Jx8P und mysteriöse Tasterfehler

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von eisblau, 29. November 2008.

  1. Die Welt steckt voller Wunder, man muss nur mal Synthies in meiner Wohnung stehen lassen. :lol:

    Die (genau übereinanderliegenden!) Soft-Programmtaster 7 , 23 und 15, 31 sowie der Soft-Button "Parameter" klicken zwar ganz normal beim betätigen, lösen jedoch keinerlei Funkion aus. Sprich die Sounds an den benannten Positionen sind weder im internen Speicherplatz, noch an Preset-Bänken alsauch nicht vom Cartridge abrufbar. Das gleiche Nichtstun auch beim Parameter Taster, ich komme also nicht in den Sound Edit Bereich.

    Die Sache ist über Nacht aufgetreten, am Tag davor hat alles funktioniert.
    Hab wieder eine Nacht zugewartet, dass es sich vielleicht wieder "einrenken" möge, aber nein.

    Soll ich den Synth aufschrauben? Was könnte geschehen sein?

    Bin für Hilfe und Anregungen dankbar!
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Könnte eine kaputte Leitung von den Tastern sein, sieht sehr danach aus - Oder Wackelkontakt oder sowas.
     
  3. Ok. Ich werde der Befehlsverweigerung anscheinend mit einem Schraubenzieher auf die Pelle rücken müssen.
     
  4. qwave

    qwave KnopfVerDreher

    Eine Diode in the Taster-Matrix ?
     
  5. Dem Schaltplan zufolge müsste die Switch-Bus Leitung #6 tot sein, was folgende Möglichkeiten eröffnet: defekter Treiber (IC1 auf Switch-Board 2) oder defekter Bus-Transceiver (IC4 auf Mainboard). Hab noch keinen JX-8P von innen gesehen, aber ich nehme mal an, dass die ICs nicht gesockelt sind - entweder auf Verdacht beide auslöten oder mit'm Scope vorher prüfen, ab wo nix mehr kommt bzw. geht.

    *edit* Korrektur/Nachtrag: wie ich grad sehe, ist IC1 auf Switch-Board 2 gar nicht als wirklicher Treiber benutzt (hatte mir nicht alle Blätter der Schaltpläne angeschaut) sondern als Tri-State-Puffer zum Abfragen der Portamento-, Bend-Rage- und LFO-Schalter. Und eben letzterer geht auf Sw-Bus-#6, ergo: probier mal, ob beim Hochdrücken des Benders noch der LFO angeht oder sich da auch nichts tut. Der müsste tot sein, oder?
     
  6. hab den jx aufgeschraubt, alles fix und fest drinnen, nichtmal ein staubkorn, und wieder zugemacht. jetzt gehen die taster wieder. :shock:

    kann der sw-bus6 einen "wackler" haben? das versteh ich nicht ganz,
    da müsste ja bei jeder festen bewegung am synth (zb rütteln) der fehler auftreten und wieder verschwinden.
     
  7. Könnte in der Tat auch sein - u.U. ist die Lötstelle an einem der Verbinder vom Mainboard zum Switch Board gebrochen. Versuch den Fehler mal zu provozieren durch wackeln an Stecker CN3 auf dem Mainboard (müsste links außen sitzen) oder CN2 auf Switch-Board 1.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei den betagten Kisten sind das oft die Steckverbindungen selber.
    Einmal abziehen und wieder draufstecken und es geht wieder. (Einmal gegenkommen reicht manchmal schon. )
    (Wenn darüber Versorgungspannungen mit höheren Strömen gehen ist das nur von (zeitlich) begrenzter Wirksamkeit.)
     

Diese Seite empfehlen