wir ja, dass er u.a. auch die Astronautenkostüme für "Alien" entwarf. Fruchtbar war auch eine weitere Arbeit von ihm mit Dan O'Bannon für eine weitere, spätere Ridley Scott Produktion. Und zwar für Blade Runner. Dieser Comic aus den 70ern der beiden, stellte eine weitere Inspiration für die Inszenierung des Films dar.


https://www.youtube.com/watch?v=zXQbuqQ3wU0&t=126s
 

ladyshave

Bad Seed

Tyler 10 Jahre später. Ist ganz gut. Ist neulich der dritte Teil erschienen. Habe ich aber noch nicht gelesen.
Interessant in dem Zusammenhang: In der Romanfassung von Fight Club sind einige Ereignisse ganz anders, als später im Film umgesetzt. Beispielsweise verklagt Tyler das Preston Hotel und nicht die Versicherung wo Edward Norton arbeitet. Und Marlas Mutter wird mit Pralinen gemästet, damit sie sich Fett absaugen lässt. Und noch so einige Sachen, die ganz gut sind.. ;-)
Der Nick Cave Comic ist spitze!
 

Anhänge

Das Nick Cave Comic hab ich auch und das ist wirklich gut, gerade wie ein Teil seiner Texte mit eingeflochten sind ist für Cave Fans natürlich echter Easter-Egg Genuss!
ABER, die Comic weiterführung der Fight-Club Story find ich unterirdisch, sorry...
hatte mich da auch richtig drauf gefreut weil ich Roman und Film kenne und immer mega fand. Aber so schlecht und uninspiriert fand ich leider schon lange kein Comic mehr...ok ok, der letzte run der fanstastic4 is noch schlimmer aber das is ja jetzt auch Disney....
 
ok ja ich muss zugeben es gibt wirklich schlimmeres als Das Fight-Club2 Comic! maybe Fight-Club3...just kidding, hatte mich halt zu sehr darauf gefreut....
aber das Nick Cave is richtig gut! Keine Frage!! ich hab noch ein auch echt gutes über Kurt Cobain! Das suche ich heut Abend mal raus zum posten!!!
 

ladyshave

Bad Seed
Aus der Kommentarspalte zu "Eighties"

Nirvana stole the riff from KJ;
KJ stole the riff from Damned;
Damned stole the riff from the Moody Blues;
Moody Blues stole the riff from Chuck Berry;
Chuck Berry stole the riff from Glen Miller;
Glen Miller stole the riff from Gershwin;
Gershwin stole the riff from an Irish folk song;
The Irish stole the riff from a Medieval knight chant;
Medieval knights stole the riff from a Hebrew prayer;
The Hebrews stole the riff from Pagan priests;
Pagans stole the riff from sub-Saharan aborigines;
Aborigines stole the riff from Australopithecus Africanus;
Australopithecus Africanus, after eating too many beans one night, created the riff.../QUOTE]
Gefällt mir! ;-)
 
Dieses Comic erinnert stark an klassische MAD-Albernheiten und wird von mir hier nur erwähnt und gezeigt wegen den 2 Seiten die sich auf Krautrock und Co. beziehen! 20191008_232746.jpg 20191008_232834.jpg 20191008_232932.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Hier nicht nur die erste große Geschichte sondern auch eine der besten wie ich finde des Zeitlosen Italo(Fumetti)klassikers Corto Maltese!
Funfact: im DC Universum wurde, zu seinen Ehren, sogar ein Land Corto Maltese fiktioniert!!(wird zb im ersten Tim Burton Batman erwähnt!!!) 20191009_230229.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Nicht nur wegen de 80's chic und weil es um Musik geht nein vorallem wegen dem Seegurkenprinzip selbst, das ich uns hier auch nicht vorenthalten möchte, muss das hier hinzu. 20191010_043454.jpg 20191010_044816.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Hier noch eine der Moebius Storys schlechthin "die hermetische Garage" in der good old Major Grubert es mehr oder eigentlich eher weniger mit einem gewissen Jerry Cornelius zu tun hatt, was ja zum Geistigen Erbe von Michael Moorcock zählt und somit eine schöne Überleitung zum nächsten Post darstellen könnte!?! 20191010_103138.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

ladyshave

Bad Seed
[QUOTE="GOOSEBANE, post: 1863172, member: 129Funfact: im DC Universum wurde, zu seinen Ehren, sogar ein Land Corto Maltese fiktioniert!!(wird zb im ersten Tim Burton Batman erwähnt!!!)
[/QUOTE]
Das geht m.W. auf Frank Miller zurück. (Der dunkle Ritter kehrt zurück 1986 DC) Ronald Reagan spricht dort über Lage der Nation im Fernsehen und schickt Superman dort hin. Gemeint ist wohl Kuba.
Stichwort Italien: Dylan Dog!!!
Habe ich früher verschlungen. Hab mal da gewohnt... Überhaupt Italien. Dort gab es in den frühen 90ern immer sonntags(!) "Dragon Cartoons", japanische Animee Serien und Filme.... Sowas brutales und blutiges habe ich bis da noch nie gesehen. Ganz bestimmt nicht in Deutschland. Heute ist das eher normal... Damals gab es hier nur He-Man o.ä.
 
Das geht m.W. auf Frank Miller zurück. (Der dunkle Ritter kehrt zurück 1986 DC) Ronald Reagan spricht dort über Lage der Nation im Fernsehen und schickt Superman dort hin.
[/QUOTE]
Yeah stimmt genau! Aber ob Miller da der erste war bin ich mir jetzt auch nicht sicher, aber irgendwie passt das schon. Hier noch im Bild meine Carlsen Ausgabe von 1989.
Apropo Miller und Batman @ladyshave da kommt jetzt wieder mal was neues! (Siehe Bild!)
Aber ob das wirklich noch gut ist...aber Batman geht ja im Notfall fast immer!
20191010_232305.jpg 20191010_232554.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Wellenstrom

Prophet of the Juno Wave
Wer mir die Superheldencomics echt vermiest hat, war Todd McFarlane mit seinem kindlich-naiven Zeichenstil (Spider-Man)- auch das Storywriting war scheiße. Eigentlich der Grund, warum ich dann keine Comics mehr las. Da folgten dann auch direkt ähnliche Dilettanten mit dem McFarlane Stil.
 
Zuletzt bearbeitet:
japanisch Ganz bestimmt nicht in Deutschland.
[/QUOTE]
Da muss ich aber sofort diesen absoluten Kult-Manga raushauen! Kennt man wenn hier zu Lande eher das Anime(bis heute nur im orginal oder auf Englisch in X- Schnittfassungen)was auch immer noch, obwohl wie das Manga selbst aus den 80ern, echt krass gestört ist! Gilt auch als Vater des sogenannten tentacle-rape-hentai oder so...nie auf Deutsch erschienen...schade eigentlich...Funfact: im White Zombie Song welcome to planet motherfucker is der Anfang, quasi das intro des Songs, aus dem ersten Teil dieser legendär kranken Anime Reihe gesampelt!
20191011_000804.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Wer mir die Superheldencomics echt vermiest hat, war Todd McFarlane mit seinem kindlich-naiven Zeichenstil (Spider-Man)- auch das Storywriting war scheiße.
Da muss ich aber dazu anmerken das der ganze HeroComicZirkus eh ursprünglich halt für pubertierende amerikanische Buben konzipiert und erdacht war und man da somit nicht groß Tiefgang und Arthaus Entertaiment erwarten sollte...das Superhelden zeug war und bleibt PopcornKost die auch gern mal an den Haaren herbeigezogen wird!
Eh ganz furchtbar überbewertet der ganze MarvelZirkus...aber is ja halt auch Disney...
und McFarlane fand ich persönlich die Zeichnung eigentlich noch ganz geil aber verstehe absolut was du meinst! Aber gib doch einfach vielleicht mal einem sogenannten ErwachsenenComic wieder eine Chance!?!
 
Zuletzt bearbeitet:


Neueste Beiträge

News

Oben