Jupiter 4 - Korrekte Funktion des Arppegiator ?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von opt.X, 17. Januar 2010.

  1. opt.X

    opt.X Tach

    Hallo Jupiter4erer!

    Ich bin gerade erschrocken !

    Hab mir das Video unter
    viewtopic.php?f=5&t=36730#p380544
    angesehen. Bei ca. 1:40 wird der JP4 Arp vorgeführt. Ich bin mir sicher, dass der Arp in meinem JP4 "komplett anders" funktioniert.
    Im Video werden nur die gespielten Noten arppegiert.
    Bei mir kommen jenach Tastaturposition immer mehrere (höhere als die angespielte) Oktaven zusätzlich, und die Auswahl der angespielten Oktaven ist nicht besonders "vorhersehbar" (jedoch reproduzierbar).
    Könnte das bitte jemand mal kommentieren?
    Ich kann grad nicht in an den JP4 um das zu überprüfen.

    Vielen Dank und Grüße

    M.
     
  2. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    so muss er laufen. klingt ansich so wie es hier im video auch abläuft, sollte alles okay sein.

     
  3. opt.X

    opt.X Tach

    Ok danke, das klingt schon mehr so, wie ich es in Erinnerung habe!
    Aber täusche ich mich da, im dem "Apr-Video" überstreicht der JP4 doch nur eine Oktave, ob wohl nicht in der letzten Oktave gespielt wird?
    Ich gehe wohl dann demnächst mal ans Gerät.
     

Diese Seite empfehlen