HALION / SAMPLITUDE / KONTAKT ein merkwürdiges problem!?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von ion, 4. November 2006.

  1. ion

    ion -

    hi hoffe ihr könnt mir weiter helfen
    wenn ich software sampler inerhalb von samplitude nutze, ist von vorn herein irgendwas so eingestellt, dass die samples die ich dann auf dem midi-keyboard spiele nicht "einfach" sondern "überlappend" und leiserwerdend erklingen!!! ich check nicht was das ist...

    ich habs mit HALION und testweise mit KONTAKT versucht
    das komische ist das ich wenn ich den sample unter KONTAKT außerhalb von samplitude laufen lasse, spielt er normal! inerhalb von samplitude machen beide das gleiche "überlappend-leiser werdend".. habe auch schon sämtliche regler und options der soft. sampler durch gecheckt, aber ohne änderung des problems!

    2. problem kann mir jemadn erklären wie man das virtuelle keyboard in N.I. KONTAKT nutzt? ich kann leider nur per vorschau (das lautsprecher-symbol) die samples anhören, jedoch nicht auf die tasten legen!......... oder sollte bei ausgewähltem sample der sound automatisch erklingen wenn man am physikalischen keyboard die tasten drückt?? wenn ja dann is da irgendwas falsch. die virtuellen tasten reagieren aber beim betätigen der echten tasten!

    wäre für ernstgemeinte HILFE sehr dankbar!!
    gruß
    ht
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    1) das ist kein bug, sondern ein feature, das kann jeder halbwegs normale sampler und man kann es durch unterschiedliche zone/keymap einstellungen entsprechend selbst einstellen oder ohne überlappungen umbasteln..

    2) hast du es mal mit dem manual versucht?
    wenn du 2 so mächtige sampler hast (sicher nicht geklaut),..

    3) samplitude und kontakt als plugin und kontakt standalone oder wie ist die ausgangslage, wobei einer einen crossfade gemacht hat und der andere nicht!?!? so?

    das v-kb ist nur zum einfachen antesten und wenn ich mich erinnere velocitystufen je weiter man oben klickt..

    keyboard generell: hängt von den midi einstellungen ab, die du gemacht hast und das interne keyboard ist zum eben mal antesten..

    du hast schon mal im handbuch nachgesehen, oder?
     
  3. ion

    ion -

    hi moog


    zu 1) schon klar das es kein bug ist, kann ja auch ein schöner effekt sein aber ich weiß halt garnicht um welchen bzw welches feature es sich dabei handelt. demnach nützt mir das fachlatein in den manuals auch nur bedingt was!
    -aber ich werde mich dann über zone/keymap belesen

    zu 2) no comment!

    zu 3) also ich habe es mit kontakt einzeln versucht, ergebnis: sample wird normal abgespielt
    inerhalb von SAM nur mit dem effekt

    deine erklärungen zum kb & v-kb versteh ich leider nicht!
    also midi einstellungen im kb würde mich wundern, denn mit dem HALION
    als VSTI im SAM kann ich ja die samples über das echte kb abspielen (nur leider mit dem unerwünschten effekt)

    wenn in den beiden bezügen zum v-kb & kb ein tip enthalten ist, was ich versuchen könnte, so hab ich ihn nicht verstanden sorry.
    -bin ich den eigtl. der erste mensch dem beim lesen eines mauals nicht unbedingt immer alles logisch und nachvollziehbar ist?^^

    mein fazit ist aber jetzt leider auch nicht sehr deutlich! du sagst ja es seien eigenschaften des samplers die den effekt produzieren, aber das ist ja nur in verbindung mit SAm der fall!!?!!?

    EDIT: hab das nach anleitung schon im keyzone bereich versucht .. es sit egal ob ich x-fade pitch/ x-velocity an oder uas habe, der effekt bleibt!
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    ich bin leider nicht sicher, ob ich dich richtig verstehe..

    ich will nur einen bedienfehler auszuschließen ohne das hohe ross einiger hersteller damit auch zu benutzen, es ist schon ok wenn man nicht immer alles sofort blickt, es ist wahr: es gibt komische manuals.. da hast du recht ;-)

    nur,damit du nicht ver3felst.. hier zur aufmunterung:
    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=10750
    die meisten user hier sind ja eher mind fortgeschrittene.. daher baut das vielleicht etwas auf, dass auch andere fluchen ;-)


    also in sam. gibts das problem, standalone oder in anderen hosts (also sowas wie live, cubase oder sowas..) passiert das nicht? richtig verstanden?

    note: ich bin kein samplitude-kenner, daher weiss ich hier nicht, welche optionen es hier gibt, evtl betrieb via standalone und midi wird "gepiped".. mit tools a la midipipe etc.. ist aber nicht so einfach..
     
  5. ion

    ion -

    yo danke für mentale unetstützung : )
    also wenn du mir sagst woran ich erkenne ob ich das standalone problem habe, kann ich dir sagen obs das sein kann.

    wo soll das mit dem midi-wird-gepiped eingestellt werden.. (reicht wenn du sagst wo es normalerweise ist..meistens kann ich dann umdenken und das finden..)
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    standalone ist der betrieb der software ohne host, also ohne einen Sequencer und damit nicht als vst oder au plugin sondern eben alleinstehend™ (Kalauer: der arme, gibt sooo viele singles, selbst wenns nur 7"-alleinstehende sind..)

    diese bekommt ihre Steuerinfo direkt via Midi, will man also hier arbeiten, reicht also Standalone und Midiinterface / Tastatur..

    die umleiterei Sequencer zu standalone dürfte weniger simpel ausfallen und ist auch auf osx anders als unter windings.. da braucht man dann kleine hilfsprogramme..
     
  7. m-ex

    m-ex -

    Habe ich das Problem jetzt richtig verstanden ?!
    Wenn Du mehrere Tasten hintereinander auf Deinem Keyboard betätigst, dann werden diese sozusagen zusammengebunden und klingen nur sehr allmählich aus ?

    Das klingt mir doch fast so, als ob irgendwas mit
    a) der Midi-Kommunikation zwischen Interface und Samplitude oder
    b) dem gewählten Monitoring in Samplitude
    nicht so richtig ist.

    Welches Midi-Interface mit welcher Einbindung an den Rechner (USB, RS232, ...) ?
    Welche Samplitude-Version ?
    Welche Systemeinstellungen für die Soundkarte (ASIO, MME, ...; kann man in SAM mit Betätigen der "y"-Taste aufrufen)
    Welcher Monitoring-Modus ist in SAM angewählt ?

    Grüße
    m-ex
     
  8. ion

    ion -

    also es hört sich wie moog schon sagte echt nicht nach nemfehler an.
    wenn ich eine taste drücke wiederholt dich der sound 5,6 mal LEISERWERDENT
    wenn ich mehrere wie du sagst drücke, kommt das gleiche nur halt für jede taste extra so das sich das untereinander bindet ja!

    -midi interface: ich nutze eine EWS 88MT v. terratec. die hat eine breakoutbox mit MIDI IN/OUT
    -samplitude 8
    -ich kann wählen zwischen MME/ASIO/EWS nutze aber asio weil ich sonst nx hören kann
    - software fx-monitoring modus ist eingestellt!


    gruß und danke
     
  9. ion

    ion -

    @moog
    das mit der umleitung kann ich mal wieder nicht einordnen! wozu sollte ich das machen ich möchte die sampler ja als VSTi nutzen! weißt du wieso ich beim kontakt nur per klick auf den lautsprecher die samples hören kann, und nicht bei drücken der tasten!?
     
  10. m-ex

    m-ex -

    Kontakt diesmal als StandAlone oder VSTi ?
    Habe hier gerade Kontakt in SAM 9 als VSTi geöffnet und da funktioniert das mit den virtuellen Tasten wunderbar.
    Habe aber leider keine Ahnung, warum das bei Dir nicht funktioniert.

    Die Sache mit ASIO und dem Monitoring-Modus hast Du ja richtig eingestellt.

    Grüße
    m-ex
     
  11. ion

    ion -

    also eigtl. will ich den sampler als vsti nutzen.. hmm komisch das das bei mir nicht will! bin leider auch etwas begriffsstutzig auf dem software sektor.. aber man tut was man kann!
    also wie du ja weißt ist das bloß eins der probleme, was ich natürlich trotzdem lösen MUSS!
    aber ich habe ja eine alternative wo das mit den tasten geht, leider mit diesem überlappungseffekt, der eindeutig nicht sampler-basierend ist sondern SAMPLITUDE basierend.. das muss ich irgendwie weg bekommen, leider keine ahnung wie : (
     
  12. ion

    ion -

    was SAM mich vor öffnen des samplers immer fragt ist:
    -alle instrumente-ausgänge auf eine spur
    -neue spuren anlegen
    (unterpunkte: mono/stereo/midi-output auf instrument routen/audo output kanaäle verstecken)
    -getrennte midi midi-input und audio-output kanäle

    also 3 punkte , der zweite mit unterpunkten.

    ich versuchs immer mit dem 1. weil der meistens eingestellt ist, habe aber auch den 2 ohne die unterpunkte versucht...

    kann das damit noch was zu tun haben?
    EDIT.: nö scheint auch nix damit zu tun zu haben : / was ist das bloß?
     
  13. m-ex

    m-ex -

    Code:
    was SAM mich vor öffnen des samplers immer fragt ist: ...
    Also mit dieser Abfrage hat Dein Problem nix zu tun. Sie kommt (ausser man hat es abgewählt) immer beim Zuweisen eines VSTis zu einer Spur und ist eigentlich sehr hilfreich, da SAM je nach User-Wunsch dann gleich neue Spuren anlegt und das Routing vornimmt.
    Ganz nebenbei: So zum Rumklimpern nehme ich auch immer Punkt 1.

    Schon klar, dass Dein Problem nicht am Sampler sondern auf die Einbindung dessen in SAM zusammenhängt (oder eben auf die Midi-Kommunikation zwischen Deinem Interface und SAM).
    Jetzt machen wir an erster Stelle doch einmal einen "SAM-Reset".
    Such mal in C:\Magix (oder wie auch immer Dein Installationsverzeichnis aussieht) nach der Samplitude.ini-Datei (Name kann auch ähnlich lauten, sitze momentan nicht vor dem Audio-PC) und benenne diese in Samplitude.ini_sav (als Sicherheitskopie) um. Nun nochmal SAM starten.
    Da SAM jetzt seine ini-Datei vermisst (findet sie aufgrund der Umbenennung nicht), legt es eine neue an.

    Sinn der ganzen Übung: Es kann schon einmal vorkommen, dass diese ini-Datei ein kleines Problem hat und sich SAM deswegen "verschluckt".

    Nach dem Öffnen von SAM jetzt mal schnell noch in die System-Optionen schauen, ob die Treiberauswahl und die eingestellten Pfade (für VSTis) noch stimmen, evtl. entsprechend anpassen und dann nochmal Dein Glück mit Kontakt versuchen.

    Grüße
    m-ex
     
  14. ion

    ion -

    hi
    hab ich grad gemacht.. musste treiber und pfade auch neu einrichten... leider aber das gleiche problem wie vorher : (
    danke das du versuchst mir zu helfen!!!! was kann ich als nächstes probieren?
     
  15. m-ex

    m-ex -

    Gute Frage. Sehr schwer hier eine Ferndiagnose zu geben, zumal ich dieses von Dir geschilderte Problem noch nicht erlebt habe.

    Ändert sich denn irgendwas an dem Verhalten, wenn Du statt "Software-FX-Monitoring" nur "Software-Monitoring" anwählst (mir ist schon bewusst, dass Effekte dann nicht wiedergegeben werden).
     
  16. ion

    ion -

    tatsache : ) das hat funktioniert!!! bin ich garnich drauf gekommen^^
    vielen dank für den tip!

    jetzt steh ich allerdings noch vor dem KONTAKT problem, dasser die tasten nicht automatisch mit den samples spielt.. muss man nicht vllt den sample nach dem er oben neben dem wort MULTI abgebildet wird, dem keyboard bzw einzelnen tasten hinzufügen??? sonst kann es eigtl. nur noch ne kontakt-interne einstellung wie zb treiber verwendung sein !?

    mit dem anderen sampler kann ich jetzt ohne diesen effekt spielen allerdings mit ner ganzschönen verzögerung : ( ... maan maan glaube es dauert doch noch etwas bis ich wieder richtig starten kann... ist diese zeitverzögerung umgehbar?
    >UND inwieweit bin ich denn jetzt eingeschränkt dadurch das ich den soft-fx modus ausgeschaltet habe?

    thx again!!!!
     
  17. ion

    ion -

    habe im control panel der EWS 88 MT die DMA Buffer Transfer Latency von 15 auf 5 msec gestellt, ohne veränderung der verzögerung!
    jemand hat mir geraten die anderen treiber zu probieren

    ich hab bei ASIO nur die auswahl zwischen
    -Asio directx
    -Asio for EWS 88 MT
    -Asio Multimedia

    ich kann nur den multimedia benutzen.. dann reagieren die tasten und ich höre sound (mit verzögerung)
    bei den anderen reagieren nicht mal die tasten des virt. keyboards : /

    hilfe bitte
     
  18. m-ex

    m-ex -

    Naja, Du kannst jetzt halt Deine VSTis spielen, hinten angehängte Effekte werden aber nicht mit wiedergegeben.
    Man könnte auch sagen:
    Irgendwas bei Deinem System hackt so dermassen, dass Du fasst an der berühmten Kotzgrenze hängst.

    Nun weiss ich aber nicht, ob es bei der Verbindung EWS mit SAM irgendwas zu beachten gilt, ob Du evtl. mal ein bisschen an den Puffer-Einstellungen von SAM feilen solltest oder ob nicht einfach Dein Rechner ein kleinwenig zu schwach ist.

    Hierfür solltest Du Dich vielleicht mal an den SAM-Support wenden bzw. im SAM-Forum entsprechendes posten.

    Ich überlege aber auch mal ein kleinwenig weiter.

    Grüße
    m-ex
     
  19. ion

    ion -

    yo ich wär dir sehr verbunden wenn du noch veruschst zu helfen!
    also der pc kanns net sein! is ne gute kiste 1gb ram athlon 64.. das is alles top!

    ich versteh dein bezug zur kotzgrenze (an der ich mich bedrohlich nah befinde) nicht... dieses hacken bzw die verzögerung war ja auch schon mit dem soft.fx-modus !!

    du hast mir bei dem 1. prob erfolgreich geholfen, schaffst es bestimmt auch bei dem 2. ;-)
     
  20. ion

    ion -

    bin einen klitzekleinen schritt weiter!
    habe im sampler KONTAKT bemerkt das bei der treiber auswahl auch glaich die latenzen dabei stehen (das nenne ich benutzerfreundlich!!)

    also ich nutze ja die ganze zeit den ASIO for MULTIMEDIA und der wird da mit über 750 ms latenz angegeben KEIN WUNDER DAS DAS SO LANGE DAUERT^^

    wähle ich den ASIO for EWS ist die latenz bei 11 ms !!! das sollte also schon eher hinkommen! nur leider bekomme ich kein klaut heraus wenn ich den wähle, auch reagieren meine sampler nicht auf den treiber (virt. tasten)
    und wenn ich den einstelle stürtzt SAMPLITUDE auch andauernd ab : /
    FAZIT: muss also am treiber liegen!? was meint ihr? was soll ich tun?

    hab gearde den aktuellen treiber als aktualisierung im geräte manager ausgewählt... aber ist alles wie vorher Question Question chekcs nicht! Sad


    P.S mit dem asio4all das gleiche dilemma wie mit dem ews.. kommt sam auch nicht mehr klar!

    p.s. 2. was mich wundert ist das ich bei den system einst. in SAM für die EWS keine clock auswählen kann.. es wird zwar die EWS clock angezeigt aber ich kann sie nicht anwählen
     
  21. m-ex

    m-ex -

    Das war so gemeint, dass Du alleine durch das Deaktivieren des FX-Monitorings schon einmal ein Problem gelöst hast, auch wenn die Verzögerung momentan wohl immer noch recht mies ist. Wobei man auch sagen muss, dass es mit dem FX-Monitoring auch so Probleme zu geben schien (zumindest habe ich einige Beiträge im SAM-Forum so verstanden).

    OK, das wusste ich bislang nicht, ist aber ein gutes Argument. Momentan hätte ich dann auch eher die EWS im Hinterkopf.

    Hätte ich jetzt auch mal vermutet und meine auch noch im Hinterkopf zu haben, dass es da eine Karte von Terratec gab, die nicht unbedingt geeignet war.
    Du hast nicht zufälligerweise die Möglichkeit, mal ein anderes Audio-Interface auszuprobieren ?

    Mal noch eine ganz blöde Frage nebenbei: Du hast nicht zufälligerweise den VSampler installiert ?

    P.S.: Was sagt eigentlich Dein Geräte-Manager wegen irgendwelchen IRQ-Doppelbelegungen ?
     
  22. ion

    ion -

    sorry IRQ doppelbegenugen???? : /
    alles was ich dem gerätemanager abgewinnen kann ist : das gerät ist betriebsbereit ^^

    öh den Vsampler hab ich installiert, was ist damit ???

    schau auch bitte paralel in diesen thread um evtl. informationen zu aktualisieren...
    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic. ... 434#134434

    aber mit dem Vsampler hast du mich jetzt neugierig geamcht.. meinst das liegt an dem???
     
  23. m-ex

    m-ex -

    Ob Dein Problem auch am VSampler liegt, weiss ich nicht so genau, aber es gibt Probleme bei der Kombi VSampler und Samplitude, die sich aber wie folgt beheben lassen.

    Problematisch an dieser Kombination ist die Rewire-Verbindung. Irgendwas scheint sich da zu stören (und das wirkt sich nicht immer nur auf die Rewire-Verbindung aus).

    Nun hast Du ja vielleicht (so wie ich damals) bei der Installation vom VSampler die Rewire-Version deaktiviert, weil Du diese gar nicht benötigst. Das Problem ist aber, dass dem Installer das recht egal ist, es werden definitiv entsprechende DLLs im VSampler-Verzeichnis angelegt.
    Jetzt frag mich bitte nicht mehr, wie diese genau heissen (habe den VSampler nicht mehr), aber ich habe noch im Hinterkopf, dass es ZWEI Dlls waren und dass deren Namen schon irgendwie auf Rewire schliessen lassen konnten (die lagen -soweit ich noch weiss- unter Vsampler/bin)
    Nachdem ich diese Dlls durch umbenennen xxx.dll -> xxx.dll_sav deaktiviert habe, hatte ich einige Probleme weniger.
    Der VSampler liess sich aber weiterhin als VSTi einbinden, auf Rewire kann man also bei dieser Kombi wirklich getrost verzichten.

    Grüße
    m-ex
     
  24. m-ex

    m-ex -

    Sorry, habe ich jetzt ganz vergessen.

    Du hast im Geräte-Manager doch auch die Möglichkeit, Dir Deine Komponenten nach Ressourcen und Verbindungen anzeigen zu lassen.
    In einem dieser Fenster kannst Du ablesen, ob Deine Soundkarte sich mit einem anderen Gerät einen IRQ teilt (in dem bei beiden die gleiche Zahl steht).

    Sollte dies so sien, dann kann es natürlich gut sein, dass sich das negativ auf den Betrieb Deiner Soundkarte auswirkt.

    Die Lösung bestünde darin, der Soundkarte einen eigenen IRQ zuzuweisen (durch umstecken der Karte in einen anderen Slot).

    Auskünfte dazu, welcher PCI-Slot sich mit welchen anderen Komponenten einen IRQ teilt, solltest Du auch dem Handbuch zu Deinem Motherboard entnehmen können.

    Grüße
    m-ex
     
  25. ion

    ion -

    hey vielen dank für den tip!
    aber unterresourcen sagt er "kein konflikt" und es wird nur einmal IRQ angezeigt (16)

    das mit den pci slots macht mich nervös denn, ich hatte seltsamerweise probleme nach dem neuaufsetzten, die karte erkennen zu lassen... hab dann öfter hin und her getauscht (pci) und treiber pürobiert.. irgendwann hat er (wieso weiß ich nicht) das gerät gefunden.... : /

    fand ich bischen merkwürdig und hab jetzt schiß das er se nich mehr erkennt wenn ich umsteck... meinst das wäre trotz "irq-konfliktlos" n versuch wert?

    gruß
    ht
     
  26. ion

    ion -

    boaaaaaaaaaaah das mit dem Vsampler hat was gebracht!! hab den komplett entfernt incl. registrierung...

    ich kann jetzt in meinem kontakt sowohl als VSTi wie auch als standalone den EWS treiber nutzen, bekomme ausschlag des samples wenn ich die echten tasten drücke (virtuelle tasten reagieren)

    glaub wir hams FAST geschafft, das einzige was jetzt noch fehlt ist das ich die wiedergabe auch höre

    schonmal 10000000000000 dank!!!

    p.s. bevor ich dich verwirre... der andere sampler mit dem ich hören konnte schmiert nach wie vor in verbindung mit dem ews treiber ab!
     
  27. m-ex

    m-ex -

    Das hat leider erst einmal nicht viel zu heissen.

    Wo genau hast Du jetzt nachgeschaut ?
    Unter den Ressourcen des EWS-Treibers oder auf der Seite, auf der alle Komponenten nach ihren Ressourcen gelistet werden ?
    Falls ersteres: Suche bitte mal die angesprochene Auflistung
    Falls letzteres: Nein, wenn sie wirklich ihren eigenen IRQ hat, dürfte ein Umstecken nicht so viel bringen.

    Wow, Du machst aber keine halben Sachen :cool:
    Wie erwähnt: Ein Umbenennen der DLLs hätte ausgereicht.

    Na, zum Glück bekommen nur die Samples Ausschlag *kleiner Scherz*

    Reden wir jetzt vom StandAlone-Betrieb oder von der VSTi-Variante ?
    Monitoring in SAM angewählt (Lautsprecher-Button gedrückt), Monitoring-Modus korrekt gewählt ?

    Nicht dafür.
    Das Hauptproblem kam ja wohl vom VSampler. Vielleicht sollte ich mir das einfach mal als Default-Frage merken, falls nochmal jemand Probleme mit SAM hat :cool:

    Grüße
    m-ex
     
  28. ion

    ion -

    also hab im gerätemanager "bei ansicht" "resourcen nach verbindung" (das einzige was ich damit in verbindung bringen kann, gewählt...
    da ist dann die geräte liste
    viele haben (ISA) dann von 0- xxx
    und einige (pci) zb die EWS die hat 16 und 16 ist nicht doppelt verwendet



    -Reden wir jetzt vom StandAlone-Betrieb oder von der VSTi-Variante ?
    Monitoring in SAM angewählt (Lautsprecher-Button gedrückt), Monitoring-Modus korrekt gewählt ?

    ->kann bei beidem die vorschau nicht hören, hab im sam alle monitoring modi durch getestet.. signal aber kein sound..

    ich muss ganz ehrlich sagen ich glaube es lag vllt doch nicht am Vsampler (oder doch wegen abschmieren ??ich weiß es nicht)
    fakt ist das kontakt mich immer fragt wo der sample ist.. ich hs dann immer automatisch suchen lassen und ich glaube dann lädt er den sample zwar sozusagen optisch rein..aber der sample ist garnicht da, kann also auch nicht mit midi kommunizieren.... ich hab dann heute "selbst suchen" ausprobiert und den dann so importiert "dann ging das mit dem ausschlag los" :oops:


    no plan man... wieso hör ich nix... nichmal die preview...
     
  29. ion

    ion -

    Kontakt zeigt midi signal bekomme aber kein sound herraus

    hallo mein kontakt sampler ob nun als vsti verwendet oder als standalone, bekommt das midi signal wenn ich am physikalischen keyboard die tasten drücke, und zeigt pegel an (SAMPLITUDE bestätigt auch midi!)
    ABER ich höre einfach NIX!!!! als asio treiber benutze ich den asio for EWS 88 MT (meine soundkarte)
    asio4all etc funktionieren nicht....

    bitte mal jemadn erklären wieso ich nix höre
    jemand ahnung von kontakt?

    gruß ht
     
  30. ion

    ion -

    midi bzw audio problem bei KONTAKT /samplitude

    hallo mein kontakt sampler ob nun als vsti verwendet oder als standalone, bekommt das midi signal wenn ich am physikalischen keyboard die tasten drücke, und zeigt pegel an (SAMPLITUDE bestätigt auch midi!)
    ABER ich höre einfach NIX!!!! als asio treiber benutze ich den asio for EWS 88 MT (meine soundkarte)
    asio4all etc funktionieren nicht....

    bitte mal jemadn erklären wieso ich nix höre
    jemand ahnung von kontakt?

    gruß ht
     

Diese Seite empfehlen