Lötkolben/Lötstation

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Miau, 3. Oktober 2006.

  1. Miau

    Miau Tach

    Mein Lötkolben Weller MLR-21 benötigt leider eine Lötstation.

    Der Kolben hat 25-Watt-Leistung, 24 Volt-Heizentwicklung und 450 Grad Maximaltemperatur.

    :arrow: Muss die Lötstation ebenso 25Watt-Leistung haben oder ist dies sekundär?

    An preiswerten (aber auch teuren) Lötstation konnte ich primär welche mit 30-60 Watt finden. Eine andere hat 8 Watt, keine hat 25 Watt. Die mit 60Watt gefällt mir am besten. Kann ich diese nehmen?

    Ist es in der Regel so, dass man die bereits im Lieferumfang der Stationen enthaltenen Lötkolben abstecken kann, sodass ich meinen problemlos verwenden kann? Handelt es sich generell um Universalanschlüsse?
     
  2. Level5

    Level5 Alter (Dudel) Sack

    Die Lötstation muss mindestens die geforderte Leistung bringen.

    Mehr Leistung (60-80W) kann nicht schaden, ist für bleifreies Löten sogar sinnvoll.

    Bei den Anschlüssen kocht warscheinlich jeder Hersteller sein eigenes Süppchen - ein Austausch der Lötkolben dürfte daher nicht möglich sein.

    Wenn Lötkolben und Lötstation vom selben Hersteller sind, könnte es gehen. Ist allerdings nur eine Vermutung...
    Am besten sollte man sich beim Hersteller informieren.

    Allerdings habe ich noch kein Angebot gesehen, wo eine Lötstation ohne Lötkolben verkauft wird - es sei denn als Ersatzteil.

    25 Watt sind jedoch reichlich wenig, da würde ich den mitgelieferten Lötkolben verwenden.
    Dieser ist dann auch auf die Lötstation abgestimmt.
     
  3. Miau

    Miau Tach

    Danke für die Antwort!
     

Diese Seite empfehlen