DX7 Sound in FS1R nachbauen: FreqFine Parameter?

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von theorist, 8. August 2011.

  1. theorist

    theorist Tach

    Hello,

    Wenn ich einen Operator im DX7 z.B. bei F-Coarse 12.00 hab und F-Fine bei 9.00, wie übertrag ich dann die F-Fine auf den FS1R?

    Beim FS1R stimmt die F-Coarse überein, aber nicht die F-Fine. Die F-Fine im FS1R geht dann immer mit der F-Coarse mit, so zumindest im FS1R Editor, also F-Coarse bei 12.00 mit F-Fine wirds dann irgendwas mit 12.xx -> 23.88, aber nie unter 12.

    Wie muss ich diese Parameter des DX7 umrechnen, dass ich dies als Werte im FS1R bekomme? Ich nehm an, man kommt hin, wenn man die 128 möglichen Schritte des FS1R irgendwie so aufteilt, dass man die Werte des DX7 F-Fine Parameters bekommt, nur kenn ich die Ober- und Untergrenzen des DX7 F-Fine nicht..

    Von Gehör kann ich das nicht machen, weil ich das auf Papier hab, nichtmal als DX7 Sysex Patch..

    Grüsse
    theo
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Du gehst auf 10 runter und verstellst mit Fine auf 12.9, genau wie beim DX7.
     
  3. theorist

    theorist Tach

    Ok, ich beachte somit nur die absoluten Werte am Ende, selbst wenn bei F-Coarse 12 steht, tune ich den Operator mit F-Fine so, dass am Ende 9.00 rauskommt?
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Vielleicht haette ich dazu schreiben sollen dass du mit Coarse auf 10 runter gehst und danach den Fine Parameter in 1er Schritten bis auf Coarse 12 und Fine 9 verstellen kannst. Das ist genau wie beim DX7, Yamaha hat peinlichst darauf geachtet den DX7 Kern nur zu ergaenzen aber nicht zu veraendern.
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich hab' allerdings keine Ahnung wie der FS1R Editor das anzeigt, auf dem Bild sieht's so aus als ob er dir nur die absoluten Frequenzen zeigt, da waer's natuerlich besser gewesen er haette die Frequenzen in ihrer Reihenfolge gemapped. Ich schaetze du musst Fine erst mal auf 0 setzen, dann Coarse auf 10 und danach kannst du die Frequenz in 0.1er Schritten veraendern.
     
  6. theorist

    theorist Tach

    Hm..irgendwie bekomm ich das nicht immer hin :selfhammer: z.B.

    Im DX7 wäre Freq 20, Coarse 11 = 20.11

    FS1r erlaubt dann aber nur 20.14, 20.16, 20.10 etc. wenn man Coarse beispielsweise auf 18 runterregelt und dann mit Fine wieder hoch, ergibt das 20.16
     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    20.11 duerfte ein Schreibfehler sein, das kann ich auch beim DX7 nicht einstellen, ich wuerd' auf 20.10 gehen...
     
  8. theorist

    theorist Tach

    Ok, dann sollt ich ja damit hinkommen. Danke!!
     

Diese Seite empfehlen