laptop am abrauchen

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von StoneRose, 31. August 2009.

  1. hab jetzt seit knapp 2 jahren einen asus-laptop der jetzt, so gegen ende der garantiezeit langsam aber sicher seinen geist aufgibt
    nach etwa eineinhlb jahren ging der kopfhörerausgang kapputt, gut, daran war ich vllt. selber schuld, hab einen neuverlöteten kopfhörer angeschlossen der ziemlich sicher einen Kurzschluss produziert hat
    wobei es mich erstaunt dass man die nicht mit minimalstem mehraufwand kurzschlusssicher baut :?:
    kürzlich ging dann völlig grundlos die Ethernetschnitt stelle kapputt, vor etwa 2 Tagen hat sich jetzt auch die Enter-taste fast vollständig verabschiedet..
    gehöre sicher zu den vielnutzern, aber irgendwie scheint es mir dass der Laptop gerade dafür ausgelegt ist nach 2 jahren den Geist aufzugeben..
    es nervt besonders wenn man 'consumer' produkte wie dieser Laptop vergleicht mit 'profi' produkten (beispiel avr dragon mikroprozessor programmer)
    und sieht dass die profiprodukte so gebaut sind dass sie wirklich fast unendlich viel aushalten und im Gegenzug bei comsumper-produktion diverse 'sollbruchstellen' eingebaut sind ..ist ja irgendwie logisch, der komsument soll konsumieren und den Herstellern Gewinne eifahren, um den entstandenen elektroschrott müssen wir uns ja nur wenig kümmern
    so, frust abgelassen.. gehts oder gings euch mal ähnlich?
     
  2. sinot

    sinot -

    Nein da ich schon festgestellt habe, dass es z.B: von vielen Herstellern wirklich nur die 1 oder 2 teuren Produkte gut sind und selbst das ist nicht immer der Fall. In der Regel muss man für gute Qualität einfach mehr hinblättern was sicherlich nicht eine permanent gültige Aussage ist aber wie ich finde doch öfter zutrifft. Man kann es drehen und wenden wie man will und sich einreden ein Schnäppchen erwischt zu haben aber es führt kein Weg dran vorbei das in so einem Fall Schwachstellen vorhanden sind.

    Ich erkundige mich über verschiedene Produkte von Anfang an, lese Berichte und vertraue auf meine Erfahrung und picke mir das passende zu dem Zeitpunkt raus und blätter lieber etwas mehr als zu wenig hin und bin mit dieser Einstellung bisher nicht falsch gefahren. Es gibt auch so Fälle wo zum Beispiel eine Universalfernbedienung aus dem NORMA für 7€, alle anderen Marken und Noname U-ferbedienungen die zwischen 10 - 40€ kosten, in den Schatten stellt. :mrgreen:

    mfg sinot
     

Diese Seite empfehlen