Der OS-PlattformKrieg - Grundsatzdiskussion, unerbittlich

Horn
Horn
|||||||||||||
Die Marktanteil von MacOs ist seit 2020 gesunken.
Statistik ist eine Hure, die jedem dient. Aus der gleichen Statistik kannst Du nämlich auch ableiten, dass der Marktanteil von Windows innerhalb von 13 Jahren kontinuierlich von knapp 95% auf knapp 75% gefallen ist.
 
Notstrom
Notstrom
Nein, danke. Ich möchte hier einfach nur sitzen.
OT Was ist Mann*innen-Jahre? :picard:
 
  • Haha
Reaktionen: khz
Plan9
Plan9
||
oft wird ja gejammert wie viel Mann*innen-Jahre es benötigt um ein Betriebssystem so programmieren, ich glaub das Forum hier verballert mehr Lebenszeit um darüber zu diskutieren :)
Ich habe knapp 2 Monate gebraucht. Ein Realtime Multitasking OS für den 68030. Kommt immer auf den Umfang an. Mal so nebenbei, die Grafische Benutzeroberfläche ist kein Betriebssystem.
 
Zuletzt bearbeitet:
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||||
Wer braucht schon Grafik oder Buchstaben. Lochkarten sind wieder angesagt.
 
Plan9
Plan9
||
Fragt sich zudem auch, wieviele von den Windoosen verfechtern hier IT sklills haben ? und wieviele davon gar keine ?
Denke DAS IST ein Punkt

Wenn es im IT Skills geht.
Unter den MacOS User haben die wenigsten IT Skills. Bei Windows Usern sind es mehr und am meisten IT Skills sind bei Linux Usern vorhanden. Ich habe leider den Artikel darüber nicht gefunden.
 
khz
khz
D@AU ~/+50°C/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
Bitte mehr Aggression hier im "Der OS-PlattformKrieg - Grundsatzdiskussion, unerbittlich". Mir ist bewusst das ihr Gutmenschen seid und alle ganz liebe Selbstdarsteller die sich selbst belügen aber im Krieg sollte man die Kugel ins Auge des Gegners bekommen damit der gegenüber verreckt.
Also strengt euch mehr an ihr Menschen, bitte! Danke!
 
Kevinside
Kevinside
|||||||||||
Wer sich mit dem Linux Terminal auskennt, weiß auch wie er damit in macOS umgehen muss.
 
Plan9
Plan9
||
ergo isr ein Betriebssystem ist erst dann vollwertig/erwähnenswert wenn ich mittels strg+alt+F* eine Eingabeaufforderung erhalte
Eine Shell ist auch kein Betriebssystem. Es ist ein Textbasiertes User Interface.

In der Definition für Betriebssystem steht das es eine Software ist die die Resourcen eines Computers verwaltet. Und wenn man nun sieht das Windows die Resourcen eines Computers verbraucht ist Windows streng genommen eigentlich kein Betriebssystem. ;-)
 
Moogulator
Moogulator
Admin
CoreAudio ist im Prinzip schon eine gute Sache. CoreMIDI sogar noch mehr.
Aber:
CoreAudio verlangt ein Safety Offset, um Aussetzer zu vermeiden. Dieses wird vom Hersteller implementiert und kommt systembedingt zum DAW/Treiber-Buffer hinzu und kann nicht umgangen werden. Deshalb wird man unter mscOS niemals eine ultraniedrige Latenz wie unter Windows haben können - es sei denn man arbeitet ausserhalb von CoreAudio (z.B. mit AVID).
Hab schon viel gelesen, aber dass die Latenz in MacOS ein Problem sei gehörte nicht dazu. Welche Werte unterschreitet man denn mit Windows gegenüber dem Mac zB mit Motu 16A AVB? Oder irgendwas. Natürlich auch ordentlich angesteuert zB. Thunderbolt beim Motu. UAD? etc..
 
Zuletzt bearbeitet:
Kevinside
Kevinside
|||||||||||
Tja dann musst du ja das BIOS (Efi/Uefi) ein Betriebssystem sein, da dort die grundlegenden Ressourcen der Hardware verwaltet werden.
 
telefonhoerer
telefonhoerer
||||||||||
hier im Nachbarstudio hängt ne Motu 16A AVB an einem 2008er Mac Pro, die Latenzen sind nicht so ultralow
 
JayBee
JayBee
|||||
kernel ist das os.
treiber, services und guis sind was für hipster
Ich schreib meine kernel system calls per röntgenlaser direkt ins RAM
 
Kevinside
Kevinside
|||||||||||
Hmm ein 2008er MP kann kein avb, außer ihr habt eine Sonnet Karte am Start…
 
Plan9
Plan9
||
Tja dann musst du ja das BIOS (Efi/Uefi) ein Betriebssystem sein, da dort die grundlegenden Ressourcen der Hardware verwaltet werden.

Das ist eher ein Bootstrap loader. Der ist dazu da um ein OS zu laden. Das Bios/Uefi ist im nichtflüchtigen Speicher untergebracht. Ohne das kann man einen Computer nicht starten. Mittlerweile hat das Uefi ein paar Aufgaben mehr.
 
telefonhoerer
telefonhoerer
||||||||||
kann man eigentlich das System-Image eines alten Mac, wie bei win/linux üblich, virtualisieren um notfalls nochmals alte SW nutzen zu können oder alte Projekte starten?
 
khz
khz
D@AU ~/+50°C/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
Oh man wenn wir so im RL kämpfen gewinnen wir nicht den jetzigen Weltkrieg.
Und mit Windows eh nicht, die sind ja gleich gecrackt von den Russen, die lachen. Mac User haben ja genug Geld. Das ganze chinesische Volk lacht!
 
Kevinside
Kevinside
|||||||||||
Die Latenzen unter avb sind sehr niedrig… Dafür gibt es diese Schnitstellen… Dante, Rednet, Avb…
Ein weiterer Vorteil ist die Länge der Kabel.
 
DF8FL
DF8FL
|||||
wie lang ich gebraucht hab um mir das alles durchzulesen...man man man in der Zeit hätte ich ja schlimmstenfalls ein Instrument erlernt.
Jo, vor allem da Diskussionen oft zu nix führen - machen und gut - ich verdaddle hier auch mal zu viel Zeit - aber meistens mit Käffchen am Hals - das geht noch.

Krieg / Streit ist eh nicht mein Ding - denn ich kenne keine Gegner -> nur Opfer ...
 
Notstrom
Notstrom
Nein, danke. Ich möchte hier einfach nur sitzen.
Jo, vor allem da Diskussionen oft zu nix führen - machen und gut - ich verdaddle hier auch mal zu viel Zeit - aber meistens mit Käffchen am Hals - das geht noch.

Krieg / Streit ist eh nicht mein Ding - denn ich kenne keine Gegner -> nur Opfer ...
Warum postet ihr dann hier? Nehmt euch ein Zimmer und bewundert euch gegenseitig privat.
 
Notstrom
Notstrom
Nein, danke. Ich möchte hier einfach nur sitzen.
Oh man wenn wir so im RL kämpfen gewinnen wir nicht den jetzigen Weltkrieg.
Und mit Windows eh nicht, die sind ja gleich gecrackt von den Russen, die lachen. Mac User haben ja genug Geld. Das ganze chinesische Volk lacht!
Den hybriden Weltkrieg? Da gehört Windows doch dazu! Das ist die Waffe der Dreibuchstaben Firmen uns alle auszuspionieren und erpressbar zu machen. Man schaue sich nur mal die Geschichte von Herrn McAfee an. Spannender als der letzte James Bond Film.

 
Zuletzt bearbeitet:
Kevinside
Kevinside
|||||||||||
Eben ein Setup Werkzeug, um die Hardware Ressourcen zu verwalten. Ich kann einstellen wie sich die USB Ports verhalten, wie sich die PCIe Slots verhalten… ich kann das power Management verwalten.
Dann wäre natürlich die CPU. Ich kann den Takt einstellen und Hyperthreading aktivieren oder deaktivieren…usw…

Wenn die Definition von Betriebssystem tatsächlich das verwalten der Hardware Ressourcen bedeutet, dann bietet das Uefi alle Möglichkeiten,die es braucht…
:)
 
M
Mr.Pink
|||||
Hab schon viel gelesen, aber dass die Latenz in MacOS ein Problem sei gehörte nicht dazu. Welche Werte unterschreitet man denn mit Windows gegenüber dem Mac zB mit Motu 16A AVB? Oder irgendwas. Natürlich auch ordentlich angesteuert zB. Thunderbolt beim Motu. UAD? etc..
Ich habe nicht gesagt, daß die Latenz in macOS ein ein Problem ist. Ich habe gesagt, dass CoreAudio grundsätzlich eine feine Sache ist. Aber systembedingt ein Safety Offset erzwingt, welches verhindert, dass ultraniedrige Latenzen erzielt werden können. Das mag für viele in der Praxis kein Problem sein.

Hier ein Beispiel:
44.1kHz Abtastrate, 64 samlples Buffer size ergibt RTL von 2.9ms - theoretisch.
Jetzt kommt unter CoreAudio das Safety Offset hinzu. Das hängt aber vom Hersteller der Soundkarte ab. Bei meiner RME Karte ist das Safety Offset 24 Samples, muss aber mal zwei genommen werden (genauso, wie DAW Buffer). Also kommen zu meinen 128 samples RTL nochmal 48 Samples drauf. Damit geht die RTL auf 4ms hoch. Das ist ein Unterschied von 37.5%. Auf dem PC fällt das weg. Wenn man proprietäre Treiber hat (AVID) fällt das auch weg.

In der Praxis kommen noch die Wandlerlatenzen obendrauf, genauso, wie etwaiges Delay der Soundkarte (letzteres in der Regel sehr gering). RME gehören mit zu den besten, was Treiber angeht. Bei anderen Herstellern kann also das Safety Offset durchaus höher sein, als 48 Samples Roundtrip. Kann auch von der Art des des Interfaces abhängen (USB vs. PCIe). Es ist somit durchaus vorstellbar, dass man den eineinhalb bis zweifachen Wert des Audio Buffers erreicht. Je höher der Audio Buffer, desto weniger wirkt sich das Safety Offset auf die Gesamtlatenz aus. Viele Menschen haben kein Problem mit so etwas. Viele Menschen arbeiten mit 128 oder 256 Samples Audio Buffer.

Es gibt aber auch Menschen, die sind wahnsinnig feinfühlig, was Latenz betrifft. Ich habe mit Leuten im Studio gearbeitet, bei denen musste ich die Cue Mixes auf dem Mischpult machen, trotz sub 5ms RTL in Pro Tool HD.

Also nochmal: Kann man auf dem Mac niedrige Latenzen erzielen? Natürich kann man das. Aber eben nicht so niedrig wie auf dem PC, wenn man die gleiche Hardware und CoreAudio benützt.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben