Frage zu A-151 SeqSwitch - Audiosignale umschalten

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von youkon, 12. Juni 2011.

  1. youkon

    youkon aktiviert

    funktioniert ja soweit ganz gut :)

    nur leider ist da dieses knacksen vom umschalten..
    wenn das weg wär , wär natürlich cool.
    hab schon versucht, einen vca hinterherzuschalten der mit adsr mit bissl attack moduliert wird. adsr bekommt den selben trigger wie A-151.
    natürlich verändert die hüllkurve die intensität des sounds. dieses harte umschalten find ich schon geil, es sollte nur nicht knacksen.

    hab auch noch A-134 VC Panner. weiss aber nicht, wie ich die kurve zur modulation hinbekomme, dass es hart hin und her fadet, aber nicht knackst.
    hierbei frage ich mich grad, wär da ein pulse mit slewlimiter als modulationssignal die richtige wahl?

    wollt ich mir schon immer mal zulegen, so ein ding. oder das von navs mittels A-180 multiple bauen...


    ach ja, was ich genau mache:

    noisering beide ausgänge in unterschiedliche filter. jeweils filter out in seq.Switch. der schaltet dann zwischen den zwei signalen hin und her. seq.Switch out > Mischer


    ideen zur verbesserung meines patches?
     
  2. Navs

    Navs aktiviert

    Ja, das harte Umschalten führt zu Knackser, wäre mit einem VCA/ X-fader und Pulse LFO vielleicht anders begründet aber ähnlich.

    Ich benutze deshalb den A-151 meistens für CVs - ist ein sehr praktisches Modul.

    Slew kann helfen. Wie wäre es , wenn du die Signale nach dem schalten filtern würdest?
     
  3. youkon

    youkon aktiviert

    hatte ich auch überlegt, aber dann wechseln sich ja nicht die zwei filter ab.

    ich besorg mir mal n bisschen slew. bisschen slew kann glaub nicht schaden.

    die kurve die man für solche harten fades (praktisch wie bei so nem scratch mixer) braucht, kann doch nur fast von ner pulswelle abgeleiet werden, oder gibts ne andere nicht zu komplizierte methode um diese kurve zu erzeugen (abgerundete pulswelle)?


    bzw:

    ich gehs mal von ner anderen seite an:
    trigger anstelle audio in den switch, dann die zwei ausgänge an zwei hüllkurven, die füttern dann vca und filter der beiden signale die sich abwechseln sollen.
    müsste ein ähnliches resultat sein, aber halt nicht so harte cuts.
     
  4. AndreasKrebs

    AndreasKrebs aktiviert

    Ein Slew Limiter wird beim A-151 Switch nichts helfen: wenn der angetriggert wird, dann schaltet der hart um, unabhängig davon, ob der Trigger ganz exakt oder "weichgemacht" ist. Der A-134-1 Panner ist dagegen nicht trigger- sondern spannungsgesteuert und für "weicheres Umschalten" flexibler. Den kannst Du mit einem Rechtecksignal steuern (z.B. von einem LFO), das idealerweise bipolar ausgelegt ist, d.h. von negativer zu positiver Spannung schwankt. Wenn's stattdessen zum Steuern ein Gate-Signal sein soll (das also von 0 Volt auf einen positiven Wert wechselt), dann musst Du das Ganze mit dem Pan-Regler vom A-134 entsprechend abgleichen. Falls der Panner noch zu hart schaltet, DANN bei Bedarf das Rechteck- oder Triggersignal durch den Slew Limiter.
    Die Ausgänge der Filter ansonsten einfach in "Audio 1" und "Audio 2" vom Panner, mit "Mix Output" in den Mischer.

    Andreas
     
  5. youkon

    youkon aktiviert

    danke andreas, da hast du recht mit slew und a-151. war ein denkfehler.
    aber vor den panner muss dann wohl echt ein slew her. so hab ich schon sonstige spannungsquellen getestet. knackst zu oft.


    habe noch die alte konstellation mit audio durch switch am laufen und ein federhall dahintergeschaltet. damit hört sichs auch schon wesentlich besser an
     
  6. AndreasKrebs

    AndreasKrebs aktiviert

    Falls vorhanden: bau doch mal zusätzlich ein Hochpassfilter nach dem Switch ein und spiel ein wenig mit der Eckfrequenz, das könnte auch was bringen (ggf. auch mit dem EQ im Mischer / DAW).
    Andreas
     
  7. youkon

    youkon aktiviert

    so... kurzerhand ein sample aufgenommen.. es dient mehr empierischen zwecken als der grossen kunst :D
    angetrieben wird das ganze vom timetable. weitere beschreibung auf soundcloud.

    es ging ja um die knackser beim umschalten.... ich finde, es geht....

    src: http://soundcloud.com/midirausch/ste-012
     

Diese Seite empfehlen