GAS: Hat es je ein Ende?

siebenachtel

siebenachtel

||||||||||
PC-OT. sorry, (ums abzuschliessen)


Allerdings befriedigt mich er Erwerb eines Stücks Software - und die anschließende Beschäftigung damit - um Größenordnungen weniger als das bei Hardware der Fall ist.
das war bei mir ähnlich:
ich war 10 Jahre lang KOMPLETT weg von PC + Musik, ausser Wavelab, das hatte ich weiter ein bisschen genutzt.

kann ich alles sehr gut verstehen.
ich bin im Grunde genommen der prototyp des Komputer Hassers.
aber: ich konnte mich jetzt gut einrichten. War ne sache von 4 jahren......ende 2016 hatte ich es mal als testballon wieder probiert,
bzw. war es so dass ich mich für Pianoteq als Piano entschieden hatte.
Gibt für mich keine Alternative dazu
( ich hatte nen Kronos zu der Zeit, ...........hab nur noch pianoteq genutzt, also Kronos verkauft, 88er Tastatur besorgt...........und so gings los)
( Software ist heute aber ganz woanders als es das noch vor 4 jahren war, ....selbst wenn man nur 1 Jahr zurück geht........./ würds nicht unterschätzen..............aber es kommt natürlich immer auf die Ausrichtung an, UND: wieweit es einem wichtig ist *bloss* weg zu sein vom PC (super wichtiger Faktor !!!) )
 
Scenturio

Scenturio

d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
bzw. war es so dass ich mich für Pianoteq als Piano entschieden hatte.
Wenn es ums Pianospielen geht, würde ich zwischen Software und Hardware auch gar nicht mal so stark unterscheiden - ein entsprechend gutes Masterkeyboard mit Hammermechanik vorausgesetzt.

Am Klavier schraubt man aber auch nicht die ganze Zeit herum - in dieser Beziehung möchte ich aber z.B. den Summit nicht missen. Zudem spielt bei mir noch die besondere Vorliebe für "echt" analoge Klangerzeuger eine Rolle. ;-)

Ich bin mit meinem Setup zurzeit auch ziemlich zufrieden - hizukommen wird da erst mal nichts, höchstens hier und da mal ein Gerät ausgetauscht.

aber es kommt natürlich immer auf die Ausrichtung an, UND: wieweit es einem wichtig ist *bloss* weg zu sein vom PC
Mich stört der PC beim Musizieren gar nicht mal - bin mit der DAW großgeworden (naja: mit Cubase 1.0 auf dem Atari ST), und als Werkzeug will ich sie da als Sequencer, Bandmaschine und FX-Rack auch gar nicht missen.

Aber bei den Klangerzeugern selbst sehe ich das anders - aus unterschiedlichen Gründen. Einer ist z.B. dass ich einen Moog oder Korg der 30 - 40 Jahre auf dem Buckel hat, heute noch problemlos in meinem Setup betreiben kann - bei Software gehe ich da immer von einer kürzeren Halbwertszeit aus, und würde daher auch nicht so viel Geld investieren - so maximal 30 - 40 € für ein gutes FX-Plugin ist da fast schon die Schmerzgrenze).
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-Aspirant
... bei Software gehe ich da immer von einer kürzeren Halbwertszeit aus ...

Ja, kurze Halbwertszeit und Updateritis sind die größten Mankos der Software. Dummerweise werden bei so mancher Hardware Update-Zwänge auch immer mehr zur Realität (wenn man nicht mit den nicht selten vorhandenen Bugs leben möchte).
 
Zuletzt bearbeitet:
siebenachtel

siebenachtel

||||||||||
Am Klavier schraubt man aber auch nicht die ganze Zeit herum
doch, ich schon, sobald ich FX patches spiele. ;-)

Mein ITB setup ist so ergonomisch, da kommt keine synth hardware mehr gegen an !
einfach um mal ne andere perspektive zu geben. Es IST möglich.
(alles an meinen Bedürfnissen gemessen. YMMV )

Der GAS Thread ?
wie gesagt: hohe funktionalität arbeitet gegen GAS

und hier liegt sicher viel Potential darin wie man "Geräte" kombiniert.
software wie hardware
 
Otterl

Otterl

zwangserleuchtet
Ich nicht.

Hatte aber was; was auch immer - ich komm nicht drauf. Passte zur Zeit.
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-Aspirant
Vielleicht machen die das auch noch, aber erst mal möchte ich deren Solina hören ...
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Aktuell ist die bei eBay (noch) für schlappe 150 Euronen zu haben, Ungarn allerdings ... :xenwink:

Ach was? Wo denn?

So ein Monstrum sollte man sich nicht schicken lassen, dafür sind die mittlerweile viel zu fragil.

Ich habe vor 25 Jahren mal eine Professional Duo in Kerpen ("Kerchpen") stehenlassen, die ich für 50 Mark hätte haben können -- hatte nur dummerweise seit 20 Jahren in einer Scheune gestanden und mehreren Generationen von Mäusen als Behausung gedient... damals war ich noch kühn und unerschrocken, aber nicht so kühn und unerschrocken...

Stephen
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata

Das ist ein K2 String Orchestra (wie es m. W. auch von Hohner in Lizenz gebaut wurde). Hat mit einer Professional Duo Orgel rein gar nichts zu tun, außer dem Markennamen Farfisa:



Vintage Keys (wernbo.de)

Mir würde auch schon die einmanualige Professional reichen:



Stephen
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-Aspirant
Das ist ein K2 String Orchestra (wie es m. W. auch von Hohner in Lizenz gebaut wurde). Hat mit einer Professional Duo Orgel rein gar nichts zu tun, außer dem Markennamen Farfisa:
Ich hätte nichts gegen die StringOrchestra, lieber aber noch eine Solina. Da hatte ich wohl einen Tunnelblick aufgrund von :denk: ??? (GAS?) :xenwink:
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Ich hätte nichts gegen die StringOrchestra, lieber aber noch eine Solina. Da hatte ich wohl einen Tunnelblick aufgrund von :denk: ??? (GAS?) :xenwink:

Solina klingt nett, aber nicht gut -- dieser blubbrig-sägende Klang nervt gerade in den hohen Lagen.

Da gibt es besseren Stringgeräte, die wesentlich ausgewogener klingen.

Stephen
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
In Fight Club gibt es den Spruch: "Alles was du besitzt, besitzt irgendwann dich."

Das gilt sicher auch für Studiogeräte.

The things you own end up owning you. (Tyler Durden)

Sollte man sich immer bewußt machen. Auch diesen:

Fuck Martha Stewart! Martha's shining the brass on the Titanic.

Ein Film voller sinniger Zitate -- sticking feathers up your ass doesn't make you a chick.

Stephen
 
bananus

bananus

Bananarama
Schreibst du eigentlich deinen Vornamen hinter jeden deiner Posts weil du denkst die wären dann auch Zitate? :D (Späßle, musste sein)

Und um die Aussage von Chuck Palahniuk, Auto des Buches dessen Verfilmung ihr hier zitiert zu vervollständigen:

“The things you own end up owning you. It's only after you lose everything that you're free to do anything.
 
maak

maak

|||||||||||
Dann müsstest aber

Ich kann prinzipiell das unterschreiben, was ich sage.

Stephen

auch unterschreiben ;-)


btt...

wenn ich gear kaufe hab ich hinter her nur schlechtes Gewissen, besser ist die Mukke deswegen nie geowrde. Also lass ich das. Es gab 2020 Subharmonicon und 2021 wahrscheinlich die RE-909. Muss bei mir was sein, was man nicht einfach durch Software oder samples erstzen kann.
 
Horbach

Horbach

current GAS level: 34%
Ich bin das Eigentum von meinem Eigentum
Bin allem hörig, was mir gehört.
Ich bin besessen von dem, was ich besitze
Und werd' gefressen von dem, was mich ernährt.
Ich bin der Diener von dem, was ich verdiene,
Ich bin der Sklave von dem, was ich versklavt.
Und allen Dingen über die ich verfüge,
Füge ich mich brav.

Knorkator, 2007
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben