Gibt es auch Webcams mit integriertem Rechner?

oli
oli
|||||||||||||
Hallo,

hab auch schon im Netz gesucht und nix Passendes gefunden.
Ich möchte im Grunde eine Webcam, die ich mitm WLAN verbinde und die dann direkt streamed, ohne dass noch ein (externer) Rechner benötigt wird.
Überwachungskameras sind wahrscheinlich am ehesten das, was ich suche, aber leider ist die Bildqualität meist zu mies (und ich glaube die haben auch meistens keinen Ton).

Sowas in der Art (oder ne GoPro als Webcam quasi) fänd ich von der Qualität her gut:

Oder nochmal andersrum gedacht: Wenn ich so ne Cam wie die Swissonic nehmen würde, welcher Rechner wäre möglichst klein, günstig und kompatibel von der Leistung her?
Dachte zuerst an nen alten Laptop, aber die beanspruchen ja auch Platz aufm Schreibtisch…

Danke für jeden Tip!
 
deanfreud
deanfreud
#MAKEKRACHANDLOVE
Was haste denn damit vor ist die eigentliche frage, das würde die Suche erheblich vereinfachen.
 
oli
oli
|||||||||||||
Was haste denn damit vor ist die eigentliche frage, das würde die Suche erheblich vereinfachen.
Ich möchte im Grunde so ne Art Videostation-Gegensprechanlage übers Netz einrichten, die möglichst einfach in der Bedienung ist (idealerweise nur ein an/aus-Knopf). Wär für Verwandte und Bekannte im Rentneralter, die nicht technikaffin sind, aber bissi Hilfe bei alltäglichen Problemchen bräuchten.
Die Idee dabei ist, dass z.B. ein Smartphone oder Tablet in diese Kamera gehalten werden kann, um dann „live“ zu helfen bei den nächsten Schritten.

Ich habe auch schon an so was wie ne Bildschirmübertragung / Devicekontrolle gedacht übers Netz (also so wie Teamviewer z.B), aber das hat zum Einen bisher noch nicht so gut funktioniert und zum Anderen wäre die Videostation-Gegensprechanlage in meinen Augen „offener“ (das Gegenüber könnte auch analoge Dinge wie z.B. Briefe in die Kamera halten) und mein Wunsch wäre auch eher ne Hilfe zur Selbsthilfe, also dass das Gegenüber bestimmte Workflows durchs Selbermachen lernt.

Ist alles noch work in progress und noch nicht zu Ende durchgedacht, von daher noch alles ergebnisoffen.
 
fairplay
fairplay
|||||||||
…es gibt für iOS-Geräte spezialisierte apps die aus einem älteren iPhone z.B. eine Hausklingel mit Kamera-Wechselsprechanlage machen…evtl. noch ein Gehäuse/Halterung aus dem 3D-Drucker…
 
ucis
ucis
|||||
Das wäre wahrscheinlich der Tip für den kleinstmöglichen Rechner.
Ein Display, Tastatur und Maus benötigt man wahrscheinlich noch?
Hier läuft ein Raspberry Pi 4 ohne Tastatur, Maus und Monitor.
Den kann ich von jedem beliebigen Recher über Wlan per kostenlosen VNC-Client komplett bedienen.
 
  • hilfreich
Reaktionen: oli
deanfreud
deanfreud
#MAKEKRACHANDLOVE
Die Amazon Echo Geräte sind dafür super! Einfach zu bedienen, reagieren ganz gut aber ist halt Amazon.

Wir nutzen das ab und zu in der Familie und das ist gerade für die älteren recht einfach.

61kSzXzNdnS._AC_SL1000_.jpg
 
  • hilfreich
Reaktionen: oli
deanfreud
deanfreud
#MAKEKRACHANDLOVE
Man kann auch vieles wie schon erwähnt basteln, ist aber meist nicht intuitiv und das ist für sowas unverzichtbar.
 
tichoid
tichoid
Maschinist
was Du suchst ist ne Kamera mit eingebautem Webserver, Stichworte sind zB Netzwerk-Kamera oder IP-Kamera
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: oli
deanfreud
deanfreud
#MAKEKRACHANDLOVE
Ich hab meinen Show mit ner bewegbaren Überwachungskamera verbunden. Da kann ich im Schlafzimmer auf Zuruf schauen was die Kaninchen wieder für Blödsinn anstellen.

Selbst unser Opa 86 hat sowas mittlerweile, damit er sehen kann wer vorm Haus steht, nachdem er mehrfach besuch von zwielichtigen Haustürgeschäftemachern bekommen hat.
 
  • hilfreich
Reaktionen: oli
fairplay
fairplay
|||||||||
…hmmm…

…ich bin jetzt mal meine ca. 3 Jahre alte Liste mit den mach-aus-iPhone-Videotürklingel-apps durchgegangen und die wurden leider seit mindestens zwei Jahren nicht mehr aktualisiert, und die anderen haben irgendwelche chinesischen Server zwischengeschaltet…

…bin gerade zu doof um mich an die Suchworte im Appstore zu erinnern, aber wenn ich einen konkreten Vorschlag finde poste ich ihn hier…sorry…
 
  • hilfreich
Reaktionen: oli
oli
oli
|||||||||||||
Man kann auch vieles wie schon erwähnt basteln, ist aber meist nicht intuitiv und das ist für sowas unverzichtbar.
Ja, ich tendiere eher zum Basteln... und auch zum eher "pur" halten, sprich mit einzelnen Bausteinen was aufzubauen (Kamera, Stativ und so), dann ist es im Idealfall genauer zugeschnitten statt ner Kompakt-Fertiglösung. Ajo, mal schauen, wenn ich es nicht vergessen sollte, kann ich ja hier mal berichten, was es letztlich geworden ist. Danke schon mal für euern Input bisher!
 
tichoid
tichoid
Maschinist
@oli Bitte entschuldige, angesichts der Tatsache dass Du selber sowas basteln willst, kommt mir mein Posting tatsächlich etwas blöd vor... im Eröffnungspost hast Du die 'Keywords' ausgelassen und schriebst, dass Du nichts Passendes gefunden hast. Daraufhin war ich tatsächlich der Ansicht, ein paar Stichworte könnten bei der Recherche hilfreich sein.. aber so ist es anscheinend nicht. Jetzt sind wir schon bei 'iPhone-Apps'.. also wo ganz anders, da habe ich die Frage wohl ziemlich falsch verstanden. :oops:
 
Zuletzt bearbeitet:
oli
oli
|||||||||||||
@oli Bitte entschuldige, angesichts der Tatsache dass Du selber sowas basteln willst, kommt mir mein Posting tatsächlich etwas blöd vor... im Eröffnungspost hast Du die 'Keywords' ausgelassen und schriebst, dass Du nichts Passendes gefunden hast. Daraufhin war ich tatsächlich der Ansicht, ein paar Stichworte könnten bei der Recherche hilfreich sein.. aber so ist es anscheinend nicht. Jetzt sind wir schon bei 'iPhone-Apps'.. also wo ganz anders, da habe ich die Frage wohl ziemlich falsch verstanden. :oops:

Hey tichoid, neenee, alles gut, brauchst dich überhaupt nicht zu entschuldigen.
Das ist hier quasi ein offener Brainstorming-Thread - hätte ich vielleicht am Anfang oben an den Thread als Kategorie dazu kleben können, damit es klarer ist (merke ich gerade).
Deine Stichworte sind auf jeden Fall hilfreich.
Und mein "Basteln" wär ja im Grunde auch nur fertige Geräte so zusammenstecken, dass es als Gesamtes dann Sinn macht und praktikabel ist.
Also auf die low-level-Bastel-Ebene (Löten usw.) werde ich nicht gehen.
 
Laurin
Laurin
||
Ich hab mir diese Cam neulich im Garten installiert:
https://www.amazon.de/gp/product/B09FJJLKCK/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o09_s00?ie=UTF8&psc=1

HD, kann man übers WLAN per Handy auch von außerhalb zugreifen, braucht dazu keinen Rechner, schwenkbar, relativ einfach installierbar, und man kann sogar drüber labern (die Tonqualität konnte ich aber noch nicht testen).

Die HD Qualität reicht, solange man nicht etwas was weiter weg ist heranzoomen will, dann wird's pixelig. Für Innenzwecke würde ich was ohne Solar nehmen, oder einfach das Solar-Paneel durch ein passendes Netzteil ersetzen. Geht aber nur aufs Handy, das Bild bekommt man nicht auf einen PC-Monitor. Den Bewegungssensor kann man abschalten, der überfordert auf Dauer sonst das kleine Solarpaneel, zumindest in der Winterzeit.
 
  • hilfreich
Reaktionen: oli
oli
oli
|||||||||||||
Apropos Teamviewer (hatte ich oben mal kurz erwähnt im Zusammenhang mit Rechnern, Bildschirmübertragung und Fernwartung).
Ein Freund meinte vorhin, dass es Teamviewer auch mittlerweile auf so ziemlich jeder Plattform gibt, sprich auch für Android, iOS und sogar Raspberry (!). Das muss ich mal auschecken...

Hab auch ein ziemlich cheesiges Video zu dem Thema gefunden.


https://www.youtube.com/watch?v=WmTFuGnwtPU
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
ich finde es erschreckend, dass man inzwischen für eine HD kamera mit brauchbaren stereo mikrophonen, klammer und kabel nur noch 6,50 euro bezahlt^^

mit rechner drin habe ich noch nix gesehen, aber netzwerkfähige überwachungskameras gibt es sicherlich (auch mit ton), wobei mir nicht klar ist, ob und wie das auch mit dem WAN funktioniert.

oder wie wäre es mit einem alten iphone oder android handy als minicomputer-ersatz?
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: oli
 


News

Oben