der kleine Expander-Hass-Strang!

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Snitch, 1. April 2009.

  1. Snitch

    Snitch -

    so! das muss jetz mal raus. Ich komm einfach nicht damit klar. Ich hatte ja jetz schon so einige synth´s die ich mit der Machinedrum sequenced habe. Waldorf Rack, Virus C, Matrix 1000, MFB Synth 2.

    Und jetzt reichts. Tolle Klangerzeugung hin oder her, ich brauch was mit eingebautem stepsequencer. Führt kein Weg dran vorbei. Das sequencen mit der MD ist SOOO nervig. Die Expander machen sowieso was sie wollen. Eigentlich erwartet mich jeden Tag eine andere überraschung wenn ich meine Kisten einschalte. Mal verschiebt es alles omplett um 3 Oktaven, mal haben plötzlich 2 oder 3 Steps komplette aussetzer, und dann dieser spaßige effekt das der mfb erst nachm dritten sequencerdurchlauf auf die programmierte tonhöhe springt, bis dahin dudelt er randomly vor sich hin.

    Vielleicht bin ich auch bescheuert.. mag sein, ich komm ja z.b. auch mit der 888 super klar.. wo andere verzweifeln, aber dieses sequencne mit der MD hat jetzt ein Ende.

    Danke. :D

    Addendum: deswegen hatte ich hier neulich auch nach nem synth mit lauflicht gefragt. Wieso gibts eigentlich keinen der Viruse mit lauflicht? man ey...

    achso ja.. Laptop und Rechner kommt auch nich in Frage. Man es ist so ärgerlich der kleine mfb hat so eine power.. und er ist so wunderbar kompakt.. aber ich bekomms nicht hin ihn ordentlich anzusteuern.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Spectralis.
     
  3. du solltest ernsthaft über einen spectralis nachdenken!

    grübel...

    edit: hihi...gut ding will weile haben!
     
  4. Snitch

    Snitch -

    der soll mal hinmachen mit dem teil.. die kiste ist sooo verführerisch..
     
  5. lilak

    lilak aktiviert

    die xbase 09 hat einen ganz brauchbaren stepsequencer.

    oder du besorgst dir einen von den alten analogen 16step sequ? DAF haben mit so einem teil alle ihre alten platten gemacht, das und eine bandmaschine.

    aber frag dich mal ob evtl. das prinzip des stepsequencers nichts taugt für dich. ich kann damit gar nichts anfangen ... ist ja schon erstaunlich dass an sequencern seit jahrzehnten rumgebastelt wird und noch niemand auf DIE definitve lösung gekommen ist.

    ich glaube die stupide wiederholung von steps ist einfach musikalisch schwierig (ausser man macht das wie basic channel). ich mach alles in die richtung mit ableton live und mehreren midi loops in unterschiedlicher länge übereinander, das gibt dann evolving melodien ohne klare wiederholungen.
     
  6. Auch meine Meinung: Spectralis!
     

Diese Seite empfehlen