MAM VCF-11

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von C0r€, 17. November 2005.

  1. C0r€

    C0r€ Tach

    Ich habe seit einer weile einen MAM Vocoder.
    Ich hab das Te


    Ich habe seit einer weile einen MAM Vocoder.
    Ich hab das Teil natürlich als erstes mal aufgeschraubt und angeschaut:)
    Dann ausprobiert.
    Mir ist dann aufgefallen dass die internen Pegel wohl nicht viel luft haben, da alles recht schnell übersteuert. So habe ich nochmal die Kiste aufgemacht (ist ein wenig umständlich)
    und die Versorgungsspannung mal nachgemessen.
    Es war auf +-11,9V eingestellt.
    Das habe ich auf +-15V erhöht. Das bedeutet zwar mehr verlustleistung, aber was solls :cool:
    Die IC's und Transistoren die verbaut wurden sind alle dafür spezifiziert, soweit ich gesehen habe.
    Nun scheint es so, als ob es ein wenig sauberer klingt und nicht bei jedem bischen regler über die Mittelstellung gleich so penetrant übersteuert.
    Ist ja auch logisch, in den ganzen LM13700,ca3080 lm3xx und co sind zig differenzverstärker drin, und der klirrfaktor sinkt rapide mit wachsender Versorgungsspannung.
    So jedenfalls die logische Erklärung.
    Bei solchen mods ist es immer so eine sache mit der "psychoakustik". Man kann sich da auch was einbilden. Vielleicht tu ich das auch, aber was solls, der "MOD" kostet ja nichts ausser vielleicht paar cent auf der Stromrechnung.

    Mein steckernetztteil ist recht kräftig und bringt etwas mehr als 12V AC.
    Für die +-15V DC wäre eigentlich ein 15V AC Netzteil angebracht, aber 12V geht zur Not auch (bei wenig Last ist die Spannung bei kräftigeren Trafos sowieso etwas höher).
    Bei schwachbrünstigen Netzteilen müsste man davon abraten.

    Zum Aufschrauben: hinten alle Schrauben (ausser von der XLR-Buchse) lösen und dann Rückplatte etwas nach unten schieben (vorsichtig). Dann kann man die obere Deckplatte nach hinten rausziehen.
    Im Gerät sind viele Trimmer drin, welcher da was macht sollte in irgendwelchen servicedokus drinstehen, die ich nicht habe, das wäre auch interessant...

    Das netzteil besteht aus einstellbaren reglern welche auf Kühlkörper montiert sind. Dahinter sind jeweils Trimmer für die Einstellung der Spannung.
    direkt vor den reglern sind drahtbrücken, an denen man die Ausgangsspannung messen kann (vor einem der Regler sind 2 Brücken, davon die vordere wenn man vom Hinterteil her draufschaut).
    Bevor man das Gerät im geöffneten Zustand anschaltet UNBEDINGT die Scharuben an der Rückplatte wieder reindrehen, damit die Leiterplatte keinen kontakt mit dem Unterteil bekommt!

    Vielleicht gibts auch noch gründe die gegen diesen Mod sprechen, man kann ja auch leicht die Spannung wieder runterdrehen.

    - Hans
     
  2. Hi Hans,
    hast Du zuf


    Hi Hans,
    hast Du zufällig Fotos der Innereien gemacht? Ich sammel solche Pics (s. mein Gear Porn Archive) und bin über jede Erweiterung mit neuen Hardkore-xXx-Pr0ns dankbar. *g* Und von MAM hab ich noch so wenig, wie von vielem anderen auch... ;-)
    Grüße, Niko
     
  3. C0r€

    C0r€ Tach

    sorry.
    Problem ist auch, dass *meine* digicam unscharfe Bil


    sorry.
    Problem ist auch, dass "meine" digicam unscharfe Bilder liefert.
    Vielleicht mal irgendwann.
     
  4. C0r€

    C0r€ Tach

    ich hab mir deine Seite mal angeschaut.
    Echt klasse!!!


    ich hab mir deine Seite mal angeschaut.
    Echt klasse!!!
     
  5. [quote:a620dc46d3=*Niko*]Hi Hans,
    hast Du zuf


    kannste von mir haben wenn ich den dann ma aufschaube...wäre nämlich schon interessant....is nämlich schon abartig wie der teilweise loskreischt :roll:
     
  6. wo wir grad beim thema sind, h

    wo wir grad beim thema sind, hätt ich noch ne frage...

    wieso kommt, wenn ich nen sound vom juno druchschick garnix (also stille) wieder raus, aber bei der elektribe funtzt einwandfrei ???

    braucht der ne bestimmte tonfolgefrequenz ??


    ich schleif halt immer den kopfhörerausgang durch...also stereo ganz normal in mischer und ein kabel geht vom kopfhörerausgang erst in den vf 11 und dann in mischer...
     
  7. C0r€

    C0r€ Tach

    vielleicht ists das kabel oder Stecker.
    Am sound d


    vielleicht ists das kabel oder Stecker.
    Am sound dürfte das nicht liegen, es sei den der Juno ist superflüsterleise oder
    die Lautstärkepotis vorne nich aufgedreht.
    Dem MAM ist es egal, was man reinschickt.
     
  8. Lutz

    Lutz Tach

     
  9. h

    hätte demnächst auch ne zertrümmerte tischhupe anzubieten => gore-porn :cool:
     
  10. °

    ° Tach

    [quote:d6960df22c=*KEMIE-TRAUMA*]wo wir grad beim thema sind

    Beantworten kann ich dir es nicht. Aber aufgefallen ist mir das auch schon. Da ich den VF11 wieder verkauft habe, habe ich das Rätzel nie gelöst.
     
  11. C0r€

    C0r€ Tach

    Ich denke dass kann an einem DC Offset gelegen habe, so dass

    Ich denke dass kann an einem DC Offset gelegen habe, so dass die VCA's gar nicht aufgemacht haben.
    Also wenn das schon mehreren aufgefallen ist, dann wäre das ja durchaus möglich-
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kopfh

    Kopfhörerausgang->VF11
    sollte der VF11 symmetrische Eingänge haben und der Kopfhörerausgang des Synthies ist eine Stereo-Buchse, wo auf rechts und links jeweils das gleiche Mono-Signal liegt, dann ist es völlig korrekt das kein Signal ankommt.
     
  13. C0r€

    C0r€ Tach

    [quote:c605e20acc=*Fetz*]Kopfh

    das wär der Witz. Ist auch irgenwie logischer als DC-Offset, ich denke mal die Eingänge sind mit Kondensatoren entkoppelt, wie das so üblich ist.
     

Diese Seite empfehlen