Die MPC im SPectralis

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 6. Juni 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das tolle an ner MPC ist ja das muten einzelner Parts oder auch das wechseln der Patterns via Buttons.
    Das ganze kann man auch mit einem Specki und das gar nicht mal so übel.

    Bastelt euch für die 3 Dsynths ein paar motife(melodien)
    Der Asynth kann nur eine monophone bekommen!

    Stellt alles auf midichannel 1 ein (Select----Dsynth1-3 oder Asynthpart----shift plus den angewählten part)
    Dann geht ins motifedit und stellt für jeden part auf Seite 3 Mute (Vol,Trg) alles auf trigger.
    Jetzt könnt ihr euer external gear via Button muten und die Melodie wechseln.
    (Ich geh jetzt mal aus das ihr nur einen Synthie angeschlossen habt)

    Das ganze geht auch mit den Drumparts aber da bekommt man halt keine Tonhöhenänderung rein.
    Aber sogesehen kann man da ein Waldorf oder Virus mit ihren 16 Parts voll auslasten.


    War grad so begeistert über diese wissenschaftliche Neuentdeckung( demnächst sicher auch National Geographic)
    Das musste ich mal loswerden :P
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ups,

    Für die Drumparts scheint es wohl nich zu funzen was mich aber verwundert.
    man kann zwar Motive für diese Parts einspielen welche der synth auch wiedergibt aber speichert man es ab hört man plötzlich nüx mehr :?
     
  3. GMX

    GMX -

    Funktionalität selbst entdeckt
    ... oder nur den entsprechenden Thread im Spectralis Userforum?
    Da ist das nämlich auch grad Thema.
     

Diese Seite empfehlen