Hardware Master EQ

Tyskiesstiefvater
Tyskiesstiefvater
|||||
Welche EQ´s könnt ihr hier so für den Master empfehlen?
Welche habt ihr im Einsatz?
Gebastelt wird Techno!
Und...natürlich...am liebsten bezahlbar! :)
Bezahlbar ist relativ...daher so bis 1200,-
( wenn man damit überhaupt hinkommt )

@verstaerker hatte mir diesen empfohlen, wird allerdings nicht mehr gebaut!

http://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=Qcm7r81okDc&feature=emb_logo



Hatte erst an 500er Module gedacht, jedoch schnell gemerkt, dass das keine gute Sache ist,
für ,,suchtaffine,, Menschen! LOL
 
fanwander
fanwander
*****
Ich gestehe, dass ich trotz zT schicker Outboard-Ausrüstung "in the Box" mastere. Je nach Rechner entweder mit Reaper oder mit Logic. Bei beiden einfach mit den mitgelieferten Plugins.
 
Nick Name
Nick Name
|||||||||
Hab seid kurzem einen IGS Rubber Band EQ (500) im einsatz (Pultec Style!)- aber noch zuwenig gemacht damit...

Mein erster eindruck war... "Oh, also so werden die seidigen HHs gemacht!"
Man sagt dem nach, dass der bass schwieriger einszustellen ist...

Gibt´s auch als rackversion...
 
Tyskiesstiefvater
Tyskiesstiefvater
|||||
SPL Qure und SPL Vitalizer - auf dem Gebrauchtmarkt sicherlich bezahlbar zu finden.
Vitalizer?
Suche ja eigentlich n EQ!

Ich gestehe, dass ich trotz zT schicker Outboard-Ausrüstung "in the Box" mastere. Je nach Rechner entweder mit Reaper oder mit Logic. Bei beiden einfach mit den mitgelieferten Plugins.
Nehme bei meinen jams immer nur die Summe auf!
Also....finde grad nicht die richtigen Worte, um zu umschreiben, was ich suche! argh...

Hab seid kurzem einen IGS Rubber Band EQ (500) im einsatz (Pultec Style!)- aber noch zuwenig gemacht damit...

Mein erster eindruck war... "Oh, also so werden die seidigen HHs gemacht!"
Man sagt dem nach, dass der bass schwieriger einszustellen ist...

Gibt´s auch als rackversion...
Dann warte ich mal, bis du die Zeit gefunden hast, und berichten kannst! ;-)
 
ossi-lator
ossi-lator
||||||||||
Vitalizer?
Suche ja eigentlich n EQ!


Nehme bei meinen jams immer nur die Summe auf!
Also....finde grad nicht die richtigen Worte, um zu umschreiben, was ich suche! argh...


Dann warte ich mal, bis du die Zeit gefunden hast, und berichten kannst! ;-)


Qure und Vitalizer benutze ich für Einzelspuren für Drums und Synths auf dem Mischpult und auch zum Mastering der Stereosumme, läuft.
 
fanwander
fanwander
*****
Nehme bei meinen jams immer nur die Summe auf!
Das mache ich ja auch so. Ich habe live aufgenommene Summen.

Früher habe ich live über einen Höf Dynamic Master aufgenommen, der Mitschnitt war also schon in gewissen Grenzen komprimiert und gelevel't. Das mache ich jetzt nicht mehr; dafür habe ich jetzt zwei REAcomps in Reaper hintereinander. Der erste macht eine "mach mich fetter"-Kompression, der zweite macht Leveling: 1,4:1 Ratio, Threshold seeehr weit unten (ich bin quasi immer über dem Threshold), Attack und Releasezeiten sind sehr lang (250ms und 800ms) und die Precompression (also verzögerung des Audiosignals gegen über dem Analysesignal) liegt bei 20 ms.

Davor sitzt eher selten ein EQ (nur falls Bässe zu dominant sind), danach hängt meistens ein zwei-Band-Kuhschwanz, den ich letztlich wie einen Tilt-Filter nutze. Ganz selten mal ein einzelnes Bandpassfilter dazu, das dezidiert bei einem bestimmten Band eingreift, wenn irgendeine einzelne Frequenz nervt.

Letzteres habe ich aber gerade bei einem Mitschnitt, wo einer von uns auf seinen Beats ganz langsam ein Stereofilter mit viel zuviel Resonanz aufgezogen hat. Da klingeln dir nach 20 Sekunden die Ohren. Da kann ich halt in der DAW wunderbar das entsprechend absenkende Filter mit der Automation nachziehen. Mit Hardware geht das quasi nicht.

PS: Vitalizer oder ähnliches kann auch sehr fein sein. Ich hab den Höfex II. Allerdings muss man sehr vorsichtig damit sein - kann auch nerven.
 
Zuletzt bearbeitet:
CO2
CO2
||||||||
Ich weiß nicht, was einen "MAstering"-EQ ausmacht, außer, dass sie meistens sehr teuer sind...:lol: und evtl gerasterte Potis haben.
Für sehr schmalbandige Korrekturen benutze ich eigentlich auch nur Software (gerne Fabfilter Q2/Q3), in Hardware fürs "Grobe" gerne API 550A oder auch den RND 551, für bisschen "chirurgischere" Sache gerne den WES Audio Hyperion, super Teil und nicht soo teuer...
Ist halt alles API500, hatte auch erst Angst vor dem Suchtfaktor, der Kram ist aber einfach so teuer, dass ich mir viele Teile einfach nicht leisten kann/will.....
Fies ist halt, wenn Du die Teile in Stereo brauchst.
 
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
Das Budget ist etwas schmal für nen Mastering EQ, aber wenn es Hardware sein soll findet sich trotzdem was zum empfehlen oder abraten ;-)

  • Xfilter von Elysia, sehr Transparent, tight im Lowend, kein sonderlich flexibler Q
  • Drawmer 1974, Drawmer zerrt schnell bei zu hohem Input, aber wenn man absenkend arbeitet vielleicht nicht schlecht wegen sehr flexibler Bänder bei einer 1HE. Die Bauquali bei Drawmer ist nicht soo super.
  • Symph EQ von Heritage, kann man noch nicht viel zu sagen, ist ein Baxandall EQ, weiß nicht ob das von Interesse ist, ist aber auf jeden Fall sehr günstig.
  • Tegeler EQP-1, Pultec Style. Theoretisch günstig negative und positive Stimmen halten sich die Waage, aber Tegeler bietet an die Kisten 2 Wochen kostenlos zu testen.
  • IGS verbaut coole Röhren aber auch etwas teurer als Tegeler die haben auch nen Pultec im Angebot, könnte auch was sein.
  • SPL Qure hatte ich mal im Studio, aber war mir zu weich und hat mir den Sound zu sehr geglättet. Für Techno empfand ich das eher ungeeignet.
 
Tyskiesstiefvater
Tyskiesstiefvater
|||||

Qure und Vitalizer benutze ich für Einzelspuren für Drums und Synths auf dem Mischpult und auch zum Mastering der Stereosumme, läuft.
Was genau magst du beim Vitalizer auf der Summe? Denke es geht um die MK2 Version?

PS: Vitalizer oder ähnliches kann auch sehr fein sein. Ich hab den Höfex II. Allerdings muss man sehr vorsichtig damit sein - kann auch nerven.
1 Faktor mehr, der einen nervt, wäre bei mir kontraproduktiv! ;-)

Ich weiß nicht, was einen "MAstering"-EQ ausmacht, außer, dass sie meistens sehr teuer sind...:lol:
Die Frage hab ich mir auch schon gestellt, beim Elysia Filter und der Mastering-Version, welche direkt mal
800,- teurer ist!

Das Budget ist etwas schmal für nen Mastering EQ, aber wenn es Hardware sein soll findet sich trotzdem was zum empfehlen oder abraten ;-)

  • Xfilter von Elysia, sehr Transparent, tight im Lowend, kein sonderlich flexibler Q
  • Drawmer 1974, Drawmer zerrt schnell bei zu hohem Input, aber wenn man absenkend arbeitet vielleicht nicht schlecht wegen sehr flexibler Bänder bei einer 1HE. Die Bauquali bei Drawmer ist nicht soo super.
  • Symph EQ von Heritage, kann man noch nicht viel zu sagen, ist ein Baxandall EQ, weiß nicht ob das von Interesse ist, ist aber auf jeden Fall sehr günstig.
  • Tegeler EQP-1, Pultec Style. Theoretisch günstig negative und positive Stimmen halten sich die Waage, aber Tegeler bietet an die Kisten 2 Wochen kostenlos zu testen.
  • IGS verbaut coole Röhren aber auch etwas teurer als Tegeler die haben auch nen Pultec im Angebot, könnte auch was sein.
  • SPL Qure hatte ich mal im Studio, aber war mir zu weich und hat mir den Sound zu sehr geglättet. Für Techno empfand ich das eher ungeeignet.
Danke....hab ich mir alle mal angeschaut!
Mir gefällt der Tegeler nach wie vor!

http://www.youtube.com/watch?v=lzxt_w5IQ1g


http://www.youtube.com/watch?v=jpu820EXctQ
 
Tyskiesstiefvater
Tyskiesstiefvater
|||||
Wie schaut´s denn mit dem SPL Vitalizer SX2 aus?
Hat den wer?
230,- ein guter Preis?
 
ossi-lator
ossi-lator
||||||||||
Was genau magst du beim Vitalizer auf der Summe? Denke es geht um die MK2 Version?


1 Faktor mehr, der einen nervt, wäre bei mir kontraproduktiv! ;-)


Die Frage hab ich mir auch schon gestellt, beim Elysia Filter und der Mastering-Version, welche direkt mal
800,- teurer ist!


Danke....hab ich mir alle mal angeschaut!
Mir gefällt der Tegeler nach wie vor!

http://www.youtube.com/watch?v=lzxt_w5IQ1g


http://www.youtube.com/watch?v=jpu820EXctQ

der vitalizer mk2 tube macht das signal nochmal dichter und man kann die mitten und höhen sowie das stereopanorama beim mastering nochmal rausarbeiten.

ansich wollte ich dir ja den

SPL Qure​

Spulen-EQ & Qure-Röhrenstufe​

empfehlen aber das duo passt halt sehr gut zusammen. mit dem tegeler geräten machst du ebenfalls nichts verkehrt.
 
HansLanda
HansLanda
|||||
Hab den Zähl EQ-1 .. liegt wohl etwas über deinem Budget aber ist für mich grad das beste am Markt. Zumindest im 500er Rack Format.
4 voll-paramerische Bänder die sich weitest gehend überlappen und somit ein großes Spektrum abbilden. Zusätzlich Lowcut. Alle Bänder einzeln abschaltbar/hinzuschaltbar.
Gain Range kann zwischen ±5dB und ±15dB umgeschaltet werden. Output oder Input Gain regelbar. Ebenfalls zwischen ±5dB und ±15dB wählbar.
Und dann eben der sagenhafte Klang. +15dB bei 100 Hz? Kein Problem.. das Signal geht dadurch nicht kaputt oder verliert Integrität.
Ich hab den oft auf meiner Summe. Wenn ich denn dann bypasse, klingt das Signal oft mehr gefiltert als mit eingeschaltetem EQ.
Ganz großes Kino

Z_hl_EQ1_Stereo_Equalizer-1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Tyskiesstiefvater
Tyskiesstiefvater
|||||
Hab den Zähl EQ-1 .. liegt wohl etwas über deinem Budget aber ist für mich grad das beste am Markt. Zumindest im 500er Rack Format.
4 voll-paramerische Bänder die sich weitest gehend überlappen und somit ein großes Spektrum abbilden. Zusätzlich Lowcut. Alle Bänder einzeln abschaltbar/hinzuschaltbar.
Gain Range kann zwischen ±5dB und ±15dB umgeschaltet werden. Output oder Input Gain regelbar. Ebenfalls zwischen ±5dB und ±15dB wählbar.
Und dann eben der sagenhafte Klang. +15dB bei 100 Hz? Kein Problem.. das Signal geht dadurch nicht kaputt oder verliert Integrität.
Ich hab den oft auf meiner Summe. Wenn ich denn dann bypasse, klingt das Signal oft mehr gefiltert als mit eingeschaltetem EQ.
Ganz großes Kino

Z_hl_EQ1_Stereo_Equalizer-1.jpg
SEXY ;-)
 
R
Ral9005
|||||
Bzgl Spl: dachte gelesen zu haben, dass der Vitalizer die Phasen verändert!?
 
HansLanda
HansLanda
|||||
Gibt also eher wenig in meinem anvisierten Preissegment!?

Kurz: Ja. Am ehesten der Xfilter von Elysia. Der ist schon gut. Aber wenn es dir wirklich um Mastering geht, spar dir die Kohle und lass das jemanden machen.
Überleg dir mal wieviele Tracks du für 1200€ mastern lassen kannst ;-)

Bzgl Spl: dachte gelesen zu haben, dass der Vitalizer die Phasen verändert!?

Das machen ausnahmslos ALLE analogen EQs
 
Tyskiesstiefvater
Tyskiesstiefvater
|||||
Mir geht’s darum, die livesessions aufzuwerten! Nicht ums Mastering!
 

Similar threads

 


News

Oben