lauflicht|drums: drummachine im browser

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Kash, 10. Oktober 2007.

  1. Kash

    Kash Tach

    Nabend,
    ich hab heut ma bischen was programmiert.

    Eine 16step sequencer drummachine mit 7 tracks mit sounds der tr606.
    Das besondere:
    lauflicht|drums läuft im Browser und ist alleine mit HTML, Javascript und CSS programmiert.
    Als Soundabspieler wird das Quicktime Plugin benötigt.

    Theoretisch sollte es auch im iphone oder ipod touch safari funktionieren, ich konnte es damit aber noch nicht testen.

    Das ganze ist mehr eine Machbarkeitsstudie und frisst leider etwas Ressourcen durch die vielen Plugins. Am Anfang das laden kann schon etwas dauern ... :)

    zukünfig geplante Features:
    - Tempoänderung
    - Step mit Accent setzen durch nochmaligen Klick auf Step (wird dann noch dunkler)
    - Pattern import/export
    - Recorden von Live Jams, Speichern des Jams als Song der dann wieder abgespielt werden kann usw.

    http://www.frischglanz.com/lauflichtdrums/

    Für weitere Vorschläge und Verbesserungstipps bin ich sehr dankbar!
     
  2. HPL

    HPL Tach

    gefällt mir. läuft flüssig und ladet nicht so langsam wie du meinst. 5-10sec vlt.

    vernünftig wär auch ein vol. regler für jeden part. dann würds gleich noch mal mehr spaß machen.
     
  3. EinTon

    EinTon Tach

    Lustig, hat aber (bei mir) ein ziemlich wackeliges Timing - man merkt das deutlich, wenn man durchlaufende Sechzehntel in der HiHat programmiert!
     
  4. Guest

    Guest Guest

    is liab! aber mehr als "untight" !!

    da bekommt "shuffle" und "random" eine ganz neue bedeutung! :)
     
  5. snowcrash

    snowcrash Tach

    flash ware wohl stabiler wobei die html-version schon was fuer sich hat. ;-)
     
  6. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    und die jetzt den Safari zum Absturz bringt, klasse...

    Frank
     
  7. Kash

    Kash Tach

    Das man das mit Flash besser machen kann ist klar ... man kann es am besten natürlich in C schreiben oder Assembler ...

    Es soll ja nicht die Machinedrum ersetzen.
    Mir ging es mehr ums Prinzip das es überhaupt geht :)

    Ist ein bischen merkwürdig, bei manchen läuft es sehr tight, bei manchen garnicht. Konnte das noch nicht genau nachvollziehen. Das Teil ist schon so sparsam wie möglich programmiert.

    Ich habe es jetzt umgestellt. Resultat: deutlich kürzere Ladezeit und weniger Speicherverbrauch. Hört sich aber nun anders an.
     
  8. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Ah, jetzt sehe ich wieder was in Safari, aber hören kann ich nix.. :sad:

    Frank
     
  9. EinTon

    EinTon Tach

  10. EinTon

    EinTon Tach

    ich höre auch nur ein paar vereinzelte Sounds, dann gar nichts mehr... (Firefox)
     
  11. Kash

    Kash Tach

    Ich denk ma ihr müsst den Browsercache löschen. Der wird da was gecached haben.

    Nehmt es nicht zu ernst :)
    Das sind grad mal 20KB Code (davon 4KB Javascript code).
    Ne tighte Drummachine die BPM genau arbeitet kann es halt durch die technischen Begebenheiten nicht werden.
    Dafür ist Javascript nicht geeignet und die Wiedergabe der Samples durch ein externes Plugin (Quicktime) zu fehleranfällig.

    Das hab ich aus Spaß entwickelt in der Mittagspause und halt gestern abend flott erweitert.
     

Diese Seite empfehlen