MFB 503 "verliert" eingestelltes Tempo.

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von dahy, 1. Februar 2015.

  1. dahy

    dahy Tach

    Hallo ihr Lieben,
    ich hab seit kurzem einen MFB 503 daheim und ich befürchte, das Maschinchen versehentlich verletzt zu haben. Kurz nachdem ich den 503 das erste Mal angeschlossen habe, dürfte wohl die Reibung meines Pullovers für einen gehörigen Statikaufbau gesorgt haben - nachdem ich dann die Metallplatte an der Oberseite berührt hatte gab es einen kleinen Schock, das Display zeigte nur noch Zeichensalat an und es war nur noch ein Brummen zu hören.

    Ich hab dann schnell mal den Strom abgedreht und nach einiger Zeit zaghaft wieder angemacht. Das Display sieht wieder so aus, wie es soll, alle Sounds funktionieren auch noch, aber ein kleines Tempoproblem gibt es jetzt. Mal angenommen, ich fang mit einer leeren Sequenz an, stell als Tempo z.B. 120 ein und nehm einen Beat auf - sobald ich was abspielen will und auf Play drücke, springt das Tempo am Display auf 000 und ich muss erst den Tempo-Poti einen Step weiterdrehen, damit der MFB aufs zuvor eingestellte Tempo zurückschaltet.

    Eigentlich müsste er ja sofort mit dem eingestellten Tempo loslegen, oder? Und, falls ich was zerstört habe: Gibt es einen (möglichst günstigen) Weg, das zu reparieren?

    Dankeschön!
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das günstigste ist MFB Berlin anzurufen, vielleicht haste ja Manfred direkt dran ;-)

    http://www.mfberlin.de/
     
  3. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Welche Metallplatte?
    Alles Plaste!
     
  4. dahy

    dahy Tach

    Ups, ich hab gerade auch gemerkt, dass die Platte aus Plastik ist. Da frag ich mich natürlich, wo der Funke übergesprungen ist...
    Ich werd wirklich mal in Berlin anrufen, danke euch!
     

Diese Seite empfehlen