Kawai K5000 S Totalausfall

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Tosch, 16. März 2011.

  1. Tosch

    Tosch -

    aHoi,
    leider schaltet sich meine heißgeliebte Tastaturversion des K5000 nach einem Umzug nicht mehr ein.
    Ich habe den Synthie schon aufgeschraubt, die Sicherungen geprüft, und - soweit möglich - auch die verschiedenen Steckverbindungen getestet . Beides ohne Ergebnis.
    Insgesammt ist das Teil ja wirklich vollgestopft mit Elektronik, so dass ich nicht komplett die vielen Platinen checken konnte.

    EInen "richtigen" Transportschaden kann ich eigentlich ausschließen, da die Verpackung unbeschädigt war. Allerdings ist er wohl auf der Fahrt von Bremen nach Leipzig ziemlich durchgeschüttelt worden.

    Hat vielleicht jemand eine Idee - vielleicht ist das ja ein "typischer" Ausfall für diesen Synth?
    Würde mich über Vorschläge bzw. Antworten freuen

    cu
    Tosch;-)
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    willkommen in LE ... hier geht so manches kaputt :mrgreen: :mrgreen:

    hat das ding ein netzteil oder kaltgerätekabel :?:
    kommt im gehäuse strom an, an der ersten leiterplatte :?:
     
  3. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Kaltgerätekabel.
     
  4. Tosch

    Tosch -

    aHoi ihr Beiden
    - und erstmal ganz lieben Dank fürs Feedback, ganz besonders natürlich an den Leipziger :)

    Wie schon geschrieben ist es ein Kaltkabelanschluss. Auf der Netzplatine kommt auch Strom an und wird vom Transformator gewandelt. Wer schon mal reingeschaut hat weiß, dass es in dem Gerät wirklich vergleichsweise chaotisch zugeht; d.h. jede Menge Platinen, die via Beitband-Kabel verbunden sind.
    Bin echt total geknickt, da es neben meinem Triton-Rack mein Hauptklangquelle für den Zuckerguss (... also die Leads und FXe) ist.

    cu
    Tosch;-)

    PS - Werde gleich mal meine Signatur auf L.e. stellen
     
  5. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Kabelverbindungen nachdrücken. Irgendwelche gesockelten ICs? Auch mal nachdrücken. Der K5k ist eigentlich nicht für seine Empfindlichkeit bekannt. Vielleicht hat sich beim Transport wirklich nur was losgerüttelt.
     
  6. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Vielleicht mal den Inverter fuer die Display Beleuchtung abziehen, kann mich dunkel an Berichte aus dem Netz erinnern, dass ein Defekt von EL-Folie oder Inverter fuer einen Kurzschluss sorgen kann.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    das wäre jetzt auch nur noch mein tip :supi:


    vielleicht ist es auch nur irgendwo am display :?: hat der K5000 noch anderen lumis als rückmeldung nach dem einschalten :?:
     
  8. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Klar, LEDs an den Tasten und das Floppy-LW läuft ständig. Ist ne Unart an dem Gerät, aber normal.
    Also selbst wenn das Display die Grätsche gemacht hat sieht man, ob der Rest läuft.
    Der hier scheint ja wohl komplett tot zu sein. :sad:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    also, wenn der jetzt auch so ne "invertsicherung" hat d.h. eine die eben beim auslösen erst durchlässt ;-) :idea: (sowas wie ne verpolungsdiode)
    d.h. hat der autor schon mal die gleichrichterdioden gemessen, ob die noch alle ganz sind :?: vielleicht hat sich ja eine verabschiedet :idea:

    so eine hatte ich ich den korg MX und das hat mich total verwirrt :lol:
     
  10. Tosch

    Tosch -

    Hi There...

    GANZ GANZ LIEBEN DANK für die vielen Vorschläge - Letzte Woche war ich wegen der Leipziger Buchmesse einfach zu beschäftigt, um den Kawai nochmal aufzuschrauben. Das werde ich dieses Wochenende nachholen.
    Wie schon geschrieben ist der Kawai wirklich komplett tot - ich werde allerdings nochmal nachmessen. Bisher hatte ich nach dem Aufschrauben ja lediglich die Sicherungen getestet.
    Die Idee mit den Gleichrichter-Dioden klingt für mich von den Symptomen her am naheliegendsten - vielen Dank dafür.
    Allerdings habe ich gerade keine Ahnung wie ich da eine Messdiagnose vornehme - Tips?
    Bevor jetzt die üblichen Warnungen kommen: Ja ich weiß was ich tue, und auch wovon ich besser die Finger lasse :lol:

    Grüsse
    Tosch
     

Diese Seite empfehlen