Der OS-PlattformKrieg - Grundsatzdiskussion, unerbittlich

haebbmaster
haebbmaster
Sprechstundenhilfe bei Dr. Nope
ich sitze jetzt so lange am Update, wie ich für eine Linux Vollinstallation inklusive Software brauche. Und ob Windows 11 dann läuft weiß ich erst noch nicht.
 
haebbmaster
haebbmaster
Sprechstundenhilfe bei Dr. Nope
hässlichen Windows Kisten.. 550Watt Netzteil
nö, das Aussehen der Kiste ist ganz ok. Und 550 Watt brauchste nur, wenn du eine fette 3D gaming Grafikkarte benutzen willst. Aber das dürfte beim Mac genauso sein. Oder hat der M1 Mac eine?

1656840281683.png
 
4
45tsdfp983fou350j
Guest
JayBee
JayBee
|||||
ich geb mir ja echt alle Mühe mit Windows, aber jetzt will er grade 21H2 installieren (was er mir eigentlich schon vor einem halben Jahr hätte anbieten können) und die Anzeige ist grade von "Wird installiert - 100%" nach fünf Minuten auf "Wird installiert - 21%" gewechselt, wo er ebenfalls wieder seit fünf Minuten steht.

aber
sudo apt update
sudo apt upgrade
ist ja soooo kompliziert
Das kann unter linux genauso schief gehen. Habe ich schon gehabt
 
4
45tsdfp983fou350j
Guest
Das kann unter linux genauso schief gehen. Habe ich schon gehabt
Ich auch. Einmal yum update, schon lief die Tomcat Anwendung ums Verrecken nicht mehr. Gottseidank kann man das dann rückgängig machen. Geht das bei Windows mittlerweile auch so einfach?
 
Feel Inc.
Feel Inc.
|||
Unabhängig vom System ist eine Cloud derer ich nicht selber physikalisch handhabend bin - das ist das unsicherste Medium was es gibt ;-)
( wer da Sicherheit vermutet ist einfach naiv )
Sorry, nö. Zumindest die großen Cloud-Anbieter (Google, AWS, Azure) sind auf einem Sicherheitsniveau, was von kaum einer anderen Firma erreicht wird. Das Problem sind i.d.R. die Leute, die darauf was laufen lassen. Das ist genauso wie zu sagen, alle Bankenschließfächer sind unsicher, weil die Nutzer überall ihre Schlüssel/Codes unbeaufsichtigt rumliegen lassen und/oder die Schließfächer gar nicht erst abschließen. Man hat auf diesen Plattformen alle Möglichkeiten, das maximal sicher zu bekommen (ja, 100% Sicherheit gibt es nicht), wenn es aber nicht genutzt wird, ist das ja nicht das Verschulden des Cloudanbieters...
 
Klinke
Klinke
||||
Für mich persönlich ist das OS das Beste was mir die wenigsten Probleme bereiten und wo ich die wenigsten Abstriche machen muss.
Und wenn Du jetzt noch lernen würdest nicht von Dir auf alle anderen zu schließen, dann wären wir schon ein gutes Stück weiter.
Weil ich keinen einzigen Menschen kenne der einen Apple Computer nutzt, ein paar haben ein iPhone, ist aber auch eher selten.
Also meine Eltern kennen eigentlich kaum jemand, der ein Computer benutzt. Kann diese komische Technologie also weg, ohne dass es kaum einer bemerken würde? Oder sollte man vielleicht manchmal die Realität ausserhalb seiner eigene Blase mit berücksichtigen?
 
haebbmaster
haebbmaster
Sprechstundenhilfe bei Dr. Nope
jetzt ist er bei 75%. Bin gespannt. Und dann kommt noch das Defender Update. Das hat er vorher mit http Fehler 403 abgebrochn.
 
Knastkaffee_309
Knastkaffee_309
|||||||||||
So ein M1 .Mac verbraucht unter Last gerade mal 39 Watt..

Und jetzt eine Runde Taschentücher für die Jungs mit den hässlichen Windows Kisten.. 550Watt Netzteil 😝

Naja, solange man nicht zockt, verbraucht eine 5900x Kiste auch unter 100W im DAW Betrieb, hat aber auch mehr als doppelt so viel Leistung, als ein M1 ;-)
 
Omega Minus
Omega Minus
|||||||||||
Cloud finde ich toll, wenn sie professionell gemacht ist und hier in Europa sitzt.

Das Problem: Woran machts Du professionell fest?


oder

"...
Durch einen Großbrand in einem Rechenzentrum des französischen Telekommunikations- und Internetdienstanbieters OVH SAS sind riesige Mengen an in der Cloud gespeicherten Daten unwiederbringlich verloren gegangen.
..."

Weiß man halt erst hinterher. :)

Grüße
Omega Minus
 
haebbmaster
haebbmaster
Sprechstundenhilfe bei Dr. Nope
Nach dem Neustart kommen drei weitere Updates (eines für 21H2, auf das ja grade upgedatet wurde) und der nächste Neustart ist auch schon angekünfigt.
 
Knastkaffee_309
Knastkaffee_309
|||||||||||
Ja und? Da stecken doch kaum reale Werte dahinter. iTunes, Twitter, Facebook, YT funktionieren mal nicht? Buh hu. Meine Wohnung bleibt im Winter trotzdem warm. Da sind große Industrieunternehmen und sämtliche Bauern viel relevanter für unser aller Leben. Stichwort Energie Lieferungen…Nahrungsmittel Erzeugung…

Innerhalb dieses Themas Betriebssysteme stellt Apple wohl mit Abstand reale Werte dar.

Warum soll das was für Apple spricht als Gegenargument herhalten?
 
telefonhoerer
telefonhoerer
|||||||||||
Naja, solange man nicht zockt, verbraucht eine 5900x Kiste auch unter 100W im DAW Betrieb, hat aber auch mehr als doppelt so viel Leistung, als ein M1
aber Sie sind groß und hässlich und dann haben die RAM/SSD/Grafikkarte etc. nicht solide angelötet sondern mit liederlichen Steckkontakten verbunden. Auch haben die so altbackene Anschlüsse wie etwa USB2 *schauder*
 
telefonhoerer
telefonhoerer
|||||||||||
Nach dem Neustart kommen drei weitere Updates (eines für 21H2, auf das ja grade upgedatet wurde) und der nächste Neustart ist auch schon angekünfigt.
wenigstens bietet dir Microsoft ein Zeitfenster in der Du all deine benötigten Programme auf die Arduino-Plattform portieren kannst.
 
Knastkaffee_309
Knastkaffee_309
|||||||||||
aber Sie sind groß und hässlich und dann haben die RAM/SSD/Grafikkarte etc. nicht solide angelötet sondern mit liederlichen Steckkontakten verbunden. Auch haben die so altbackene Anschlüsse wie etwa USB2 *schauder*

Ich störe mich auch ständig daran, dass meine Usb 2 Geräte, wie der Virus Ti, einwandfrei laufen, obwohl es seit 6 Jahren kein Update gab
 
Zuletzt bearbeitet:
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
Man muß Apple ja nicht mögen, sei es als Firma mit deren Marketing oder ihr Image, oder sei es deren Produkte. Oder alles zusammen.
Apples Bedeutung kleinzureden ist aber ignorant.
Vor allem im Bereich der Smartphones sind sie immer noch mit einem guten Marktanteil weltweit dabei, in den USA haben sie laut heise ihren Marktanteil von 45 auf 51% erhöht im I. Quartal 2022. Ob sie nun irgendwo dominieren oder nicht ist doch belanglos, hier mehr, dort weniger. Auf jeden Fall gehören sie zu den Top Playern auf dem Markt.

Und die Rechner? Ich denke daß sie mit ihrem bewährten Konzept eigenes OS + Hardware aus einer Schmiede für viele, mich eingeschlossen, ein Lösungskonzept bieten, was nachwievor auf dem Markt einzigartig ist. Ein gutes OS und (überwiegend) gute Hardware kommen hinzu.
Natürlich ist auch einiges zu kritisieren z.B. die SSD Größen in Grundausstattungen, oder die RAM Größe in Grundausstattungen.
Billig sind sie auch nicht.
Laut irgendwelchen Statistiken von statista.com MacOS weltweit im März 2022 mit 15% Anteil, Apple Rechner im ersten Quartal 2022 weltweit bei 9%.
Das klingt nach nicht viel, aber MacOS ist damit bei Betriebssystemen die nr. 2. Platzhirsch ist natürlich Windows.
Und bei den Rechnern sind sie geschätzt die nr. 5 oder nr. 6, aber sie sind die einzigen, die ihre Rechner mit ihrem eigenen Betriebssystem verkaufen.

Damit sind Apple auf jeden Fall immer noch was Besonderes, und es ist gut daß es sie gibt, ansonsten hätten wir weltweit 95% der Rechner unter Windows, der Rest wäre Linux und andere Lösungen.

Auch nicht zu unterschätzen sind Apples Bedeutung im Bereich Hardware Design, sei es Rechner, Laptops oder Monitore. Hier haben sie immer noch einen großen Einfluß auch auf die PC-Welt.

Das MacOS ist super, meine subjektive Sicht. Ich arbeite inzwischen seit 30 Jahren mit Apple Rechnern, ich kenne aber auch Windows. MacOS oder OS X, und davor System 7, 8 und 9 fand ich immer besser als Windows. Zugegeben Windows ist besser geworden, aber kommt nachwievor nicht an MacOS ran.

Beispiel
ich krieg immer wieder die Krise unter Windows wenn ich verschiedene Browser lade, Firefox und Chrome usw., jede dieser Programme
- hat ein anderes Menü und die Einstellungen etc. sind völlig woanders
- außerdem scheint sich das alle Jahre wahrscheinlich durch die Windowsversionen auch noch mal zu ändern

Beispiel
- vor einiger Zeit am Win Laptop meines Vaters Office 365 geöffnet, boah was ist das denn wieder für ne Benutzerführung? Wo zum Kuckuck ist das verfluchte Menü? Wie lege ich eine neue Datei an? Boah... Wieder alles Mögliche an völlig anderer Stelle, bin ich erst mal gar nicht mit klar gekommen.

Apples Philosophie war immer daß die Benutzerschnittstellen immer einheitlich sind damit der User sofort klar kommt. Unter Windows scheint jede Softwareschmiede sein eigenes Ding zu machen, Microsoft eingeschlossen. Grusel...
 
Zuletzt bearbeitet:
Rolo
Rolo
*****
Damit sind Apple auf jeden Fall immer noch was Besonderes, und es ist gut daß es sie gibt
Der Meinung bin ich auch. Die Frage ist halt wer bereit ist für den Luxus ,aber auch die teilweise limitierung mehr Geld auszugeben. Und das darf zum Glück jeder selbst entscheiden. Beides hat vor und Nachteile würde ich sagen.
Ich finde Apple bzw. das Konzept und die Geschichte sehr interessant. Aber auch die von Microsoft. Ich mag beides und bin froh daß es beides gibt.
 
Crabman
Crabman
*****
Mal blöd gefragt (ich weiss es tatsächlich nicht): wie läuft das mitlerweile in Sachen Class Compliance und/oder die Nutzung mehrerer Audio Interfaces unter Windows? Das alles läuft in der Regel unter Mac ja äusserst stressfrei (und ohne Treiber Gefummel) ab und das gefällt mir ausgesprochen gut.
 
Knastkaffee_309
Knastkaffee_309
|||||||||||
Die Frage ist halt wer bereit ist für den Luxus ,aber auch die teilweise limitierung mehr Geld auszugeben.

Ich sehe das weder als Luxus, so teuer sind die Geräte nicht.

Stand gerade selber, wie jedesmal, vor der Entscheidung ob Win, OSx oder gar Linux und diese
Entscheidung wäre zugunsten eines Mac Studio mit M1 max ausgefallen, wenn bspw meine Kernsoftware
Win 10 nicht mehr unterstützt hätte und selbst das wäre für mich fast ein Grund für´n Wechsel gewesen.

Hauptgrund war Bequemlichkeit und der Virus Ti und habe mein Ryzensystem erstmal soweit ausgestattet,
dass ich die nächsten 10 Jahre bequem arbeiten kann.

Apple ist von der Bedienbarkeit als OS auch nbicht das Gelbe vom Ei

Dann wird neu bewertet :D
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
ich habe eine Statistik gefunden, laut mactechnews, die wiederum auf eine Statistik verweisen, sind Apple Rechner die nr. 4 mit den bereits erwähnten 9% Marktanteil weltweit.

 
 


News

Oben