fastest envelopes ??

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von tom f, 3. Juni 2009.

  1. tom f

    tom f Moderator

    also leute: man offenbare mir bitte welcher synthesizer (analog) die definitiv schnellsten hüllenkurven besitzt...
    wonbei mein fokus eher in den 1980ern liegt ...

    sh 101 habe ich ja nun und der gefällt mir sehr gut - der pro one wurde mir jetz bzgl. "knackigkeit" empfohlen ... aber wer ist der ECHTE KNACKMEISTER ???


    ps: könnte man eigentlich envelopes auch modden - woran liegt das technisch gesehen, daß ne attack bei einem 2 ms und beim anderen 10ms als ausgangswert hat

    pps: was ist der beste weg um die killer attacks zu bekommen - vco immer nur gertiggert und nur filter mittels envelope modulieren?
    finde daß eigentlich alle meine synths an "eier" verlierwen wenn man den vco (auch wenn auf mindest attack) "hüllenkurvt"

    danke
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ne Liste:
    https://www.sequencer.de/synth/index.php/Fast_Envelope

    Cwejman ist zzt einer der schnellsten.
    Ja, man kann sowas modden.

    Das hängt nämlich nicht nur von der Env ab, sondern auch von der Ansteuerungscharakteristik der Zielmodule und der Verlaufskurvenform / Kennlinie der Env-Segmente.
     
  3. tom f

    tom f Moderator

    hätte ich mir ja denken können daß auch diese frage schon wo beantwortet wurde :D
    danke für den link chef !
    interssant wären noch statements zu meiner technischen frage: envelope mod...

    bzw: was heißt dieser satz nun genau:
    "SH-series Rolands with nice envelopes, too.. but note: those AR ENVs of ARP or SH5 and other models never sound "fast" for other reasons.. if you want it snappy, you need at least AD or more.. "

    sind ar /arp/ad bezeichnungen für bauteile? oder serien präfixe?? *grübel*
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    1) hab ich doch, ist meist nen anderer Kondensator, so wie bei LFOs auch. Manchmal auch mehr.

    2) AR Hüllkurven sind nie "schnell", weil der schnelle Eindruck vom DECAY kommt, sprich: Perkussion. Andere arbeiten mit einer gewissen Hold-ZEi (Minimoog). Ich mein damit, dass ein SH7 gut knallt, aber beim sh5 zB oder dem Ody gibt es auch eine AR Kurve, die stets wie Weichei klingen wird, weil sie eben kein Decay mit / auf niedrigen Sus-Pegel hat.

    Reizvoll sind übrigens auch kurze Decays auf höhere Sustainpegel "tweeeeee"

    AD ist Attack Decay und AR ist Attack Release, also die Architektur der Hüllkurve. ADSR und AD oder AHD ist ok für einen ordentlichen "Zap".

    <a href=http://www.sequencer.de/syns/arp>ARP</a> ist eine Herstellerfirma.
     
  5. tom f

    tom f Moderator

    sorry moogulator - ich bin total übermüdet und habe wohl die hälfte des links gar nicht richtig beim lesen wahrgenommen :roll:
    habe mir ja dann eh schon gedacht daß da die enevelop typen gemeint sind ..tja und arp kenne ich auch ;-)
    leide an schlaflosigkeit (ziemlich chronisch) und pendle darum zwischen hyperaktiv und voll daneben hin und her ...
    ich hoffe ich falle auch nicht unagenehm im forum auf weil ich ständig fragen habe - aber leider habe ich keine freunde die sich für synths interessieren bzw. sich damit ordentlich auskennen ;-)
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das macht doch alles nix. Dafür ist das Forum nämlich da.
     
  7. tom f

    tom f Moderator

    das hört man gerne - aber jetz begebe ich mich ins reich der träume - da werten schon erregte snthesizer-feen auf mich - muahahahah!!!
     
  8. denbug

    denbug Tach

    Findest Du wirklich, dass der SH-101 eine schnelle Hüllkurve hat? Ich hatte meinen verkauft weil der mir a) zu labberig klang und b) ich UNHEIMLICH VIEL KOHLE dafür bekommen habe. Musste mit dem Schieberegler immer im 0.5mm Bereich arbeiten, um den Decay einzustellen. Hat mich nicht umgehauen. Da fand ich den Waldorf Pulse schon besser. Werde mir wohl demnächst mal wieder einen zulegen, um ein paar Bässe zu samplen.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es gab übrigens noch einen Thread namens ZAP ZAP ZAP zum Thema..

    SH101: Der ist ganz ok-schnell.
     
  10. tom f

    tom f Moderator

    naja - bei mir sind die fader auch immer ganz weit unten :)
    ich finde aber schon daß er sehr knackig ´klingt - liegt wohl aber am gesamtpaket ...aber jedenfalls kommt mir vor daß meine anderen synths lahmere envelopes haben..cheers
     
  11. tom f

    tom f Moderator

    danke - suche ich jetzt :)
     
  12. trouby

    trouby Tach

    hab mal von meim simplen clock-decay auffe scope geschaut:
    C=10µF, R=1,8k + 100k poti.
    macht zugedreht ~35ms decay.

    is eig. AHR:
    - 0,3ms attack (C aufladen)
    - 0,7ms Hold, bis der 1ms Puls vorbei ist
    - release je nach RC - im basedrumteil ist jetz 2,2µ statt 10µ drin

    mal sehn, ob das teil in serie gehn kann - brauch ja nen ossi SF127...
     

Diese Seite empfehlen