Eurorack Polyrhythmische Delays triggern

D
derheiler
..
Hallo liebe Foren-Mitglieder. Ich habe dieses Jahr angefangen, mir ein Modularsystem aufzubauen. Ich bin immer noch dabei, die ganzen Steuerspannungen zu verstehen ;-). Meine Frage: Normalerweise findet man in den Beschreibungen von Modulen, die Polyrhythmen erzeugen, wie z.B. den Shakmat Knight's Gallop, den Time Wizard oder den vpme.de Euclidean Circles V2, immer nur den Bezug zu Percussion-Beats. Kann ich diese Module auch verwenden, um meine Delay-Module polyrhythmisch zu clocken? Also die Trigger/Gatesignale dieser Module mit dem Tap-Eingang der Delaymodule zu verbinden, um so polyrhythmische Delaylines zu erzeugen? Und wenn ja, welche Module wären da besonders geeignet für? Oder macht man das ganz anders ;-)?
Vielen Dank und beste Grüße Torsten
 
McModular
McModular
|||||
Ohne jetzt die einzelnen genannten Module zu kennen, sollte das genau so funktionieren wie Du es beschreibst. Ein Modul welches Gates/ Trigger/ Clock sendet kann diese an ein (FX, Delay etc) Modul senden welches genau diese Gates/ Trigger/ Clocks verarbeiten kann.

Das 4ms DLD ist ein fantastisches Delay für meinen Geschmack.
 
GuywithBass
GuywithBass
Synthesizer Azubi
Ich bin ein ausgesprochener Freund von Brainware und würde Dir daher das Buch

"Synthesizer. So funktioniert elektronische Klangerzeugung" Bezugsquelle

ans Herz legen.

Diese Buch hat mir viel Verständnis gebracht ins besondere in dem Themen Tonsignal und Steuersignal.

Es sind immer nur Spannungen mit zeitlichen Verläufen im maximal +/- 12 V (Eurorack).
 
D
derheiler
..
@McModular
Danke für Deine Ausführungen, das DLD habe ich seit kurzem und finde es einfach herrlich.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
ich sehe nicht wirklich, wie man einfach jedes beliebige delay oder echo benutzen könnte um trigger damit zu bearbeiten, denn viele module, die trigger entgegennehmen, erwarten dafür einen mindestpegel.
 
McModular
McModular
|||||
ich sehe nicht wirklich, wie man einfach jedes beliebige delay oder echo benutzen könnte um trigger damit zu bearbeiten, denn viele module, die trigger entgegennehmen, erwarten dafür einen mindestpegel.
Da hast Du irgendwas nicht so richtig verstanden, denn von beliebigen Modulen ist garnicht die Rede. Natürlich geht es einerseits um das Senden von Gates/ Trigger/ Clocks und um Module welche in der Lage sind diese Signale zu bearbeiten. Steht aber alles oben.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben