hilfe bzw. hinweis bei einer reparatur gesucht

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von rechner7, 28. Mai 2015.

  1. rechner7

    rechner7 Tach

    hallo zusammen,

    ich braeuchte einen tip: bei einem boutique gitarren-effekt ist seit kurzem ein defekt aufgetreten. :heul:

    das signal hat pegel verloren und klingt hochpass gefiltert. das problem ist relativ spontan aufgetreten. wenn ich mich recht entsinne, hatte ich vorher ein- und ausgaenge im betrieb umgesteckt. die geraete laufen auf 9v, evtl gab es dc-offsets durch potential unterschiede, welches mir den eingangs op-amp zerschossen hat (meine vermutung). im effekt sind 3 ics verbaut:2x dip-8 und 1xsmd. 1x dip ist ein jrc 072, der andere ist abgeschliffen. das smd ic ist der effektprozesser, der hoffentlich keinen hau hat...

    meine frage an euch waere:
    sind di op-amps empfindlich, was dc anbetrifft?
    kann man aufgrund der fehlerbeschreibung auf einen defekt des op-amps rueckschliessen?

    ich hatte leider noch keine zeit durchzumessen, da die demontage nicht so einfach ist. ich interpretiere den hochpass jedenfalls so, dass irgendwo ein endlicher widerstand auf masse aufgetreten ist.

    ich bin fuer tips und hinweise sehr dankbar!

    besten gruss,
    r7
     
  2. kommt auf die Spannung an, und - noch mehr - auf die Beschaltung. Bei Gitarrenpedalen würde es mich wundern, wenn die DC gekoppelt wären. Und üblicherweise hängt wohl vor Ein- und Ausgang auch noch ein Transistor. Ich hab mal etwa zehn Schaltpläne hier willkürlich durchgeguckt (Ibanez, Boss, MXR,...), und da war das überall so.
     
  3. rechner7

    rechner7 Tach

    danke florian fuer den tip! ich habe angefangen durchzumessen - ist leider nicht ganz einfach, da ich vorerst nur auf der bestueckten seite messen kann.

    soweit: am eingang liegt 1k -> 47n -> base von einem 2n5088 an. der widerstand zwischen e-c liegt gemessen bei 15.5k. die diode ist wahrscheinlich eine schottky diode (leider verdeckt, aber sehr gross). ist ein defekt des besagten transistors wahrscheinlich, auch gerade im hinblick der fehlerbeschreibung (leiser und hochpass-ig)?

    ausgangsseitig muss ich noch messen. ist leider etwas vertrackter...
    achja auf der pcb befinden sich noch drei weitere transistoren (2x bb21 bs170, ein weiterer 2n5088 und der letzte ist leider verdeckt). ich vermute, das der zweite 2n5088 mit dem ausgang zusammenhaengt (es gibt einen dry-wet regler). danke nochmals!
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen