Expander als VCO! verwenden!?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Anonymous, 22. Juli 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi,

    ich überlege mir eine günstige variante für einen zweiten VCO!

    Was aus einem günstigen expander als audio herrauskommt, kann ich doch als frequenzmodulation in den vco
    schicken!?

    Ich meine ich hab s gemacht, schein aber nicht so einfach zu sein, weil der vco quasi dauernd sendet und der expander
    nur auf aufvorderung; aber egal, das bekomme ich schon hin.

    Die frage ist nur, ob sich der aufwand eurer meinung nach lohnt?

    Ziel ist mehr klangliche vielfalt und reichtum!!!!!!!!! oder mache ich da einen denkfehler ?

    Ich meine, wenn ein ganzes orchester in den VCO geht, anstatt ein anderer VCO, müßte das doch einen unterschied machen!?


    Schönen tag, Peter
     
  2. ACA

    ACA engagiert

    Nebst dem Problem das du schon beschrieben hast, wird das Ausgangslevel eines Expanders wohl auch zu niedrig sein. Die FM modulationstiefe wird da begrenzt sein. Eine Verstärkung des Signals wird fast unumgänglich sein.

    Ich habe bei mir den G2 für solche Sachen vorgesehen. Denn kann man auch so programmieren das er immer oszilliert, also ohne VCA.

    Prinzipiell finde ich den Ansatz durchaus sinnvoll.

    Mit dem G2 kann man z.B. etwas ähnliches wie den Cloudgenerator von MOTM machen (natürlich ohne CV-Steuerung) oder komplexe Wellenformen wie beim Livewire AFG.

    Der grosse Nachteil ist dann nur das eben die CV-Steuerung fehlt. Wiederum gibt es von Doepfer das CV->Midi Modul, da könnt man dann einfache modulationen machen.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ah, verstehe!!!

    Ich habe ingenwo noch ein doepfer Exst In :)

    Danke für den tipp!!!

    Peter

    ps: ja, geht besser...
     
  4. ACA

    ACA engagiert

  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab das doepfer a-119 angeschlossen und es funktioniert sehr gut!
     
  6. dann nimmst wieder aus dem verkaufe Bereich.
     

Diese Seite empfehlen